Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Vom Rosenschneiden ins Krankenhaus

06.08.2017, 17:46
Maggy  
Ich hoffe, Ihr seid alle gut gegen Tetanus geimpft. Ich war dieses Frühjahr beim Hausarzt um meine Impfungen auffrischen zu lassen, doch bei Tetanus meinte er, ich hätte noch 2 Jahre Zeit bis zur nächsten Impfung, die wäre nur alle 10 Jahre nötig. Letzte Woche hat mein Mann mit einem Blattlausvernichtungsmittel unsere Rosen gespritzt. Kurz danach habe ich die Rosen geschnitten, wilde Triebe rausgemacht und wieder geputzt und darunter unter den Rosen Unkraut gezupft. Dabei habe ich mir mehrere lange tiefe Kratzer am Arm zugezogen, da die Rosen mich unbedingt stechen wollten und dann auch noch ein Rosenzweig zurückgeschnellt ist und ich kurzärmelig war. Wenige Stunden danach schwoll mein Arm ganz komisch an und ich bekam heftig Fieber. Wie immer bei so etwas war es Sonntagabend und mein Hausarzt nicht erreichbar. Zum Glück fuhren wir dann sofort ins nächste Kreiskrankenhaus, die behielten mich gleich da und ich bekam Infusionen usw. und musste sogar mehrere Tage zur Beobachtung bleiben. Jetzt geht es mir wieder besser.
Also bitte alle kontrollieren, ob Ihr geimpft seid und nicht die vollen 10 Jahre abwarten - oder nur langärmelig geschützt an Rosen arbeiten. Jetzt bin ich auch klüger...
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
35 Antworten
kjs  
Dann weiterhin gute Besserung Maggy!
Leider ist das eine oft vergessene Sache mit den Impfungen..........

 

Weiterhin gute Besserung und alles Gute...

 

Maggy  
Ich danke Euch.
kjs, geärgert hatte ich mich schon, da ich meinen Hausarzt extra deshalb gefragt hatte.
Aber es war wohl so eine Art Blutvergiftung und Tetanusmixgeschichte...............

 

Funny08  
Gute Erholung @ Maggy.

 

Gute Besserung auch von mir.
Dankefür den Hinweis auf die Impfung. Ich hab gerade nachgeschaut, ich hab noch Zeit bis zur nächsten Tetanus-Impfung, werde die Impfung aber im Auge behalten.

 

kjs  
Zitat von Maggy
Ich danke Euch.
kjs, geärgert hatte ich mich schon, da ich meinen Hausarzt extra deshalb gefragt hatte.
Aber es war wohl so eine Art Blutvergiftung und Tetanusmixgeschichte...............
Durch das vorherige Spritzen könnte auch noch eine Allergie dazu gekommen sein. Man weiß ja nie was das Chemiezeug sonst noch anrichtet.

 

Mann oh mann Maggy, was machst du denn für Sachen? Wünsche dir eine gute Besserung. Und ja, die Unfälle passieren meistens zu einer total ungünstigen Zeit

 

froschn  
Oha Maggy, gute Besserung weiterhin. Ich hab Dich schon im Forum vermisst!

 

Gute Besserung Maggy. Und bei der nächsten Gartenarbeit, bitte Schutzkleidung nicht vergessen.

 

Auch von mir gute Besserung und Kopf hoch das wird wieder

 

Von mir auch gute Besserung! Ich bin bin voll durchgeimpft, mein Hausarzt wacht anhand seiner Unterlagen sehr gut über meine Impfungen...

 

Woody  
Auch von mir weiterhin gute Besserung Maggy, hab dich auch schon hier vermisst.

Danke für die Hinweise bezügl. Impfungen, aber berufsbedingt achte ich sowieso auf die rechtzeitige Auffrischung. Auch bei meinen Mitarbeitern. Inkl. FSME-Schutz.

 

Ich wünsche dir auch gute Besserung. So schnell kann es dann gehen. Einfach nur mal etwas Gartenarbeit gemacht.

 

Bei Rosen mag ich nur die Blüten und den Duft, nicht die damit verbundene Arbeit. Hast ja noch mal Glück gehabt. Weiterhin gute Besserung!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Du bist ein richtiger Unglückswurm.Deine Krankengeschichten der letzten Jahre haben es in sich.Ich hoffe für Dich,dass diese Pechsträhne endlich aufhört.Gute Besserung

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht