Icon user   Zurück

Die kraftunterstützte Akku-Gartenschere EasyPrune.

Akku-Gartenschere Bosch Easy Prune kleiner genial Gartenhelfer!


Akku-Gartenschere Bosch EasyPrune

Vorab möchte ich mich herzlichst bei Bosch bedanken,
dass ich als Testes ausgewählt wurde.

Und schon geht es los!

Als erstes die Fakten in Form der technischen Daten:

Die Gerätekennwerte von Easy Prune:
Akkutyp: Lithium-Ionen
Akkuspannung: 3,6V 5,4Wh
Schneidekapazität bis zu: 25mm
Schnitte pro Akkuladung bis zu: 450
Schneidsystem: Bypass
Akkuladezeit: 3,5 h
Gewicht: 490 g
Länge ca. 25,5cm
Griff zusammen ca.: 5,5cm
Griff auseinander ca.: 16,5cm
Ladegerät input: 100-240V ~50/60Hz
Ladegerät output: 5,0V 500mA

Der Lieferumfang Easy Prune:
Easy Prune
Micro-USB Ladegerät
Bedienungsanleitung

Puh.. nach so vielen Zahlen mal an die praktischen Anwendungen.
Hier finde ich es wirklich schwer meine vielen Eindrücke auf Papier, beziehungsweise auf Eure Monitore zu bringen.
Ich habe sehr viele Äste von Bäumen und Stauden geschnibbelt und war grundsätzlich begeistert. Aber von Anfang an.
Ich versuche nun alles haarklein zu erläutern.
Logisch, vorher den Akku laden. Dies ging sehr schnell, wie weit dieser vorgeladen war, weiß ich natürlich nicht.

Die Schalter und Lichter der Easy Prune:
Hier gibt es nicht viel zu schreiben, die Easy Prune hat nur zwei Schalter und eine Akkuanzeige.
Die Akkuanzeige ist auch die Ladeanzeige. Sie befindet sich oben links an der Schere.
Diese zeigt den Akkuzustand wie folgt an.
Dauerlicht bedeutet über 35%, Blinklicht grün bedeutet 5-35%, und Blitze rot 0-5%
Beim Laden blinkt diese grün bis der Akku voll ist, dann bekommt man dies durch ein
grünes Dauerlicht signalisiert.
Schalter eins ist der Ein- Ausschalter und befindet sich oben bei der Akkuanzeige.
Dieser fungiert zum Einem zum Arretieren der Schneiden im geschlossenem Zustand,
nach getaner Arbeit. Womit die Schere dann ausgeschaltet ist. Zum Anderen verdeckt
dieser Schalter die Ladebuchse beim Arbeiten, so daß diese gut vor Schmutz geschützt
wird. Im ausgeschalteten Zustand ist die Buchse immer ungeschützt und offen!!!
Die Schere sollte somit niemals im Garten vergessen werden, denn selbst Tau und kleinere Feuchtigkeit kann dann sofort durch diese Buchse in das Gerät eindringen.
Aber der ambitionierte Gärtner vergisst seine Geräte natürlich nicht im Garten.
Darüber hinaus gibt es noch einen weiteren Schalter für die Stärke.
Er befindet sich am unteren Griff. Diesen habe ich immer auf volle Leistung
gestellt, wenn ich schon so eine elektrische Schere habe, soll sie auch
bestmöglichst helfen. Natürlich habe ich diese Funktion getestet. Sie schaltet,
meiner Meinung nach, schlicht weg früher zu. Also auch schon bei kleineren Ästen.
Womit ich schon zur Funktion komme.

Die Funktionsweise der Easy Prune:
Vor diesem Test war ich selber sehr neugierig und ahnungslos,
wie diese elektrische Gartenschere überhaupt funktioniert und arbeitet.
Ich hatte die Befürchtung, dass sie bei kleineren Ästchen eher hinderlich
sein könnte und ich ständig zur Handschere wechseln muss, um schnell
arbeiten zu können.
Um so positiver überrascht war ich nach meinen ersten Schnitten.
Die Funktion hängt als erstes vom Schalter Stärke ab, mit diesem
wählt man vor, bei welchem Kraftbedarf diese Schere mithilft. Wie
schon erwähnt habe ich diesen immer auf Maximum gestellt.
Bei Ästen, bei denen die Elektronik erkennt, daß sie nicht helfen muss,
passiert nix. Das bedeutet, man kann die Schere dann als ganz normale
Astschere nutzen.
Sobald die Schere aber erkennt, hier ist Hilfe nötig, verstärkt sie die eingesetzte
Kraft. Ich vergleiche das mal mit einem E-Bike. Man muss selber treten,
aber hat mehr Kraft um z.B. einen Berg hoch zu kommen. Ohne eigenes Zutun passiert
jedoch nichts.
Man muss schon wenigstens leicht weiter drücken wenn die Hilfe einsetzt, sonst bricht die Schere auch ab. Es ist eine Kraftunterstützung und keine Schneideautomatik, was ich so auch besser finde.
Zack, das war´s.... mehr Funktion hat sie nicht. Einfach, simpel und doch so genial.

