Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Neue Werkbank... mit ein paar Extras ;)

14.08.2017, 22:41
Geändert von derMoeller (14.08.2017 um 22:46 Uhr)
Moinsen zusammen!
Mein Jahresurlaub steht vor der Tür. Und was wäre der ohne ein richtig fettes Projekt
Eine neue Werkbank!
Ich plane schon seit längerem daran, habe aber immer wieder Entwürfe verworfen da ich mir nie so genau sicher war, was sie alles beinhalten soll. Jetzt steht der Plan!
Im Grunde ist dies eine Hobelbank mit zwei Vorderzangen, zwei Schrankelementen mit Halterungen für Akkuschrauber, Multitool und Stichsäge sowie zehn Schubladen mit Vollauszügen und einer Ladestation. Außerdem im rückwärtigem Bereich zwei Ablageregale.
Aber schaut selbst!

 
Ladestation, Vorderzange, Werkbank Ladestation, Vorderzange, Werkbank
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
82 Antworten
Wow einfach toll. Alleine schon das Video stelle ich mir sehr aufwendig vor.
Ich wünsche dir viel Spass und Erfolg beim Umsetzen des Planes.
Herzlichst Samir

 

Auf den ersten Blick scheint es, Du hättest an alles gedacht. - Wie tief / lang wird das gute Stück? Wofür ist die Röhre gedacht?

 

Klasse. Wobei mir erschließt sich nicht alles. Wozu die Taster und das Rohr zur Rückseite?

 

Maße über alles: 2m Lang, 1m breit und 0,89m hoch
Das Rohr ist der Anschluss zur Absaugung.
Durch die Taster(werden in der Wirklichkeit runde Druckschalter werden, die im angeschalteten am Rand leuchten) wird die Stromversorgung gesteuert. Die drei Steckdosen im Inneren für die Akkulader sind einzeln steuerbar. Des Weiteren das Steckdosenelement im Front sowie im rückwärtigem Bereich.

 

Zitat von Rainerle
Klasse. Wobei mir erschließt sich nicht alles. Wozu die Taster und das Rohr zur Rückseite?
Schätze, die Taster sind zum Schalten der hinteren Steckdosen bzw der Steckdosen in der Ladestation. Bei dem Rohr tippe ich auf Staubabsaugung..

Schickte Teil, ich bin gespannt.. .

 

Guck mal... richtig getippt.... nur zu langsam geschrieben...

 

Klasse. Wobei mir erschließt sich nicht alles. Wozu die Taster und das Rohr zur Rückseite?

 

Nettes Video. Sieht aus wie bei Kickstarter.
Wirst du das Projekt veröffentlichen? Ich hoffe ja auf Baupläne...

 

Das sieht nach einem erfülltem Urlaub aus :-)

 

Woody  
Hast du bis Ende des Jahres Urlaub? Ich geh da mal von mir aus, denn solange würde ich wahrscheinlich brauchen, sowas zu bauen.

Die Halterungen für die Akkuschrauber find ich nett aber nicht wirklich praxistauglich. Ich würde jedenfalls nicht soweit unter die Tischplatte greifen um mir einen rauszufischen. Vielleicht kannst die Auflageplatte rausziehbar machen? Wenn du arbeitest, ziehst die Platte mit den Schraubern raus und sie sind bequem griffbereit. Nur so als Vorschlag.

Ansonsten - viel Spaß beim Bau und noch mehr dann wenn das Werk vollendet ist

 

Das Runtergreifen für die Akkuschrauber sähe ich nicht so unbedingt als Problem, eher den dann für mich unbequemen Winkel.
Daher mein Vorschlag: Schrauberhalterungen nach vorne neigen

 

uuuuuhhh ooooh - da werde ich ja richtig neidisch.

Die Schrauberhalterung sehe ich nicht als kritisch an. Wie oft fasst man(n) dorthin? Genau zweimal: Einmal am Anfang und einmal am Ende der Session. Den Rest über liegt er Griffbereit auf dem Werktisch.

Mal als Gedankenanregung: Versenkbare/Klappbare Schwerlast Rollen. Es mag der Zeitpunkt kommen wo Du die Werkbank "mal eben" zur Seite schaffen willst....

 

Woody  
Zitat von arathorn76
Das Runtergreifen für die Akkuschrauber sähe ich nicht so unbedingt als Problem, eher den dann für mich unbequemen Winkel.
Daher mein Vorschlag: Schrauberhalterungen nach vorne neigen
oder auch so
ich meinte eh den unergonomischen Winkel

 

Janinez  
Mann o Mann ich bin platt+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++++

 

Also geplante Arbeitszeit 10 Tage... Aber keine sorge, ich hab den ganzen September frei, da ist noch Luft nach oben

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht