Aufbewahrung für meine Säbelsäge PSA 18LI

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    20 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Da Bosch leider bei der Akku-Säbelsäge PSA 18LI beim Koffer gespart hat, ich aber den Pappkarton irgendwie sehr störend fand, habe ich mir eine Aufbewahrungsbox für die Säbelsäge gebaut. Darin sollte neben der Säbelsäge auch das Ladegerät und die zwei Akkus Platz finden. Außerdem wollte ich die Box so haben, dass ich sie auch mitnehmen kann, da die Säbelsäge natürlich auch im Garten Anwendung findet.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSR 18 LI-2  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • PST 900 PEL  - Stichsäge, Feinschnittsäge/Säge mit NanoBlade-Technologie (elekt
  • Schraubstock
  • Anschlagwinkel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 26 x Spax (4*35)
  • 1 x Handgriff
  • 2 x Scharniere
  • 1 x Riegel
  • 1 x Brett | Leimholz Fichte (250*800*17)
  • 2 x Brett | Sperrholz (250*484*8)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Wände

Aus dem Leimholz-Brett habe ich zunächst die Zuschnitte für die Wände der Box erstellt.

Ich habe es dazu in jeweils zwei Stücke geschnitten. Die langen Seiten habe ich auf das Maß 450*100mm zugeschnitten, die kurzen auf das Maß 250*100mm.
Im Anschluss an den Zuschnitt, habe ich die Wände zu einem Kasten zusammengeschraubt. Somit entstand ein Kasten in der Größe 484*250*100mm.
Um mit der Stichsäge exakt gerade Schnitte auf größere Länge hinzubekommen, habe ich immer eine Wasserwaage mit Schraubzwingen parallel zur Schnittlinie befestigt. Daran konnte ich dann die Stichsäge ohne Probleme entlang führen.

2 6

Boden

Aus einer vorhanden Sperrholzplatte sägte ich den Boden für die Box aus. Im Anschluss daran verschraubte ich den Boden mit dem zuvor gebauten Kasten.

3 6

Stabilisatoren

Nachdem der Boden mit dem Kasten verschraubt war, konnte ich aus kleinen Resten des Leimholzbrettes zwei Stücke heraussägen. Diese sollen als Stabilisatoren für die Säge, das Ladegerät und die Akkus dienen.

4 6

Deckel

Zum Abschluss war der Deckel dran. Auch diesen habe ich aus der Sperrholzplatte gesägt.

Um den Deckel mit dem Kasten zu verbinden, habe ich zwei Scharniere verwendet.
Auf der anderen Seite habe ich einen kleinen Riegel verschraubt, sodass ich die Box fest verschließen kann.

5 6

Handgriff

Da ich die Säge auch im Garten einsetze und daher der Pappkarton besonders unpraktisch war, sollte die Box gut transportiert werden können.

Daher verschraubte ich noch einen Handgriff zum tragen der Box.

6 6

Lesson learned ;-)

Kaum hat man das Projekt abgeschlossen, wird einem direkt bewusst, was man anders hätte machen können. ;-)

Bei meiner nächsten Aufbewahrungsbox (für meinen Winkelschleifer) werde ich nicht die Sperrholzplatte als Deckel und Boden benutzen, da ich jetzt die Scharniere nicht zu meiner Zufriedenheit befestigen konnte.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.