Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kerzen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kerzen

    Vielleicht kann mir jemand mal einen Tipp geben
    Ich habe einige Kerzengläser, da waren mal Duftkerzen drin
    Nun will ich die Gläser andersweitig verwenden und will sie saubermachen, so daß das reine Glas sichtbar wird.
    Es geht nicht um den Wachs, den habe ich komplett raus.
    Die Dinger haben, wohl von außen so eine miichige Schicht, die bekomme ich einfach nicht weg.
    An der Stelle wo der Aufkleber gesessen hat, ist das Glas klar und so hätte ich es gerne überall
    Alle handelsüblichen Reiniger versucht, auch Azeton, Nitroverd., Waschbezin kein Effekt !
    Vielen Dank!

  • Vermute mal, da ist ein Mattlack drauf.. der war auch auf dem Etikett... deshalb ist darunter keine Lackschicht !
    weg geht das eventuell noch mit einer Schwabbel-Scheibe... oder Polierscheibe.. und die Paste dazu !
    brauchst aber für die Gläser eine vernünftige Halterung... falls es doch Scherben gibt ( auch Schutzbrille auf ! )
    Gruss...

    Kommentar


    • Ich glaub auch, dass die Gläser irgendwie mattiert sind. Ob das mit vertretbarem Aufwand weg geht, das bezweifele ich. Da ist es wahrscheinlich günstiger, neue Gläser zu kaufen.

      Kommentar


      • Bei mir sind (ungewollt) so Beschichtungen schon in der Spülmaschine abgegangen, kannst ja mal probieren

        Kommentar


        • Das mit dem Lack ist gut möglich, nur was ich nicht verstehe wieso der Hersteller
          erst den Aufkleber dran gemacht hat und dann erst den Lack ?
          Mit Spülmittel geht es nicht.
          Vielleicht versuche ich es mal mit Salzsäure !

          Kommentar


          • Nachtrag
            Mit Nagellackentferner geht es auch nicht

            Kommentar


              Auf solchen Gläsern wird meist eine Folie oder ein Lack hitzefixiert. Mit Lösemitteln wirst du da kein Glück haben, jedenfalls nicht mit denen, die noch als einigermaßen unbedenklich anzusehen sind.
              Was du versuchen kannst, ist, die Gläser in Wasser mit einem geeigneten Tensid ( Spülmittel ) zu kochen. Lass es nicht zu lange aufwallen und bleib die ganze Zeit dabei, um den Topf beizeiten vom Herd zu nehmen, sonst hast du eine Schaumparty in der Küche.
              Wenn das Wasser kocht, die Gläser herausnehmen und sofort mit einer sehr scharfen Klinge versuchen, die Beschichtung abzunehmen. Von daher ist der Rat von Janinez garnicht so schlecht.
              Wenn das nicht funktioniert, kannst du es noch - auf die gleiche Weise - mit verdünnter Natronlauge probieren ( max. 5% ). Hierbei allerdings immer mit Handschuhen arbeiten.
              Zu überlegen ist, ob sich der Aufwand lohnt.

              Kommentar


              • Bei mir war der Ablösungseffekt ungewollt, ich hatte halt die von Wachs gereinigten Kerzengläser in die Spülmaschine gestellt und da ist die Beschichtung abgeblättert, ich konnte alles abreiben, jetzt sind sie halt nicht mehr farbig

                Kommentar


                • Mit Wasserbad und Spülmittel geht es nicht kein Ergebnis ,
                  Hab es mit normalen Abbeizer, den ich noch im Keller hatte versucht, geringer Effekt, etwas abgelöst
                  Soll aber speziellen Abbeizer für Glas geben ?
                  Mit 30 % Salzsäure geht es ab, da ich viele Gläser habe ist das etwas zeitaufwendig

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X