Icon user   Zurück

Der neue Fenstersauger GlassVAC – Entdecke den Bosch Scheibenwischer für dein Zuhause

Endlich Fensterputzen mit Spaß

Fensterputzen ist meiner Meinung nach ein notwendiges Übel. Bisher hatte ich nie großen Spaß dabei empfunden und dementsprechend waren die Zeiträume zwischen zwei Fensterreinigungen recht groß.

Wir haben uns vor längerer Zeit einen Fenstersauger eines anderen Herstellers gekauft (gelb), aber der war auch keine wirkliche Erleichterung. Unhandlich, streifiges Ergebnis und schwer zu reinigen.

Daher war ich zuerst auch recht skeptisch, ob der GlassVAC sich davon wirklich unterscheidet. Viele Bewertungen, die man im Internet findet, lobten den GlassVAC auch im direkten Vergleich mit der Konkurrenz.

Tatsächlich war mir schon nach dem ersten Fenster klar, dass die Bewertungen korrekt waren. Vorher kam aber noch das Auspacken und Aufladen des Akkus.

In einem recht kleinen Karton sind der GlassVAC mit recht umfangreichen Zubehör angekommen. Mit dem Micro-USB-Ladegerät wurde der Akku gefüllt, dann konnte es losgehen.

In die Sprühflasche kam Reinigungsmittel, das Mikrofasertuch wurde angebracht und schon ging es zum ersten Fenster. Da folgte erstmal eine Ernüchterung: die Hand wurde beim Sprühen ganz nass. Grund war, dass aus dem Sprühkopf mehr rauslief, als auf die Scheibe gesprüht wurde. Alles über die Finger...

Den Grund dafür habe ich leider bisher noch nicht gefunden, aber für den weiteren Testverlauf war das nicht weiter kritisch. Etwas vom der Flüssigkeit ist ja am Zielort angekommen, außerdem habe ich auch noch die Sprühflasche des Mitbewerbers.

Der GlassVAC hat dann aber den ersten Eindruck, den ich durch die Sprühflasche bekommen habe, deutlich verbessert. Sehr leicht ließ sich der Sauger über die Glasfläche ziehen. Er hinterließ eine trockene, saubere Fläche.

Auch zwischen den überlappenden Bahnen gab es keine Streifen. Lediglich an den Rändern der Glasflächen bleibt ein kleiner Streifen über, der nicht optimal trocken ist. Das liegt aber daran, dass die Gummilippe des GlassVAC durch die Fensterdichtung leicht hochgebogen wird und damit im Randbereich nicht mehr am Fenster anliegt.

Das lässt sich natürlich vermeiden, indem man einen kleinen Abstand zur Dichtung hält. Oder man ignoriert das einfach. In beiden Fällen reicht es aber, mit einem trockenen Mikrofasertuch einmal am Rand entlang zu wischen. Auf einem der Bilder sieht man die hochgebogene Gummilippe des GlassVAC.

In den folgenden Schritten gehe ich noch auf einzelne Details ein. Zusammenfassend kann ich aber sagen, dass Fensterputzen noch immer nicht meine Lieblingsbeschäftigung ist. Es ist aber deutlich aufgestiegen. Sicherlich werden die Putzintervalle in Zukunft kürzer sein. Es geht wirklich schnell, sauber und mit einem sehr guten Ergebnis. Wenn man mit der Erwartungshaltung rangeht, dass man mit einem Tuch noch an vereinzelten Stellen etwas nacharbeiten muss, kann man wirklich ein Top-Putzergebnis abliefern.

1 9

Wie findest du das Design des Produktes?

Der GlassVAC ist meiner Meinung nach optisch sehr ansprechend. Durch die Farbzusammenstellung wirkt es sehr modern und hochwertig. Die Oberfläche fühlt sich sehr gut an, es sind keine scharfen Kanten fühlbar.

Der Griff hat einige leichte, runde Einkerbungen. Dadurch wird vermutlich der Grip etwas verbessert und liegt sehr gut in der Hand.

2 9

Wie leicht war es für dich den GlassVAC zusammenzufügen und wie schnell war er einsatzbereit?

Der Zusammenbau ging sehr schnell, einfach und selbsterklärend. Nach wenigen Sekunden versteht man das Prinzip des Aufsatzwechsels. Dann ist der GlassVAC auch eigentlich schon einsatzbereit. Das Laden dauert einige Zeit, aber die muss man ja nicht direkt neben dem Gerät verbringen.

3 9

Wie bewertest du die Größe des Produktes?

Zuerst hatte ich den Eindruck, dass der GlassVAC etwas klein ist, da ich auch ein (deutlich größeres) Konkurrenzprodukt besitze. Aber schon nach dem ersten Einsatz hat sich dieser Eindruck geändert. Der GlassVAC hat eine optimale Größe zur Reinigung von Glasflächen, gerade auch für kleinere, schlecht erreichbare Flächen.

4 9

Wie hast du das Gewicht des GlassVAC empfunden?

Der GlassVAC liegt gut in der Hand und wirkt recht leicht, dabei aber nicht zerbrechlich. Die Gewichtsverteilung ist gut, beim Anheben kippt er leicht nach vorne, so dass er gut an der Fläche aufliegt.

5 9

War es leicht für dich, die verschiedenen Aufsätze - vom kleinen Saugkopf und kleinen Mikrofasertuch zum großen Saugkopf und großen Mikrofasertuch - zu wechseln?

der kleine Aufsatz

Der Austausch der Zubehörteile ist wirklich sehr leicht. Für die Saugköpfe drückt man auf den roten Knopf am Aufsatz und kann ihn dann vom Gerät lösen. Die Tücher sind auch leicht zu lösen, ohne dass man dafür in eine Anleitung sehen muss.

6 9

Für was hast du den GlassVAC verwendet?

Ich habe damit alle unsere Fenster und Balkontüren von innen und außen gereinigt. Außerdem sämtliche Spiegel in den Badezimmern.

7 9

ar es einfach, den Schmutzwasser-Behälter nach dem Gebrauch zu leeren?

geöffneter Verschluss

Beim ersten Öffnen saß der rote Verschluss noch ziemlich fest. Danach ging es aber sehr gut. Der Verschluss schließt gut, es tropft also nichts raus. Wenn man über dem Waschbecken die Öffnung nach unten hält, läuft das Schmutzwasser sehr gut raus.

8 9

Was hat dir am meisten bei der Verwendung des GlassVAC gefallen?

Der GlassVAC funktioniert einfach. Man muss sich nicht erst durch lange Anleitungen lesen, bevor man ihn einsetzen kann. Die Ergebnisse sind auch sehr gut, besonders wenn man bereit ist, mit zusätzlichen Hilfsmitteln (Mikrofasertücher) noch ein bisschen nachzuarbeiten.

9 9

Gibt es von deiner Seite aus Verbesserungsvorschläge, die das Produktentwicklungsteam in der Zukunft beachten sollte?

Gummilippe liegt nicht ganz an

Ich weiß nicht, ob es die Möglichkeit gibt, eine noch flexiblere Gummilippe zu entwickeln, die sich auch an Fensterdichtungen noch dichter an die Fläche legt.

Ansonsten würde ich mir eine Sprühflasche wünschen, die auch wirklich sprüht und nicht nur die Flüssigkeit am Arm runterlaufen lässt. Vielleicht ist meine Sprühflasche aber auch einfach nur defekt gewesen...

Meinungen und Fragen

Unser Moderatoren-Team und die Mitglieder von 1-2-do.com sind hier, um deine Fragen zu beantworten.