Icon user   Zurück

Der autonome und smarteste Rasenmäher auf dem Markt - Der neue Indego S+

Toller Helfer, der sich intelligent an Wetterbedingungen anpasst und smart steuern lässt.

Die Aufgabe bei diesem Produkttest war, die Ergebnisse in Form eines Videos zu präsentieren. Trotzdem möchte ich im Folgenden noch einmal kurz direkt auf die gestellten Fragen eingehen. Auf zusätzliche Bilder und kurze Videos werde ich jedoch verzichten. Ich habe den Indego auf einer Rasenfläche von ca. 180 qm getestet, wobei der Indego eine Fläche von 150 qm ermittelt hat. Die gesamte Mähdauer für diese Fläche beträgt inklusive Ladevorgängen ca. 3,5 h. Die Fläche ist zusammenhängend und hat wenig Hindernisse.

1 7

Was war dein Eindruck vom Indego S+?

Kurz vor/als ich den Indego bekommen habe, war ich sehr euphorisch. Nachdem ich die Installation hinter mir hatte und der Indego die ersten male gefahren ist, hatte sich diese Euphorie zeitweise gelegt. Ich hatte damit zu kämpfen, dass der Indego an unterschiedlichen Stellen im Garten stecken geblieben ist oder nicht zurück zur Ladestation gefunden hat. Die Stellen in unserem Garten an denen der Indego stecken geblieben ist, habe ich beseitigt und teile des Begrenzungsdrahtes neu verlegt. Nachdem ich den Indego dann neu kartieren lassen habe und die Sensorempfindlichkeit auf „niedrige Empfindlichkeit“ gestellt habe, warten die Startschwierigkeiten größtenteils beseitigt.
Inzwischen muss ich dem Indego nur noch sehr selten zu Hilfe kommen und mein Rasen ist zuverlässig gemäht. Dank LogiCut dauert ein Mähvorgang nicht unnötig lange und findet dank SmartMowing auch nur bei passendem Wetter statt. Der Indego S+ 400 von Bosch konnte mich nach einem kurzen Durchhänger wieder überzeugen.

2 7

Wie hast du die Installation erlebt?

Die Installation ist von Bosch wirklich sehr gut beschrieben und kann daher einfach durchgeführt werden. Ich habe den Begrenzungsdraht zunächst genau nach Anleitung verlegt und etwa zwei Wochen später die Abstände an manchen Stellen angepasst. Den Draht habe ich zunächst überirdisch, mit den mitgelieferten Haken, befestigt. Beim Anpassen der Abstände habe ich den Draht unter die Erde verlegt. Wichtig ist vor allem im Bereich der Ladestation darauf zu achten, den Draht sehr sauber zu verlegen, sonst fährt der Indego nicht korrekt in die Ladestation ein.
Die Inbetriebnahme des Indego ist sehr gut, sowohl in der Bedienungsanleitung als auch auf dem Gerät, erklärt. In der App und auf YouTube sind zusätzlich Videos von Bosch verfügbar, die die Installation noch besser erklären.
Auch die Installation und Einrichtung der verschiedenen smarten Funktionen (App, Alexa, IFTTT) sind von Bosch sehr gut erklärt und leicht nachzuvollziehen.
Ich habe die Installation, dank der sehr guten Erklärungen, als sehr einfach und gut machbar empfunden.

3 7

Welche Meinung hast du zur Bosch Smart Gardening App?

Beim ersten Start der App wird der Benutzer sehr gut durch die zum Verbindungsaufbau mit dem Indego notwendigen Schritte geleitet. Die App wirkt sauber und aufgeräumt und stellt die wichtigsten Informationen übersichtlich dar. Alle Einstellungen, die in der App vorgenommen werden können, sind dort ausreichend erklärt. Nach einigen Mähvorgängen ist in der App eine Karte sowie die vom Indego ermittelte Fläche in Quadratmetern sichtbar. Auf der Karte werden auch alle ausgegrenzten Hindernisse angezeigt. Nicht fest installierte Hindernisse werden auf der Karte nicht angezeigt. Leider werden der aktuelle Mähfortschritt sowie die abgefahrene Strecke ebenfalls nicht in der Karte angezeigt. Das wäre sehr hilfreich, um die bereits gemähte Fläche wieder nutzen zu können, um z.B. bereits Tische für die Grillparty aufzustellen. In der App fehlt mir des Weiteren eine Akkuanzeige sowie der aktuelle Mähfortschritt. Letzterer wird zwar angezeigt jedoch nur aktualisiert, wenn der Indego zurück in die Ladestation fährt. Hilfreich wäre des Weiteren die geschätzte Restdauer sowie die noch notwendigen Ladezyklen, bis der Mähvorgang beendet ist.

