Abstandslehre für schmale Leisten an der Tischkreissäge

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hier ist das schon von mir angedrohte geniale Helferlein für die Tischkreissäge. Unter diesen Link kann man sich die Details auf einer technischen Zeichnung ansehen. Es nennt sich Narrow ripping setting jig, da man es nicht richtig übersetzen kann nenne ich es mal Leistenlehre. Allerdings habe ich es in einer vereinfachten Form nachgebaut und möchte es nicht mehr missen. Man benutzt es um extrem schmale Leisten an der TKS zu schneiden. Da Leisten, die schmäler als 10mm sind an der TKS nur schwer zwischen Sägeblatt und Seitenanschlag zu sägen sind, weil man Probleme bekommt um die Leiste permanent am Anschlag zu halten. Bei 5mm und weniger ist es so gut wie nicht mehr möglich. Wer es einmal versucht hat, weiß von was ich rede.
Das Grundprinzip dieser Vorrichtung ist: Es werden die Leisten links vom Sägeblatt geschnitten!
Bei diesem Bild ist der Staubschutz wegen besserer Darstellung entfernt worden und ich verwende zu diesem Zweck eine engere Tischeinlage.

Weitere Projekte von mir  - hier einfach klicken!
LG Holzpaul - Der mit dem Holz tanzt

 

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Meine Bauweise

Auf dem ersten Bild sieht man die Passleiste für die linke Führungsnut der TKS. In diesem Fall habe ich Polyethylen verwendet. Das ist so ein Zeug aus dem die Teflonschneidbretter hergestellt werden. Mann kann natürlich auch Hartholz nehmen. Wer keine linke Führungsnut in seiner TKS hat, kann auch die untere Platte verlängern und einen Seitenanschlag für die linke Aussenkante der TKS installieren.
Auf dem 2. Bild steht die Lehre hochkant zur besseren Detailansicht.
Auf dem 3. Bild (auch hochkant, aber etwas gedreht) sieht man die Arretierschraube des Tiefenschiebers. Habe einfach eine Rampahülse eingeschraubt. Der Schieber ist so konstruiert, das der Überstand hinten gleich der Leistenstärke ist. So stelle ich die Leistenstärke mit dem Tiefenmesser einer Schieblehre ein oder ich halte ein Musterstück an den Schieber.
Steve Maskery der Konstrukteur dieses Helferleins hat auch ein Video im Netz dazu, indem er allerdings in meinen Augen ein bißchen zuviel Gedöns um diese Vorrichtung macht. Man kann sich das Wesentliche ab der 6.Minute anschauen. Ich finde meine Version für ausreichend und dem Zweck gerecht.
Ich habe die Lehre in MDF hergestellt und mit CA-Kleber (Sekundenkleber) geklebt. Mir war die Funktion wichtiger, als das Aussehen. Ich gebe zu es ist etwas schwer meine Erklärungen zu verstehen, wenn einem das Grundprinzip des Helferleins nicht klar ist. Einfach bei mir nachfragen, ansonsten viel Spaß beim Nachbau!
 

2 2

Leistenbreite einstellen

Das Grundprinzip ist: Die Leisten werden links vom Sägeblatt geschnitten!!!!
Mit dieser Leistenlehre wird der Abstand links vom Sägeblatt eingestellt. D.h. man stellt den Abstand z.B. 4mm an der Lehre ein. Klemmt es in die linke Führungsnut der TKS vor dem Sägeblatt. Nimmt ein Stück Holz und schiebt den Seitenanschlag bis das Holz an der Lehre anliegt (siehe Bild1). Man stellt den Seitenanschlag fest, entfernt die Lehre und sägt nun die 4mm-Leiste die links vom Sägeblatt abgeschnitten wird. Dann steckt man die Lehre wieder ein und schiebt den Seitenanschlag samt Restholz wieder bis er an der Lehre anliegt u.s.w.(siehe Bild2) Natürlich könnte man die ganze Sache einfach berechnen, man müßte nur Leistenstäke + Sägeblattstärke von der Holzbreite abziehen und am Seitenanschlag einstellen. Allerdings glaube ich nicht (mein Sägeblatt hat 3,2mm), das man so wie bei diesem Beispiel immer Holzbreite - 7,2mm (4+3,2) genau hinbekommt. Mit diesem Helferlein sind immer alle Leisten gleich.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.