Aquariumgestalltung selfmade

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    65 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Durch einen ungeplanten Umzug kam ich an ein für mich rießiges Salzwasseraquarium ohne Technik. Aus diesem Grund entschied ich mich daraus ein Süßwasseraquarium zu machen da ich damit schon Erfahrung habe. Duch reichliches Studieren mit hilfe von Google kam ich auch fix auf eine Zutatenliste:
- Fliesenkleber
- Styropor
- Brotmesser (Eignet sich hervorragend zum Styrorporschneiden!)
- Fliesen
- Kabelkanal
- Küchensilikon (sollte Lebensmittelecht sein)
- Dicke Silikonhandschuhe (keine Putzhandschuhe, man sollte Gefühl darin haben) wegen Fliesenkleber, der ätzt sonst die Hände
- Pendelleuchten mit E27 Fassung
- Verlängerungskabel, Zeitschaltuhr für die Beleuchtung

Los geht's - Schritt für Schritt

1 11

Vorbereitung

Aquarium natürlich leer, staubfrei, trocken und fettfrei machen wegen Silikon

2 11

Schienen ankleben

Ich habe mir vorhher ausgerechnet wieviel Wasser meine Pumpe schafft, dann das Volumen des Bäckens berechnet, und mit viel Zeichnerrei und Planung passende Fliesen gekauft und mit hilfe von Kabelkanal welchen ich mit Küchensilikon angeklebt habe montiert.

3 11

Fliesen anbringen

Bis zu diesem Schritt sollte man am 1. tag kommen damit das Silikon auch gut trocknen kann. Ein Dichtheitstest ist überflüssig da die meisten Bodenfliesen nicht Wasserdicht sein werden. Habe ich bei meinem Versuch gelernt ;)

Dennoch sollte, sofern hinter den Fliesen kein Wasser sein sollte, die Silikonfuge an den Rändern dicht bis zur Oberkante gezogen werden, damit spätere nacharbeiten ausbleiben.

4 11

Styropor Bearbeiten und in Form bringen

Bei der Bearbeitung des Styropors sollte man berücksichtigen das gute 3-5 cm Dick Fliesenkleber darauf kommt, aus dem einfachen Grund, damit es hält, später Dicht bleibt und schlicht weg je Dicher der Fliesenkleber, desto einfacher lässt er sich formen und modelieren.

Des weiteren beachten, 5-10 cm Kieshöhe vom Boden an, bei meiner kleinen geplanten Höhle unten habe ich diese Tatsache vergessen :)

5 11

Styropor anbringen

angeklebt habe ich das Styropor auch mit Küchensilikon. Größere Fugen wie in der Mitte sind kein Problem, da der Fliesenkleber später kleinere unebenheiten gut ausgleicht.

6 11

Styropor anbringen

Ich habe mich für einen Bogn entschieden, um diesen am Rest zu fixieren habe ich ihn mit einem Schaschlikspieß an der Styroporwand fixiert und den Fuß ebenfalls mit reichlich Silikon angeklebt, man darf den Auftrieb von Styropor nie unterschätzen. Aber der Fliesenkleber trägt zur Stabiliät später auch genügend bei.

7 11

Styropor anbringen


8 11

Beleuchtung ausrichten

Am 2. Tag abends habe ich die Beleuchtung schon einmal ausgerichtet. Verwendet habe ich dafür 3 Pendellampen mit E27 Fassung, bestückt mit Energiesparlampen 1100 Lumen aus dem Baumarkt. Es muss jetzt nicht der Teuerste sein und auch keine teueren Pflanzlampen. Da ich mich für nur 50 cm Wassertiefe entschieden habe nutze ich Handelsübliche Energiesparbirnen, die bringen das richtige Lichtspecktrum. Eine genaue Berechnung findet man mit hilfe von Google ganz schnell... oder man versucht sich eben durch wie ich. 1100 Lumen Energiesparlampen fahre ich nun seit einem Jahr super gut.

9 11

Fliesenkleber anbringen

Nun kommt der eher schwierigere Teil der Geschichte und viel viel viel sauerrei :)

Beim Anrühren des Fliesenklebers kann man ja die Konsistenz etwas zähflüssiger machen damit es sich einfacher modelieren lässt. und nicht vergessen, Handschuhe Tragen und nicht die Billigsten, die reissen schnell und man kann die nächsten 3-4 Tage seine Hände schön eincremen da sie rissig und spröde werden ;)

10 11

Reinigen! so lange der Kleiber noch weich ist

Das Becken schön am gleiche Abend reinigen, dann hat man später jedenfalls nicht mehr den Ärger. Schwer vom Glas geht auch der trockene Kleber nicht ab, aber mit reichlich Zewa und einem Silikonspachtel hat man das Gröbste schnell erledigt.

Nun erstmal 4-6 Tage Trocknen lassen... je nach Zimmertemperatur und Luftfeuchtigkeit.

11 11

Finish

Sobald alles trocken ist kann man auch an die übliche Innengestalltung des Beckens gehen. Dazu werde ich jetzt nicht in Detail gehen, denn ich denke jene die sich selber ein Aquarium gestallten haben mit der Materie schon ein wenig zu tun.

In den Teil hinter die Fliesen habe ich Übrigens Kies gefüllt und mit Grünpflanzen bepflanzt welche es sehr gerne feucht haben. Eine Fachbaratung im Gartenmark kann da sehr hilfreich sein.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.