Die Tests in der Praxis mit der Easy Prune:
Nun ist noch interessant, was die Easy Prune so alles schneidet. Die von Bosch
angegebene Schneidekapazität bis zu: 25mm kann ich unter Vorbehalt bestätigen.
Daher gibt Bosch diese auch nur als bis zu an. Meine Tests haben mir dazu gezeigt,
dass frisches Holz dieser stärke meist kein Problem darstellte. Total verholztes und
hartes totes Holz hingegen schafft die Schere nicht mehr. Hier sogar deutlich unter
den angegebenen Werten. Um die Schneide nicht übermäßig stark zu quälen, habe ich dies dann auch nicht so oft wiederholt. Dabei beginnt sich diese zusätzlich seitlich zu verbiegen, da die Kraft der Schere schon sehr ordentlich zupackt.
Hier sollte man dann doch eine kleine Handsäge oder einen großen Astschneider nutzen.
Bei allen anderen Anwendungen, die eigentlich auch typischer für so eine Handschere sind, arbeitet sie ohne Murren ganz großartig. Schnipp, Schnapp... Äste ab... und das auch bei dickeren Ästen, die ich sonst nicht mit einer Handschere geschnitten hätte, ruck zuck.
Genial... Da macht die Gartenarbeit gleich doppelt soviel Spaß, da man wesentlich seltener zur großen Astschere wechseln muß. Dabei ist sie trotz Ihrer relativ großen Bauform, im Vergleich zu anderen Handscheren, sehr präzise im Schnitt.
Bei einer Pause habe ich die Schere immer mal wieder geladen, vielleicht nicht gerade
das Beste für den Akku, aber dadurch hatte ich nie Ausfallzeiten.
Ohne Laden habe ich aber auch gearbeitet und war erstaunt, wie viele Schnitte damit gefühlt möglich waren. Ich bin ehrlich, ich habe die Schnitte nicht gezählt, aber es waren verdammt viele.
Bevor die Frage kommt wie lange kann man damit Arbeiten, das kann man nicht sagen,
das hängt von der Menge und Art der Schnitte ab. Je mehr Hilfe die Schere gibt, so kürzer hält der Akku.
Daher gebe ich auch keine Zeiten und Mengen an. Das wird bei jedem anders sein, aber auch ohne Nachladen hält der Akku lange und das Laden ist auch recht schnell. Bei mir, nach der roten Akkuanzeige, immer zwischen 3,0 Stunden bis 3,6 Stunden.
Wie erwähnt mit dem immer mal Nachladen in der Pause oder bei anderen Arbeiten
schafft man es sogar ohne Ausfallzeiten. Setzt natürlich einen Stromanschluß in der Nähe voraus.

Nun kommt dann aber doch noch ein kleiner Minuspunkt:
Ich bin sehr groß und habe Bärenhände. Damit ist die Schere perfekt zu bedienen.
Meine Frau dagegen ist eher zierlich und hat auch kleine Hände. Hier wird
es schon schwieriger. Es geht ohne Frage auch alles perfekt, jedoch meint meine Frau, durch die Größe und das Gewicht der Schere, ermüden Ihre Hände schneller, da sie die Schere nicht so richtig halten kann. Zudem bekommt sie auch nicht die 25mm hin, da sie die Schere mit einer Hand nur schwierig so weit geöffnet bekommt. Ihre Finger sind dann nur noch seitlich am Griff und nicht mehr vollflächig. Sie würde diese Schere somit nur bedingt nutzen wollen.
Alle mit mittleren bis großen Händen dagegen sei diese Schere ans Herz gelegt. Allen mit kleineren Händen sei empfohlen, sich die Schere erst mal im Markt Ihrer Wahl anzusehen und mal Probehalten, um zu testen ob sie bequem zu nutzen ist. Dies ist natürlich eine rein subjektive Einschätzung und basiert nur auf zwei Handgrößen.
Als letztes sei gesagt, das ich Gartenscheren nur unter ständiger Aufsicht Kindern geben würde, diese hingegen nicht mal dann. Sie gibt soviel Kraftunterstützung, dass es schon bei kurzer Unachtsamkeit zu Amputationen kommen kann, wofür Kinder sonst die Kraft nicht hätten!!!
Also Messer, Gabel, EasyPrun, Licht.. sind für kleine Kinder nicht!

