Icon user   Zurück

Teste die Akku-Druckluftpumpe UniversalPump 18V von Bosch

Die UniversalPump 18, eine tolle Pumpe für Auto und Fahrrad

Danke, dass ich die UniversalPump 18 testen durfte. Es ist mein erstes Testvideo, darum hoffe ich, dass man mir verzeiht, wenn es vielleicht nicht ganz professionell ist.
Ich habe die Fragen in die einzelnen Testschritte verpackt. Manche habe ich der Übersichtlichkeit halber zusammengefasst.

UniversalPump18
1 14

Erster Eindruck

Ausgerollter Schlauch, kurz aber völlig ausreichend.

1. Wie ist dein erster Eindruck der UniversalPump 18V?

Die UniversalPump 18V kam in einem Karton. Das Gerät an sich machte einen kompakten, wertigen Eindruck. Den Schlauch fand ich erst sehr kurz, was sich aber im Nachhinein als völlig ausreichend herausstellte.

2 14

Inbetriebnahme

Typische gute Boschknöpfe
Anzeige UniversalPump ohne Zielwert
Anzeige EasyPump mit Zielwert Voreinstellung

2. Wie kamst du mit dem Gerät zurecht? Wie beurteilst du die Inbetriebnahme und Bedienung der Pumpe?

Das Gerät war typisch Bosch-like. Grüner Body, klare rote Knöpfe. Die rote Sperre muss raus gedrückt werden, dann ist das Gerät betriebsbereit. Was ich direkt vermisst habe: bei der kleineren Variante EasyPump 3,6 ist es möglich, einen Wert voreinzustellen. Bei der UniversalPump muss man den großen roten Knopf gedrückt halten, bis der richtige Wert erreicht ist. Das finde ich suboptimal, zumal man bei Schlauchboot usw. mehrere Minuten am Stück drücken muss.

3 14

Ventile

Die Ventile auf einen Blick

3. Hast du das/die/den
- Autoventil (Standard-Ventil)
- Presta-/französisches Ventil (Fahrrad-Ventil)
- Ballnadel
- Volumen-Adapter
…benutzt, hattest du Probleme bei der Anbringung, bzw. Benutzung?
Welches Ventil war am häufigsten im Einsatz?

Das Autoventil habe ich für den Anhänger und die Autoreifen benutzt. Das Fahrradventil für die meisten Fahrräder, die Ballnadel für einen Fußball. Die Benutzung ging problemlos. Nur der Volumen-Adapter funktionierte nicht so gut am Pavillon (siehe Video) und auch nicht am Schlauchboot. Da hätte ich einen größeren Adapter gebraucht. Vermutlich ist das aber so gewollt, denn das waren ja auch die Anwendungen, die nicht gut geklappt haben.
Am häufigsten habe ich übrigens Fahrräder und Autoreifen aufgepumpt.

4 14

Zubehör und Schlauch

Schlauch gut befestigt
Zubehörfach für Ventile

4. Wie bewertest du die Entnahme des Zubehörs aus dem Zubehörfach und das Auf-/Abwickeln des Schlauchs?

Das geht alles einfach und intuitiv. Den Schlauch kann man direkt beim umwickeln einrasten lassen, damit er sich nicht wieder löst. Und die Ventile werden ebenfalls eingesteckt und rasten ein, damit sie nicht versehentlich rausfallen.

5 14

Manometer und LED Licht

LED Licht, schön hell
Manometer beleuchtet

5. Wie beurteilst du das beleuchtete Manometer und das LED-Licht?

Ich sag mal so….nice to have. In der Dämmerung macht es schon Sinn, eine Beleuchtung zu benutzen. Da ist es super, wenn man die Werte gut ablesen kann und auch sieht, was man genau tut. Aber sobald es draußen dunkel ist, würde ich es nur noch im Notfall nutzen, wenn ich mich weiterhin gut mit meinen Nachbarn verstehen möchte. Die Pumpe ist nämlich ganz schön laut.
Aber dazu kommen wir später noch.

6 14

Besonders positiv....

Power for all

6. Was gefällt dir besonders gut an diesem Gerät?

Die UniversalPump 18 ist einfach zu bedienen, sehr kompakt und alles, was man braucht, ist dran. Sehr gut gefällt mir auch, dass sie mit dem Power for all System zu nutzen ist.

7 14

Verbesserungswünsche

Ich wünsche mir, so ein Schlauchboot aufzupusten.

8. Welche weiteren Anwendungen hättest du dir mit dieser Pumpe noch gewünscht?

Das Schlauchboot war schon ein wenig frustrierend. Durch die kurze Anwendungsdauer 5 Minuten anschalten/5 Minuten auskühlen hat es gefühlt ewig gedauert, bis das Schlauchboot an zwei Ventilen fertig war. Das Hauptventil ging dagegen gar nicht, weil der Volumenadapter nicht ausreichte. Das hätte ich mir bei so einem Gerät anders gewünscht.
Beim Pavillon war es dasselbe, siehe Video.
Ansonsten würde ich mir, wie bei den Verbesserungsvorschlägen schon genannt, wünschen, dass man per Schalter auch Luft einsaugen kann.
Und, wenn es irgendwie möglich ist, wäre es wünschenswert, wenn die Lautstärke gedrosselt werden könnte.

8 14

Weiterempfehlung?

