Alte Tür verschöner!

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    50 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Heute habe ich ein Projekt – eigentlich wollte ich es nicht projektieren aber meine Frau hat mich gezwungen!! Wenn ich aber die vielen Stunden betrachte – dann ist es wohl ein Projekt!
Also in unserem Keller befindet sich eine, von meinem Vater vor fast 60 Jahren aus Fichtendielen gefertigte Tür. Die war rot gestrichen (sah auf den ersten Blick so aus). Ich wollte die Tür durch eine neue ersetzten. Aber, jetzt kommt wieder meine Frau ins Spiel, die Tür bleibt! Mach die wieder schön!! Aha! Mach die wieder schön!! 

Dann schleif ich mal das rote und auf der Rückseite das weiße weg. Bandschleifer mit 40er Körnung drauf und ab geht die wilde Fahrt! Leute nach dem ROT kam Grün und nach dem Grün Blau! Feiner Buntlack…. Zeitweise war meine Hand durch die Vibrationen taub…vom Staub, trotz Absaugung ganz zu schweigen. Abbeizen wollte ich wg. der Chemie nicht!
Was soll ich sagen, alles tagelang abgeschliffen! Die Türbeschläge mussten natürlich auch erhalten bleiben…macht doch einen rustikalen Eindruck.!
Rustikal – Aha! Also rustikal muss die Tür sein.
Nachdem die Tür beidseitig mit 40er, 60er und 80er abgeschliffen war bin ich mit dem Multischleifer und 120er Körnung das erste Mal drüber. Kanten brechen und weiter schleifen. Alles absaugen und Astlöcher nachbearbeiten (aber nicht verspachteln – soll ja rustikal sein) Dann habe ich das Türblatt gut feucht abgewischt und 2 Tage trocknen lassen.
Die Holzfasern stellen sich dann und dann nochmal mit 120 Körnung und der Schleifmaus drüber.
Feiner wollte ich nicht schleifen, weil sich die Tür „samtig“ anfühlen soll! Dann noch die Oberkante und die Unterkante mit der Kreissäge besäumt.
Nochmal absaugen und dann das erste Mal mit Projektöl drüber.
Meine Herren!! - saugt das Holz die Brühe ein – ich hatte Angst der Kanister reicht nicht.
Öl habe ich einziehen lassen und mit Tüchern eingearbeitet. Dann zum 2ten Mal mit Öl eingestrichen und poliert!
Beschläge in der Zwischenzeit vorsichtig von den Lackschichten befreit und an die Tür mit neuen Schrauben befestigt.
Damit der Kontrast nicht so groß ist habe ich noch Zierkappen draufgesetzt.

So! Jetzt ist alles beschrieben, das Projekt eingestellt und hier sind die Bilder der fertigen Tür. Vom Urzustand habe ich keine Bilder, weiiiil ich wollte ja kein Projekt draus machen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PKS 18 LI  - Kreissäge (Akku)
  • PSM 18 LI  - Multischleifer (Akku)
  • Bandschleifer
  • Hammer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Schrauben | Metall (8 x 70mm)
  • 1 x Projektöl
  • 5 x Schleifpapier K40 | Bandschleifer
  • 2 x Schleifpapier K60
  • 2 x Schleifpapier K80
  • 5 x Schleifblätter SBS 120

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Detailbilder

Leider habe ich keine Bilder vom Urzustand...
So Sehen die alten Beschläge nach der "Rustikalen Bearbeitung" aus 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.