Icon user   Zurück

Der Schlagbohrschrauber AdvancedImpact 18 QuickSnap.

Testbericht Akku-Schlagbohrschrauber „AdvancedImpact 18 QuickSnap“ von Bosch

Am Freitag kam das Paket mit dem Akku-Schlagbohrschrauber „AdvancedImpact 18 QuickSnap“ an, gerade noch pünktlich vor dem Wochenende zur eigentlichen Arbeit, der Endmontage des Küchenaufbaus. Für die Gelegenheit, dass ich meinen ersten Test mit diesem Akku-Schlagbohrschrauber durchführen durfte, danke ich dem 1-2-Do.com Team.
 
 
1.Wie war dein erster Eindruck des AdvancedImpact 18 Quick Snap?
Wie beurteilst du die Handhabung?
 
Ehrlichgesagt freute ich mich wie ein kleines Kind, als ich den Karton aufmachte und den grünen Bosch Koffer in der Hand hielt. Der Koffer war mit 2 original Siegeln noch versiegelt – (links und rechts). Öffnet man den Koffer, fällt einem sofort der Akku-Schlagbohrschrauber und die Aufsätze auf. Mein erster Griff war zu dem Exzenter und Winkelaufsatz. Ich musste ihn einfach in die Hand nehmen. Mein erster Eindruck war ein sehr guter. Er liegt gut in der Hand und vermittelt einen robusten Eindruck.
Durch den Transport lagen allerdings die Aufsätze willkürlich im Koffer und steckten nicht im Schaumstoff, so wie es sich eigentlich gehört (siehe Bilder). Als nächstes nahm ich den Schlagbohrschrauber. Die Haptik war angenehm und das Design ist ansprechend. Das Gewicht ist super, wenn man bedeckt was er alles kann. Der Bosch Schlagbohrschrauber wiegt mit dem Bohrfutter 1412g, mein alter Black und Decker wiegt 1265g und kann bei weitem nicht mit dem Bosch Schlagbohrschrauber mithalten.
 
Bei näherem Betrachten ist mir aufgefallen, dass der Akku Schrauber kleine Macken hatte (siehe Bilder) die von dem Koffer kommen in dem der Schlagbohrschrauber aufliegt und vermutlich durch den Transport Rubbelspuren bekommen hat. Dies mag vielleicht etwas zu pingelig sein, da es ein Werkzeug ist und mit ihm gearbeitet wird, aber dies sollte dennoch nicht sein.  Im Lieferumfang ist der Schlagbohrschrauber, 2 Akkus, 1 Ladegerät, Bedienungsanleitung, der Exzenter und Winkelaufsatz und natürlich das Bohrfutter, das am Schrauber bereits angebracht war.
 
Wie das so üblich ist, möchte man den Schlagbohrschrauber auch sofort ausprobieren ohne erst einmal einen Blick in die Gebrauchsanweisung zu werfen. So auch bei mir und ich muss sagen, der Schlagbohrschrauber ist selbst erklärend, durch die Pfeile und die Symbolik. Es gibt den links- rechts Umschalter, 2 Gangwahlschalter, Ein-Aus Schalter, den Einstellring Drehmoment mit 20 Abstufungen und einen Einstellring für die 3 Betriebsarten: Schrauben, Bohren und Hammerbohren, wobei bei der Art Bohren und Hammerbohren das Drehmoment automatisch auf max. bzw. ausgeschalten ist. Und somit die Drehmomentverstellung nur im Modus Schrauben sich verändert bzw. angewandt wird und somit ein neueinstellen überflüssig macht. Die Art Hammerbohren funktioniert super, er hämmert angenehm und effektiv in das Mauerwerk und gibt keine Rückschläge auf die Hand.
Es gibt noch ein Arbeitslicht, dass von unten nach schrägoben leuchtet, wenn man den Aus-Ein Schalter betätigt. Der Erste Eindruck von dem Arbeitslicht wahr gemischt. Ich dachte erst, dass es mich eher blendet da es von unten nach oben leuchtet und dies tut es auch, je nachdem wie man den Schrauber hält irritiert das Licht. Allerdings gewöhnt man sich daran und bei arbeiten die in engen und dunklen Winkel z.B. Küchen-Korpus Zusammenbau ist es eine Hilfe da der Lichtpegel es gut ausleuchtet. Durch den Ein Aus Schalter lässt sich das Gas bzw. die Drehzahl präzise kontrollieren und er steht auch sofort, wenn man den Schalter loslässt.
 