Platter Autoreifen in 3 Minuten aufgepumpt
Fahrradreifen in sensationellen 30 Sekunden aufgepumpt

Diese beiden Fragen habe ich mal zusammengefasst.
9. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass du die UniversalPump 18V Familie und Freunden weiterempfiehlst?
10. Für welche Anwendung würdest du die UniversalPump 18V weiterempfehlen?

Für alle Menschen, die bereits 18V Akkus haben und viele Auto- und Fahrradreifen aufpumpen müssen, würde ich das Gerät absolut weiter empfehlen. Meinen Ebike- Reifen habe ich von 1 auf 4 bar in 30 Sekunden aufgepumpt. Den Autoreifen von 0 auf 2,5 bar in etwas mehr als 3 Minuten. Das sind die absoluten Stärken des Gerätes. In meinem Video zeige ich unter anderem das aufpumpen von Fahrrad und Anhänger, da kann man sich ein Bild davon machen.

9 14

Verpackung

11. Wie bewertest du die Verpackungskonstruktion?

Die UniversalPump kommt in einem Karton, der innen so gefallen ist, dass die UniversalPump nicht hin und her wackelt. Allerdings passt der Akku nicht mit rein. Für so ein Gerät, was man oft unterwegs nutzt, fände ich eine ausreichend große Tasche (für Gerät und angebrachten Akku) sinnvoller. Und selbst wenn es kein Standard wäre, würde ich mir wünschen, dass man die UniversalPump optional mit Koffer kaufen könnte.

10 14

Bedienungsanleitung

Unnötig viele Sprachen in einem Heft.
30 Sprachen
150 Seiten Bedienungsanleitung, aber nur 8 Seiten in deutsch.

12. Hast du die Bedienungsanleitung genutzt?

Ich habe die Bedienungsanleitung angeschaut, weil ich dachte, da steht ungeheuer viel drin. Immerhin ist sie 150 Seiten schwer. Aber die deutsche Anleitung geht nur bis Seite 8, der Rest sind gefühlt eine Millionen andere unnötige Sprachen. Kann man nicht einfach immer einige wenige Sprachen zu einem Heftchen zusammenfassen?

13. War die Bedienungsanleitung hilfreich?
14. Wenn nein, warum nicht?

Ich habe die Bedienungsanleitung gelesen, um zu erfahren, wo ich den Zielwert einstellen kann. Da dies nicht möglich ist, habe ich natürlich auch nichts darüber gefunden. Das Gerät ist ja nicht sehr komplex, daher ist die Bedienungsanleitung nicht ganz so wichtig. Übrigens steht sogar auf dem Schild direkt auf dem Gerät der Hinweis Max. 10,3 bar sowie 5 min on / 5 min off.

11 14

Quick Start Guide

Quick Start Guide

15. Ist der Quick Start Guide verständlich?

Wenn man ihn erst mal gefunden hat, ist er verständlich. Ich hatte ihn nur gesucht, weil hier danach gefragt wurde. Auf der Packung hatte ich ihn glatt übersehen. Ja, er ist verständlich. Aber ist er nötig?

12 14

Ergonomie

Ergonomische Griffe

16. Wie ergonomisch war die Handhabung des Geräts?

Das Gerät liegt sehr gut in der Hand. Mich stört nur, dass der Schalter nicht arretierbar ist und man somit dauernd den Schalter gedrückt halten muss, bis der richtige Wert erreicht ist. Die Arretierung macht natürlich nur in Kombination mit einem einstellbaren Zielwert Sinn, sonst gäbe es Sicherheitsbedenken.

13 14

Leistung, Geräuschentwicklung

Schlauchboot mit Beleuchtung
Adapter ist nicht ausreichend
Insgesamt fast 7 Minuten für 2 Kammern.

17. War die Leistung für deine Anwendungen ausreichend?

Wie bereits beschrieben, war ich mit dem aufblasbaren Pavillon und dem Boden des Schlauchbootes schnell an die Grenzen des Gerätes gestoßen. Und dass ich das Gerät nur 5 Minuten am Stück nutzen darf, bis es wieder abkühlen muss, wird im Sommer nicht dazu beitragen, den Familienfrieden am Campingplatz zu behalten. Das Schlauchboot mit seinen drei Kammern hat jedenfalls insgesamt mit Abkühlpausenzeiten fast eine halbe Stunde gedauert (erste Kammer 2:10 min, fünf Minuten Pause, zweite Kammer 4:32 min, fünf Minuten Pause) und war bei der dritten Kammer wegen des zu kleinen Adapters nicht wirklich zu gebrauchen.

18. Wie würdest du die Geräuschentwicklung bewerten?

Die Geräuschentwicklung war beträchtlich. Ich tendiere dazu, das Gerät nur wochentags tagsüber zu nutzen. Aber immerhin zieht man alle Blicke auf sich, wenn man es benutzt.

14 14

Vibrationen, Funktionsstörungen

Ausschnitt aus der Bedienungsanleitung

19. Wie bewertest du die Vibrationen des Geräts?

Ich konnte keine nennenswerten Vibrationen feststellen. Zumindest hat mich nichts bei der Anwendung gestört.

20. Hattest du irgendwelche Funktionsstörungen am Gerät?

Nein, zum Glück hat alles gut funktioniert. Allerdings wird der Schlauch nach ein paar Minuten tatsächlich sehr warm.

Meinungen und Fragen

Unser Moderatoren-Team und die Mitglieder von 1-2-do.com sind hier, um deine Fragen zu beantworten.