4 7

Evaluiere bitte die folgenden Features:

a. Außer Plan Optionen (z.B. Kalender, SmartMowing) was hat dir am meisten gefallen?
Mein Favorit ist klar die SmartMowing Funktion. Der Indego bezieht bei der Planung der Mähvorgänge die Wettervorhersage mit ein und vermeidet das Fahren bei Regen, nassem Gras sowie hohen Temperaturen. Das funktioniert meistens sehr gut und ich kann mich darauf verlassen, dass der Rasen zur passenden Zeit gemäht wird. Sind die möglichen Zeiten zu kurz, teilt der Indego einen Mähvorgang auch auf mehrere Tage auf.

b. Was sind deine Favoriten unter den IFTTT Applets?
Diese Frage fällt mir etwas schwer zu beantworten, da ich mir von den IFTTT Applets weitere/andere Funktionen erhofft hatte. Von den bestehenden Applets favorisiere ich klar die Steuerbarkeit des Indegos durch den Kalender. Ich kann also eine Veranstaltung im Garten eintragen und der Indego mäht vorher nochmal den Rasen. Allerdings ist diese Funktion bei korrekt eingerichtetem SmartMowing, wie ich in den letzten zwei Monaten festgestellt habe, nicht notwendig, da der Rasen immer sauber gemäht ist. Wünschen würde ich mir eine Steuerbarkeit durch den Roboter. Ich würde gerne durch IFTTT die, in der App fehlende, Funktion einer Push Benachrichtigung am Mähtag hinzufügen. Des Weiteren wäre es hilfreich, wenn der Roboter das Beenden des Mähvorgangs sowie Fehler an IFTTT übermitteln würde. Dadurch könnten die Informationen z.B. in einem SmartHome System genutzt werden. Eine mögliche Anwendung ist das Bewässern des Rasens nach einem Mähvorgang.

c. Was hältst du von unserer Amazon Alexa Funktion?
Alexa fragen zu können, wann der Indego den Rasen das nächste Mal mäht oder einen Mähvorgang mit Alexa zu starten ist ein cooles Feature. Wer eine Alexa in der Wohnung stehen hat, nutzt die Funktion sicher auch gerne mal, wenn es anfängt zu regnen, um den Indego zurück zur Ladestation zu schicken, ohne das Handy raus holen zu müssen. Alles in allem ist die Alexa Integration eine tolle Funktion, die auch sehr gut funktioniert.

e. Fandest du das SpotMow Feature nützlich?
Ein klares Ja. Wir haben ein Trampolin, das nicht fest an einer Stelle steht. Wir versetzten es regelmäßig, damit der Rasen darunter auch immer wieder Licht bekommt. Das Gras an den Füßen ist nach dem Versetzen deutlich höher, als der Rest des Rasens. Dank der SpotMow Funktion kann ich den Rasen an dieser Stelle direkt nach dem Versetzen kürzen lassen, ohne einen ganzen Mähvorgang starten zu müssen.

5 7

Was war dein Lieblings-Feature des Indego?

Am besten gefallen hat mir die SmartMowing Funktion. Egal wie das Wetter ist, mein Rasen ist immer sauber gemäht. Ich muss nicht ständig die geplanten Mähzeiten im Kalender anpassen, weil wieder Dauerregen angesagt ist und ich muss auch nicht daran denken, den Indego manuell zu starten. Mein smarter Rasenmäher übernimmt diese Aufgabe vollständig für mich und ich muss nur noch den Rasen sauber halten.

6 7

Wenn du etwas verbessern könntest, was würde es sein?

An dieser Stelle habe ich drei wesentliche Kritikpunkte:
1.) Bei IFTTT würde ich gerne Informationen vom Roboter zur Steuerung von Aktionen nutzen können. Beispiel: Ich würde gerne Push-Benachrichtigungen auf meinem Smartphone erhalten, wenn für den heutigen Tag ein Mähvorgang geplant ist. Außerdem würde ich den geplanten Mähvorgang gerne in meinem Smarthomesystem anzeigen. Des Weiteren wäre es super, wenn eine automatische Bewässerung erst nach dem Mähen gestartet werden würde.

2.) In der App hätte ich gerne einige Funktionen ergänzt. Der aktuelle Mähfortschritt sollte live in der Karte angezeigt werden. Zusätzlich sollten die bereits gemähten Flächen oder die gefahrene Strecke in der Karte angezeigt werden. Dadurch könnten bereits gemähte Bereiche wieder genutzt werden. Eine Push Benachrichtigung am Morgen eines Mähtages, das benötige ich um den Garten aufzuräumen, wünsche ich mir ebenso, wie die voraussichtliche Restdauer bis der Mähvorgang beendet ist.

3.) Der Indego sollte in meinen Augen etwas robuster gegenüber Unebenheiten und Absätze im Garten sein. Unser Garten ist zwar nicht perfekt, hat aber sehr wenig Absätze, herumliegende Steine, kleine Stufen oder ähnliches. Trotzdem hatte ich einiges zu tun, bis der Indego zuverlässig gearbeitet hat. Kleinere Sandhaufen oder 2cm hohe Absätze an Rasenkantensteinen können in einem Garten schon mal vorkommen.

7 7

Würdest du den Indego deinen Freunden und Familie empfehlen?

Die Antwort auf diese Frage hängt vom Garten ab. Meine Eltern haben einen sehr verwinkelten Garten, in dem sich unzählige kleine Beete und Kunstgegenstände befinden. Ihnen würde ich den Mähroboter definitiv nicht empfehlen. Der Aufwand bei der Drahtverlegung und die ständige Neuverlegung des Drahtes (der Garten verändert sich ständig) würde den Roboter definitiv schnell unbeliebt machen.
In einem Garten, bei dem Rasenflächen sauber von Beeten getrennt sind und die Anzahl der Hindernisse überschaubar ist, würde ich den Indego empfehlen.
Bei der Antwort auf diese Frage bin ich bewusst nur auf die Rasenfläche eingegangen. Die Installation und auch die Nutzung der smarten Funktionen sind von Bosch so gut erklärt, dass sie von jedem durchgeführt/genutzt werden können.

Meinungen und Fragen

Unser Moderatoren-Team und die Mitglieder von 1-2-do.com sind hier, um deine Fragen zu beantworten.