Nach dem ersten Begutachten des Schraubers habe ich natürlich auch die Bedienungsanleitung durchgelesen um alles zu wissen was der Schlagbohrschrauber kann und dabei ist mir sofort die Kombination des Bohrfutters mit dem Winkelaufsatzes aufgefallen, dazu später mehr. Die Bedienungsanleitung ist gut verständlich mit Bilder aufgebaut, sodass man sehr schnell einen bildlichen Überblick bekommt. Was mir jedoch fehlt, ist die Erläuterung zur Drehmomenteinstellung. Hier ist angegeben, dass in weichem Material also Holz bis zu 19Nm und bei hartem Material also Metall 38Nm Schrauben angezogen werden können. Hierfür fehlt die Erläuterung und wie dies funktioniert bzw. wie man dies einstellt auf 38Nm.  Im Schraubfall sind Einstellungen über den Ring in 20 Schritten möglich. Die Zahlen auf dem Ring sind keine Nm-Angaben sondern 20 Abstufungen. Diese Abstufungen sind für gängige Schraubengrößen und für Schrauben in Holz optimiert. Das bedeutet Man beginnt mit einer mittleren Einstellung und dreht die Schraube ein. Wenn sie nicht komplett im Holz „versinkt“ wählt man eine etwas höhere Einstellung.
 
Geliefert werden die Akkus leicht geladen auf der „Tankanzeige“ am Schlagbohrschrauber zeigt es 1 Balken von 3 an. Der Akku ist verriegelt und lässt sich durch das drücken der Entriegelungstaste entnehmen, eine versehentliche Entriegelung ist eigentlich nicht möglich.
 
Das Ladegerät lässt sich leicht Bedienen, Man muss es Lediglich einstecken und den Akku in den Ladeschlitz einführen. Hierbei kann nichts falsch gemacht werden. Die Grüne LED blinkt so lange der Akku geladen wird und sobald die Grüne LED Dauer Grün leuchtet, ist er voll. Beim Ladevorgang macht das Ladegerät keine Geräusche und es wird auch nicht heiß – normal Hand warm.
Der Akku hat, als ich ihn das erste Mal geladen habe, max. 54min gebraucht bis er voll war. Und er hält auch sehr lange durch, ich habe mit dem Akku fast den ganzen Küchenaufbau bewerkstelligt.
 

2.Wie zufrieden bist du mit der QuickSnap-Funktion und was war dein Eindruck beim ersten Wechsel der Aufsätze?
 
Die QuickSnap Funktion ist intuitive und lässt sich einfach bedienen. Durch ziehen des Entriegelungsringes in Pfeilrichtung entriegelt sich der Aufsatz und springt einem leicht entgegen. Beim Verriegeln muss man den Aufsatz nur hineindrücken dabei spürt und hört man es, wenn es verriegelt ist. Das Bohrfutter muss nicht arretiert werden und kann beliebig aufgedrückt werden. Bei dem Exzenter und Winkelaufsatz sind verschiedene Arretierungen möglich. Man hält den Aufsatz in die Richtung in die z.B. der Winkel schauen soll und drückt diesen vorsichtig in die Arretierung ein. Jetzt ist der Aufsatz fixiert und verriegelt. Durch die Aufsätze lässt sich schnell ein Werkzeug-Wechsel vornehmen. Ich habe den Bohrer im Bohrfutter eingespannt und bohre damit vor, nehme den Aufsatz ab und stecke den Bit direkt in den Schrauber ein. Durch den Einstellring der Schraubart kann schnell zwischen dem Bohren und dem Schrauben gewechselt werden, ohne das Drehmoment verstellen zu müssen, da bei der Art Schrauben die Drehmomenteinstellung übernommen wird und bei der Art des Bohrens das Drehmoment automatisch auf Maximum gestellt wird. Hierbei wird die Überastungsfunktion deaktiviert. Wie bereits bei meinem ersten Eindruck beschrieben, machen die Aufsätze einen sehr robusten Eindruck, wenn man sie in der Hand hält. Auch durch langes Bohren und Schrauben wurde das Getriebe bei mir nicht heiß und funktioniert tadellos.
 
Der Schrauber bleibt auch stehen, wenn man ihn hinstellt und bekommt kein Übergewicht. Wenn allerdings die Kombination der Aufsätze in Betracht gezogen und das Bohrfutter auf den Winkelaufsatz gesteckt wird, steht der Akku Schlagbohrschrauber gerade noch so. Kann aber schneller das Übergewicht bekommen, sobald man darankommt. Dies sehe ich allerdings nicht als Problem, hierbei legt man ihn einfach hin.
 
 
3.Welche Funktion oder welcher Aufsatz hat dir am besten gefallen?
 
Der Aufsatz der mich am meisten beeindruckt hat, ist der Winkelaufsatz, da man mit ihm in einem schmalen Arbeitsbereich mit dem Akku-Schrauber eine Schraube anziehen kann, ohne einen ganz kurzen Schraubendreher verwenden zu müssen. Zudem kann man das Loch auch noch vorbohren, wenn man den Bohraufsatz auf den Winkelaufsatz aufsteckt. Hierbei wird dann der Winkel länger, aber es ist ein enormes Plus und erleichtert einem das Anziehen der Schraube. Vor allem ist diese dann auch so fest, wie sie sein sollte. Durch den Winkelaufsatz ermöglicht es einem auch erst, unter engen Bedingungen bohren zu können. Durch die Kombination Bohrfutter und Winkel wird der Aufsatz sehr lang, in meinem Fall ging es gerade so, jedoch kann man hierfür auch „Bitbohrer“ kaufen und diese direkt in den Winkelaufsatz stecken. Durch den Bitmagnet hält der Bit im Winkelaufsatz und im Schrauber ausgezeichnet.
 
