Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

der richtige Textilkleber

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    der richtige Textilkleber

    Hallo liebe Gemeinde,
    wer kann mir einen guten Textilkleber empfehlen? (die Google-Flut hilft bei der Beurteilung leider n i c h t weiter!!!)

    Es müssten löchrige Tagesdecken repariert werden (Flächen von bis zu ca 30 x 30 cm, um einige Löcher zusammenzufassen), und bei Jeans sind einige kleinere Löcher (bike-Sattel) zu schliessen.

    Das Zeug sollte möglichst hautverträglich für Allergiker sein!
    Und wie man es anwendet, bis wieviel °C es waschmaschinenfest ist (gerne bis 90°C)...

    Und dann eben, wie die Erfahrungen damit sind??

    vielen Dank!

    Herzlich willkommen!

    Bei Textilkleber kann ich Dir nicht helfen.
    Mich wundert aber, dass Du vom Fahrradsattel durchgewetzte Jeans kleben willst. Meine vom Radfahren durchgesessenen Jeans sind meist großflächiger 'beschädigt' und nicht mehr zu retten.
    Trotzdem bin ich auch auf die Antworten gespannt.

    Kommentar


      Auch von mir ein herzliches Willkommen.

      Wenn ich z.B einen Saum nicht Nähen möchte, nehme ich den
      "Goldenen Faden"

      Klebe ich flächig, dann ist
      "Der starke August" die bessere Wahl.
      Wobei dieser, aber nicht transparent auftrocknet.

      Für beides ist
      "Kittifix" geeignet. Er ist Waschmaschinenfest, günstig und trocknet transparent.

      Mit Kittifix habe ich schon als Kind geklebt.
      Kann man auch gut mit basteln.

      Stoffkleber, den du bei 90 Grad waschen kannst, hatte ich selbst noch nicht.
      30 x 30 cm, sind beim Kleben schon ganz schöne Flächen. Wie muss man sich das vorstellen, wenn du die
      "zusammenfassen"
      ​​​​​​möchtest?

      Kommentar


        Hallo, vielen Dank für euer 'Willkomm'!

        Wie muss man sich das vorstellen
        also speziell auf der Tagesdecke, sind es in einem relativ engen Bereich (vllt ca 25 x 30cm) ca 3 oder 4 kleinere Löcher, mit so ca 1 - 3 cm Durchmesser (sind aber nicht exakt rund), die zwischen den Löchern aber noch 'Fleisch' haben, also da könnte man auch Kleber auftragen. Aber auch dieser Bereich ist schon etwas dünn geworden.
        Was diese Tagesdecken betrifft, die wasch ich gerne mit 60°C (habe den Verdacht, daß ein gewisser Verfilzungseffekt dazu beitragen könnte, das Gewebe gegen aufreiben zu stabilisieren hilft, ist aber nur Theorie). Wenn der Kleber also (sicherheitshalber) bis 70°C reicht, wäre das speziell für die Tagesdecken wünschenswert, es darf aber auch bei anderen Textilien gerne im Kochbereich einsetzbar sein (ich hab gerne Eventualitäten einkalkuliert - aber nicht zwingend).

        Auch wenn ich das tatsächlich in eine Flickschneiderei geben würde, würde der/die Schneider/in ja sozusagen zwischen den Löchern nähen, um Stabilität zu erhöhen, sonst reissts womöglich gleich neben den geflickten Löchern. Mit Flickschneider habe ich aber schlechte Erfahrungen!!
        Daher meine Idee, mehrer Löcher in einer größeren Fläche zusammenzufassen.

        Ich hab halt keine Ahnung, wie genau das am besten zu bewerkstelligen ist, hatte zwar in einem anderen Leben mal ne Nähmaschine, aber die ist längst übern Jordan. Einer Hose mit schwererem Jeansstoff (FHB Schreinerhosen) hatte ich mal mit Pattex zwei Löcher geklebt, da würde ich glatt bei Pattex bleiben, da die Löcher klar abgegrenzt, und im Schritt sowieso kaum sichtbar waren.

        vom Fahrradsattel durchgewetzte Jeans
        tja, da gibts am Sattel selber wohl irgends eine 'un-smoothe' Stelle auf beiden Seiten, die deutlich an der Hose schabt, und daher diese Löcher verursacht. Die FHB's haben ja einen etwas stabileren Stoff, der hält sonst aber ganz ordentlich.

        Kittifix finde ich in der Bucht als Qualitätskleber bzw Allzweckskleber, und den starken August als Universalklebstoff, meintest Du die?

        Unter Goldenen Faden finde ich nichts....

        vielen Dank!

