Aufbewahrungsmöglichkeiten für Zubehör

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    75 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hier sind meine Aufbewahrungsmöglichkeiten für Zubehör wie, Bits, Bohrer, Fräser, Schleifstifte usw.

Die letzten Halter sind zum Test der Schlagbohrmaschine PSB 750 RCA entstanden.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Schlagbohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Bohrer
  • Schleifmaschine
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Multiplex Buche (verschiedene)
  • Kunststoffplatten (verschiedene)
  • Schleifpapier 40er, 60er, 120er, 180er, 240er Körnung

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Treppenständer für Bits-, Fräser-, Schleifstifte und sonstiges fertig aufgebaut

Bei den letzten Bildern sieht man das Gestell jetzt komplett fertig und zum Teil bestückt. Ich muss noch aufräumen. Mache ich zum kommenden Wochenende.

Noch liegen die Kunststoffbretter lose auf der Treppenkonstruktion. Werde diese dann die Tage noch verschrauben.

2 9

Mein anderen Bilthalter auch aus Holz einer für Senker.

Hier meine letzten Halter, der aus Holz ist für Senker vorgesehen. Im anderen aus grünem Kunststoff, hebe ich meine Schleifwerkzeuge auf.

Die letzten beiden Bilder sind die Aufbewahrungsboxen meiner Frau im Wintergarten. Dort sammelt sie ihre Bastelutensilien.

3 9

Die neuen Bilder von grünen Ständer 1

Hier noch Bilder, die bisher nicht veröffentlicht waren.

4 9

Die neuen Bilder vom grünen Ständer 2

Restliche Fotos, die ich niemanden vorenthalten möchte.

5 9

Bit- und Bohrerständer aus Holz

Diesen Ständer habe ich aus Multiplexmaterial gefertigt. Dazu das Stück Holz zurecht gesägt auf das Maß was ich haben wollte, da müßt Ihr schauen wie groß Ihr das haben wollt, da kann ich auch keinen Tipp geben. Sollte sich in die Werkstatt unauffällig einfügen.


Als nächstes habe ich mir den zu Verfügung stehenden Platz ausgerechnet und eine Bohrschablone auf das Holz gespickt, mit Heftzwecken. Die Bohrschablone ist ganz einfach. Ein Blatt kariertes Papier und darauf die Abstände markieren.

Mit dem Akkuschrauber erst klein vorgebohrt - aber nicht ganz durchgebohrt durch Brett, sondern 5 mm vor Durchbruch aufgehört. Dazu habe ich einen 3 mm Bohrer verwendet. Ausserdem ein Opferbrett als Anschlagshilfe, damit ich die selbe Lochtiefe habe und nicht durchs Brett bohre.

Dann habe ich mit der neuen Schlagbohrmaschine und einem 6 mm Holzbohrer einen Teil der Löcher für meine Fräser, Schleifstifte und sonstigen Entgratwerkzeuge gebohrt.

Die anderen Löcher habe ich 7,1 mm gebohrt für die Bits und Langbits, damit passen sie ohne groß zu wackeln, genau in die Löcher hinein.

Wichtig dabei, wenn man keinen Bohrständer hat wie ich, das sehr gerade halten der Bohmaschine.

Genauso bin ich vorgegangen bei dem Bohren in eine Kunststoffplatte, ebenfalls für Bohrer und Bits. Die Orangefarbene Platte besteht aus Kunststoff.

Davon habe ich bereits einige gemacht und auch als Geschenk schon welche weitergereicht.

Einen hat Ekaat von mir als Wichtelgeschenk bekommen. Ich hoffe übrigens es gefällt ihm.

6 9

Bit- und Bohrerständer aus Holz

Hier weitere Bilder von den Aufbewahrungsmöglichkeiten. Habe auch noch einen Kunststoffständer in Grün hergestellt ebenfalls für meine Entgratwerkzeuge,

Fräser und Schleifwerkzeuge.

Diese stehen bei mir auf der Werkbank oder hängen an der Werkzeugwand.

7 9

Bit- und Bohrerständer aus Holz und Kunststoff

Hier weitere Aufbewahrungsmöglichkeiten, die ich gebastelt habe.

Bei dem grünen Monster, wie ich es nenne, fehlt auf der obersten Etage noch ein Brett, da kommen alle Stifte und Fräser mit 2,6 bis 3,2 mm Durchmesser hinein.

Den habe ich noch in der Mache, leider noch nicht fertig.

In die Vorderkante der Kunststoffplatten habe ich die jeweiligen Werkzeuge eingeklebt, damit ich auch immer weiß, wo welche Einsätze hineingehören.

Da herrscht Ordnung, weil die Einstzwerkzeuge sehr teuer sind. Also habe ich mir da selbst einige Regeln aufgestellt.

8 9

Bit- und Bohrerständer aus Holz und Kunststoff

Weitere Bilder von meinen Aufbewahrungsmöglichkeiten für Zubehörteile.Wie bereits erwähnt, dauert es ohne Bohrständer viel länger, aber es geht, wie man sehen kann und es sieht ordentlich aus.Das vorletzte Bild zeigt einige Polierstifte mit dünnerem Schaft, dafür mache ich gerade eine Platte für die Etagere in grün, etwas weiter oben. Ist leider aus Zeitmangel noch nicht fertig.Letztes Foto zeigt die Schraubenkästen, die ich nehme um meine Schrauben und sonstiges sortiert aufzubewahren, liegen unter der eigentlichen Werkbank.

9 9

Einzelteile vom grünen Bit,- Bohrer- und Fräserständer

Hier folgen noch die Bilder der Herstellung des grünen Bit- und Bohrerständers. Die einzelnen Arbeitsschritte werden noch im Bild gezeigt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.