Bei dem Bohrfutter lässt sich der Bohrer sehr gut einspannen die Verriegelung funktioniert tadellos und fixiert den Bohrer auf Anhieb.
 
Der Extenderaufsatz ist eine feine Sache z.B. bei der Anbringung von Winkel lässt sich die Schraube im perfekten Winkel anziehen. Für das Vorbohren könnte man wieder ein Bitbohrer nehmen und somit kann im geraden Winkel vorgebohrt werden.
 
 
4.Welche zusätzlichen Aufsätze würdest du dir wünschen?
 
Ein kurzes Bohrfutter, dass auf den Winkelaufsatz aufgesteckt werden kann und somit noch flexibler wird. Denn wenn ich diese Kombination wähle, geht es eng zu und hier ist jeder cm wichtig.
 
Ansonsten sind die Aufsätze, die bereits im Lieferumfang dabei sind, eine Super Arbeitserleichterung. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen ohne diese Aufsätze zu Arbeiten vor allem der schnelle Wechsel der Aufsätze und somit auch dem Werkzeug ist genial.  
 

5.Was hast du alles mit dem AdvancedImpact 18 QuickSnap umgesetzt?
 
Derzeit haben wir das Projekt Küchenumbau, wie zuvor kurz angedeutet, am Umsetzen. Hierbei hat mir der Schlagbohrschrauber einiges erleichtert. Beim Aufbau des Korpus vor allem bei den kleinen und schmalen Korpuse konnte ich mit dem Winkelaufsatz die Verschraubungen perfekt anziehen. Sowie die Vorbohrung der Löcher für die Winkel, Glasrückwand und den Auszug war eine echte Erleichterung (siehe Bilder).  
 
Bei der Anbringung von Steckdosen und Schalter habe ich mit dem AdvancedImpact 18 QuickSnap die Löcher vorgebohrt und die Dosen angeschraubt. Der Vorteil ist, dass durch die Aufsätze, ein schneller Wechsel vorgenommen werden kann und es ist dir kein lästiges Kabel im Weg, denn es ist ja ein Akku Schrauber .
 
 
6.Gibt es etwas das dir nicht gefallen hat oder wo es deiner Meinung nach noch Verbesserungspotential gibt?
 
Wie bereits kurz erwähnt hatte der Akku Schrauber leichte Rubbelspuren von dem Koffer, eventuell könnte man hier ein Schaumstoffstreifen zwischen legen, jedoch ist das ein „Jammern“ auf hohem Niveau und eventuell zu penibel.
 
Mit dem Bauort des Arbeitslichtes bin ich noch hin- und hergerissen ob es besser wäre, von der Frontal-Seite dies einzubauen oder separat da zuschalten zu können.
 
Die Beschreibung zum Einstellring des Drehmomentes müsste etwas eindeutiger Erläutert werden. Denn durch die Beschreibung bei weichem Material also Holz bis zu 19Nm und bei hartem Material also Metall 38Nm, kommt man durcheinander und möchte wissen wie dies jetzt eingestellt wird. Dies ist exakt jedoch nicht möglich da die 20 Abstufungen nicht das Drehmoment angibt sondern lediglich 20 Abstufungen darstellt. Dies kann einem auch klar sein, jedoch könnte man dies ja mit einem oder zwei Erläuterungssätzen entschärfen.
 
Zusammengefasst ist der Gesamteindruck des Akku-Schlagbohrschraubers AdvancedImpact 18 Quick Snap von Bosch ein sehr Guter. Die Handhabung des Schlagbohrschraubers ist einfach und Intuitive. Durch den Einstellring der 3 Betriebsarten lässt sich schnell und unkompliziert der entsprechende Modus wählen ohne das voreingestellte Drehmoment zu verändern. Das Design ist ansprechend und vermittelt einen robusten Eindruck der auch tatsächlich so ist. Der Akku lässt sich schnell laden und hält lange durch. Er hat eine enorme Kraft und ist dennoch handlich. Hierfür kann mit bestem Gewissen eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden, ich würde ihn mir jederzeit kaufen.   

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Anmerkungen von Bosch:

Danke für deinen Testbericht. Beim Küchenumbau konnte der AdvancedImpact 18 QuickSnap natürlich seine volle Stärke ausspielen :-)


Wir gehen deinem Hinweis mit den Rubbelspuren auf dem Gerät nach. Ad hoc können wir uns nicht erklären, wie das passiert ist.
 

Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 1
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 2
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 3
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 4
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 5
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 6
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 7
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 8
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 9
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 10
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 11
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 12
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 13
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 14
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 15
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 16
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 17
Bosch Akku-Schlagbohrschrauber 18

Meinungen und Fragen

Unser Moderatoren-Team und die Mitglieder von 1-2-do.com sind hier, um deine Fragen zu beantworten.