        PS: FHB Schreinerhosen = FHB Zunfthosen

        Kommentar


          für die Jeans würde ich 2 große Flick-Flächen ( ähnlich wie man das bei Ellbogen macht ) heiß aufbügeln !
          gibt es im Fachgeschäft ... oder amazon !
          Aber mal im Ernst... Jeans mit Löchern ( jede Menge ) sind IN... !... warum hattu bange, das da Unterwäsche durchspitzt ?
          bei den Stoff-Flickzeug kann man auch nachträglich rundum sauber zus. Nähen... brauchst halt ne Nähmaschine ... das sollte auch
          richtig halten ... und nicht scheuern, weil von Außen aufgesetzt !
          Gruss... ;-))
          Zuletzt geändert von –; 21.10.2021, 10:12.

          Kommentar


            Zitat von Hazett Beitrag anzeigen
            ... warum hattu bange, das da Unterwäsche durchspitzt ?
            Ein Schöner Rücken kann auch entzücken...
            Beim Maurer ist as was anderes

            Kommentar


              2 große Flick-Flächen
              ja genau, aber dafür wüßte ich gerne, welcher Textilkleber in diesem Bereich gute Erfahrungen bei euch gemacht hat, der gerne bis 90°C stabil bleibt, und gesundheitlich unbedenklich ist.
              Mit Pattex hatte ich ja haltbarkeitstechnisch (eine!) recht gute Erfahrung gemacht, allerdings weiss ich nicht, wie gesundheitlich belastend das langfristig sein kann (enthält verdunstende Lösungsmittel, was ist mit dem Klebstoff selber?) Ich glaube übrigens, daß Pattex mit Lösungsmittel (Nitro, Aceton?) wieder entfernbar sein dürfte.

              bange, das da Unterwäsche
              Das ist eher ein Gefühl: stell Dir vor, Dein Tauch- oder Raumanzug ist an einer Stelle undicht.... Ausserdem werden die Löcher erfahrungsgemäß größer und reissen dann auch gerne mal.... (und dann kannste sie wegschmeissen)!

              brauchst halt ne Nähmaschine .
              ist leider nicht zielführend, weil ich a) keine hab, und b) schon seit inkarnationen aus der Übung bin.
              Und Flickschneider ist auch ziemlich negativ (und teuer!) belastet, bleibt also nur Textilkleber.

              Da wünschte ich mir, ein paar Empfehlungen, also solche mit positiven Erfahrungen.

              Kommentar


                Schau mal unter
                https://www.amazon.de/Goldenfix-Gold...a-615505980913
                Nach, der ist sogar bis 95 Grad waschbar. Das ist dieser Goldene Faden.

                Gerade bei den Jeans, würde ich von Innen und außen aufbügeln. Diese Flicken, gibt es in Jeansblau, da hat Hazlett schon Recht.
                Am Rand kannst du ja trotzdem mit Textilkleber nachhelfen.
                Bei der Decke liest es sich jetzt schon ganz anders. Ich dachte zuerst, daß Loch ist so groß.
                Vielleicht kannst du mal Bilder davon zeigen?
                Dann fällt uns bestimmt etwas ein.

                Kommentar


                  Hatte Rainerle nicht seine Markise mit Textilkleber repariert.
                  Bzw dazu geraten.

                  Kommentar


                    Schau mal unter
                    ah, so heisst das also 8-)

                    da gibts grad nur 50 oder 200 ml, wie lang hält denn die 200ml, wenn man die Nähmaschine 'an und für sich' abschaffen würde?
                    Ist das Golden Fix zum aufbügeln?

                    Ach, und für Papier ist der auch, cool!

                    Bei der FHB (ist eben nicht wirklich handelsüblicher Jeans-Stoff, sondern starker Denim) würd ich schon erstmal die Ränder fixieren, und dann einen Flicken links und einen rechts (2 Löcher) von innen, denn dann scheuerts nicht an der haut. von aussen sieht meiner Meinung nach nicht wirklich gut aus.

                    Achja, und blaue Flicken auf ne schwarte Hose? nööö :-/
                    Zuletzt geändert von –; 21.10.2021, 13:20.

                    Kommentar


                      Zitat von StepeWirschmann Beitrag anzeigen
                      Hatte Rainerle nicht seine Markise mit Textilkleber repariert.
                      Bzw dazu geraten.
                      Richtig. Und die Markise trotzt weiterhin jedem Wetter. Berliner Textilkleber. Gibt es direkt oder über Amazon. Richtig gutes Produkt und waschmaschinenfest bis 95 Grad.

                      Kommentar


                        Richtig gutes Produkt
                        da Markisen ja nicht zwingend 'gesund' (healthy) sein müssen, wie siehts bei derselbigen mit (zB Haut-) Verträglichkeit für Menschen aus?