Die Fragen von Bosch zur Easy Prune:

1. Wie war dein erster Eindruck der Easy Prune?
Hui, die ist aber schon groß und schwer.

2. Welche Projekte hast du mit Hilfe der Easy Prune umgesetzt? Wie bist du dabei genau vorgegangen?
Damit wurden Bäume und Stauden geschnitten.

3. Wie leicht fällt dir die Bedienung der Easy Prune? Wie präzise konntest du damit arbeiten?
(1=Sehr schwierige Bedinung; 10= Sehr einfache Bedienung)
Die Bedienung ist kinderleicht, obwohl ich sie Kindern nicht geben würde.
Man kann präzise damit Schneiden. (Wertung:9)

4. Wie empfindest du das Gewicht der Easy Prune? Liegt die Easy Prune gut in der Hand und ist ausbalanciert?
Das Gewicht und die Größe kommen auf den Nutzer an. Ich empfand die Schere als gut in Größe und Gewicht. Meine Frau empfand sie als recht schwer und den Griff als etwas zu groß geraten.

5. Hast du die Griffe wie bei einer üblichen Gartenschere bis zum Schluss aktive zusammengedrückt, oder hast du aufgehört, sobald die automatische Kraftunterstützung eingegriffen hat?
Ich verstehe diese Frage nicht. Wenn man nicht bis zum Schluß wenigstens leicht drückt bricht der Schneidevorgang ab. Ohne eigenes Zutun schneidet die Schere nicht weiter!!! Dies habe ich extra nochmals wegen dieser Frage geprüft, obwohl ich das schon festgestellt hatte. Es ist ja auch eine Kraftunterstützung und keine Schneideautomatik!
Sollte das eine Fehlfunktion meiner Schere sein, bitte ich dies klarzustellen, damit ich nichts falsches im Test schreibe.

6. Hast du während der Benutzung der Easy Prune, die verschiedenen Stufen der Kraftunterstützung genutzt? Welche Stufe empfandest du als besonders hilfreich?
Ja, habe alle ausprobiert und finde für mich persönlich die Stufe Maximum als beste Möglichkeit.

7. Hat die Easy Prune deine Erwartungen und Anforderungen erfüllt? Gibt es etwas, was dir nicht gefällt und was deiner Meinung nach verbessert werden sollte?
Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Man könnte allerdings noch die Ladebuchse mit einem Gummistopfen oder Ähnliches abdichten.
Ansonsten kommt es auf die Hände des Nutzers an ob man sie für gut oder eher weniger gut empfindet.

8. Empfindest du die Easy Prune als sicher in der Benutzung?
Ich finde die Nutzung für Jeden mit klarem Verstand und dem richtigen Sinn für die gegebene Vorsicht im Umgang mit solchen Werkzeugen für sicher.

9. Was könnte deiner Meinung nach bei der Easy Prune verbessert werden?
Siehe Frage 7.

10. Würdest Du die Easy Prune weiter empfehlen. (Diesmal keine Bosch Frage, aber ich finde wichtig)
Ja, auf jeden Fall. Allerdings rate ich Menschen mit kleinen Händen sich die Schere im
Markt Ihrer Wahl erst mal anzusehen und in die Hand zu nehmen. Zwecks Größe und Gewicht.

Zum guten Schluß danke ich nochmals Bosch für die Möglichkeit diese Schere testen zu dürfen.
Zudem danke ich allen Mitlesern, dass Ihr bis hierhin gelesen habt und freue mich auf Eure Kommentare und Verbesserungsvorschläge. Sollte ich etwas vergessen haben bitte Fragen !!!

Bis Bald im Forum
Ihr/Euer
BoschDoIt

Länge der Schere
Breite geschlossen
Breite geöffnet
Klinge 25mm
Schalter Kraftunterstützung
Akku-Ladeanzeige
Ein-Ausschalter, Ladebuchse
Leichte Unterstützung
Große Unterstützung
Keine Unterstützung

Meinungen und Fragen

Unser Moderatoren-Team und die Mitglieder von 1-2-do.com sind hier, um deine Fragen zu beantworten.