                        Und wenn ja: unter was findet man den? "Berliner Textilkleber" ?

                        Kommentar


                          eine Markise und eine BUXE auf dem Hintern sind 2erlei Dinge ! schau mal vorsichtshalber auf der Amazonseite bei den 0-1 Stern Bewertungen !
                          solch ein Teil aufkleben bzw. heiß Aufbügeln ist fast die Beste Lösung... noch besser, zu einem kl. Schneider- Reparatur-Laden... die sind meist
                          von türk. Mitbürgern besetzt, welche aber preiswert und GUT arbeiten , ab und zu sind die fleißigen Leute auch bei einer Reinigung angestellt !
                          Nähen ist immer noch die BESTE Lösung !
                          das Tischtuch kann man mit Kleber leicht reparieren... machst halt etliche schöne Stoffteile drauf ( Patchwork z.B. )
                          Gruss

                          Kommentar


                            ich wollt ja auch keine Markise am Hintern tragen ;-) sondern: ob das Zeux für die Markise auch für die Hose geeignet ist.
                            Ohne klare Auskunft würd ich das auch nicht ausprobieren wollen (no pimples on ass ;-)

                            Die Frage wäre also: kann man den Markisenkleber unbedenklich für körpernah getragenen Stoff verwenden?

                            Und wie oben bereits erwähnt: mit Flickschneider gabs schlechte Erfahrungen! Daher würd ich solche Ratschläge jetzt gerne mal beiseite lassen, vielen Dank!

                            Trotzdem stellt sich nat. noch die Frage, ob aufbügeln besser ist (weil belastbarer?), oder obs zB an der Hose mit Pattex ausreichen würde?



                            Kommentar


                              Zitat von nukespinweirdo Beitrag anzeigen
                              ah, so heisst das also 8-)

                              da gibts grad nur 50 oder 200 ml, wie lang hält denn die 200ml, wenn man die Nähmaschine 'an und für sich' abschaffen würde?
                              Ist das Golden Fix zum aufbügeln?

                              Ach, und für Papier ist der auch, cool!

                              Bei der FHB (ist eben nicht wirklich handelsüblicher Jeans-Stoff, sondern starker Denim) würd ich schon erstmal die Ränder fixieren, und dann einen Flicken links und einen rechts (2 Löcher) von innen, denn dann scheuerts nicht an der haut. von aussen sieht meiner Meinung nach nicht wirklich gut aus.

                              Achja, und blaue Flicken auf ne schwarte Hose? nööö :-/
                              @nukespinweirdo, Wielange die 50, oder 200 ml reichen, weiß ich nicht und nein, der Golden Fix, ist nicht zum bügeln. Außerdem gibt es, wie du vielleicht gelesen hast, auf Youtube, eine Anleitung. Da braucht man sich nur das Video anschauen, nicht einmal lesen.

                              Du hattest glaube ich, auch nicht geschrieben, dass die Hose schwarz ist.
                              Die Flickengibt es eigentlich in jeder Farbe, auf jeden Fall auch in Schwarz.
                              ​​​​​​
                              Eines weiß ich aber, so glaube ich zumindest, wenn du jede Antwort zerreißt, wird dir bald keiner mehr antworten.
                              Man hat dir, auf deine Frage, freundliche Antworten gegeben, also kann man auch wieder so darauf reagieren, oder es einfach sein lassen, wenn sie einem nicht zusagen.

                              Ich gebe dir noch einen Tipp.
                              Es gibt ziemlich günstige Handnähmaschinen. Wenn du dir so eine kaufst, brauchst du nur noch Faden,
                              der,
                              vielleicht,
                              biologisch abbaubar,
                              ohne irgendwelche reizbaren Zusätze und
                              weich, wie Kaschmir ist.
                              Damit kannst deine Löcher selbständig, ohne Flickschuster und Kleber, beseitigen. Dann brauchst du auch keine Markise am Körper zu tragen.

                              So kannst du die Hose, wenn du möchtest, Tag und Nachts tragen, ohne, dass irgendetwas deine Haut schädigt.
                              Was ich beinahe vergessen hätte, eine Schere brauchst du natürlich auch noch. Damit, muss man aber ganz vorsichtig umgehen und darf sie nicht am Faden hängen lassen, da ansonsten Verletzungsgefahr, an bestimmten Körperteilen, besteht.

                              Ich wünsche dir natürlich viel Erfolg, beim "Stopfen" deiner Löcher. Mit ein bisschen Übung, schafft man das mit so einer Nãhmaschine, garantiert. Angebote, findet man ganz einfach, wenn man
                              "Handnähmaschine", bei Google oder anderen Suchmaschinen, eingibt.




                              Kommentar

                              Lädt...
                              X