Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wir sind Künstler

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wir sind Künstler

    Hallo zusammen,

    in einem anderen Thread haben wir festgestellt, dass viele Heimwerker zugleich eine großartige künstlerische Ader haben. Liegen doch häufig die Begeisterung etwas selbst zu machen und das „In der Aufgabe aufgehen“ eng zusammen. Offenbar ist das Kunst-Gen in fast jedem Heimwerker zu finden. Man erschafft etwas, was schön ist, man steckt sein Können, seine ganze Energie in etwas was einen innerlich antreibt, man will es besser machen als es jemand anderes machen würde und man begeistert sich an seinen Ergebnissen.

    Oft steht der Schöpfungsgedanke dahinter: Man verändert Vorhandenes um etwas vollkommen Neues zu erschaffen, das es so in dieser Art bisher noch nicht gab. Das ist Kunst.

    Kunst kommt von Können - zumindest war das viele Jahrhunderte so. Künstler waren Meister ihres Handwerks, gleich ob Riemenschneider oder Rembrandt. Heute ist Kunst per Definition das Ergebnis eines kreativen Prozesses, kann aber auch schon der Prozess selbst sein.

    Ist nun das Drechseln einer Schale Kunst? Oder das Schreinern eines Tisches Kunst? Ist Schnitzen automatisch immer eine künstlerische Leistung oder ist eine Farbkleckserei immer einfach nur eine Farbkleckserei?

    Wo beginnt Kunst und wo hört sie auf? Darüber würde ich gerne mit Euch hier diskutieren.

    Aber ich möchte zugleich auch eine Plattform schaffen, auf der wir unsere Kunstwerke präsentieren können. Was habt Ihr an Kunstwerken erschaffen, wie geht Ihr vor, welchen Prozess macht Ihr durch und habt Ihr womöglich nach der „Blauen Phase“ eine „Grüne Aera“ gehabt?

    In diesem Thread soll es um Kunst gehen, gleich wie Ihr Kunst empfindet. Diskutiert, teilt Eure künstlerische Ader mit uns und seid offen für alles.

    Aber eines ist hier strengstens verboten: Etwas oder jemandem den künstlerischen Anspruch abzusprechen. Denn Kunst ist individuell. Und es ist - ich wiederhole - das Ergebnis eines kreativen Prozesses oder dieser selbst. Und das ist immer mit das ureigenste Erleben des Künstlers selbst. So sind wir alle Künstler und damit kann sich jeder hier beteiligen.

    Ich freue mich auf einen regen Austausch über Techniken, die Kunst an sich, Kunstwerke und darauf, dass ein mancher seine künstlerische Ader wieder oder neu entdeckt.

    Es grüßt Euch Euer Rainer

  • Interessante Diskussion.

    Ich würde mal behaupten, bei Kunst erschaffe ich was neues, in einem kreativen Prozess. Wenn ich nur was nachbaue, oder repariere, dann ist das eher Handwerk.
    Dabei kann ein Handwerker durchaus auch Künstler sein, und ein Künstler Handwerker.

    Kommentar


    • Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 264,3 KB ID: 3732826
      Ich mache mal den Anfang und zeige euch das Kunstwerk eines kleinen Menschen. Die Haare sind mit Farbe aufgekleckst und dann mit einem Strohhalm weg gepustet.

      Kommentar


      • Zitat von JoergC Beitrag anzeigen
        Dabei kann ein Handwerker durchaus auch Künstler sein, und ein Künstler Handwerker.
        Ich denke das es da keine klare Grenze gibt und es sich dabei um ein fließenden Übergang handelt.

        Kommentar


        • Ich werde hier mal ein paar geschnitze Figuren 50x25x25mm vorstellen, die ich mit Acrylfarbe bemale.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: guy-gruppe1#.jpg
Ansichten: 1
Größe: 36,6 KB
ID: 3732829

          Kommentar


          • Das fängt schon gut an!

            Wo sage ich nun was dazu? Jörg, ich behaupte mal, dass jeder Künstler sein Handwerk verstehen muss. Und mancher Handwerker hat keine Ahnung (auch von seiner Kunst). NSide, fließender Übergang ist sicher vorhanden, aber ich wage zu behaupten, dass Kunst dort anfängt, wo es das Besondere, das Herausragende ist. Dann wenn man das Gefühl hat, dass das eben nicht das Normale, Übliche ist, sondern eben „Das etwas Besondere sein“ enthalten ist. Das bei dem man bemerkt, dass neben der Sache an sich ein spezieller Gedanke, eine Vision dahinter verborgen ist. Ohne das würden im Museum of modern Art keine Stühle, Tische, Lampen, Toaster und andere Gegenstände aus dem realen Leben stehen. Der Künstler war sich bewusst, etwas Neues, Besonderes, Noch nicht Dagewesenes zu erschaffen. Und der geneigte Betrachter kann eben das erkennen.

            Erstaunlich, aber Architektur ist eine große Kunst, Le Corbusier wird das niemand absprechen wollen. Und dabei waren es ganz normale Handwerker die die Werke dann wirklich erschaffen haben. Aber Le Corbusier hat Möbel designt, Gemälde und Skulpturen geschaffen und eben auch Häuser gebaut. Die Wirkung der Häuser aber ist das entscheidende.

            Froschn, bleib dran, vielleicht sehen wir seine Bilder irgendwann in den Galerien der Welt! Das Portrait lies mich sogleich schmunzeln. Eine Bereicherung des Abends. Da steckt viel drin! Die Revolution der bunten Haare ohne eigentliche Frisur, die näckische Zunge, der schelmische Blick, die Sams-Nase. Der symapthische Schalk ist offenbar.

            Holzpaul, super! Die Schnitzerei ist sehr gut und die Gesichter sind ausdrucksstark. Mir fehlt noch etwas der Zugang oder besser gesagt die Wirkung. Was wollen mir die Charaktere sagen? Im Moment stehen sie da um ihrer selbst willen. Ich brauche noch den Kick. Was machen sie mit mir? Was kommt aus Dir? Da fehlt noch was. Pack noch was rein, was nur Du bzw. diese Zwerge machen können.

            Kommentar


            • Hier zeige ich ein bekanntes Werk "Art Deco", hauptsächlich in Acryl gemalt: Es ist ca 180x60cm
              Ich habe es vor Jahren schon einmal bei den Projekten hier eingestellt.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: abstrakt1.jpg Ansichten: 1 Größe: 46,2 KB ID: 3732841
              Zuletzt geändert von –; 04.10.2018, 23:45. Grund: Wichtiger Link

              Kommentar


              • Kunst liegt auch immer im Auge des Betrachters! Nicht alles, was von „Fachleuten“ als solche bezeichnet wird, ist es auch. Wenn man sich z.B. die „Kunst“ von Joseph Beuys anschaut, allem voran seine „Werke“ mit Fett, Filz und Steinen, sehe zumindest ich darin absolut keine Kunst. 10kg Fett auf einen Stuhl, in eine Wanne oder eine Zimmerecke zu schmieren, ist für mich weit weg von echter Kunst.
                Auch gibt es moderne Kunst, bei dem die „Gemälde“ aussehen, als hätte jemand einen Putzlumpen, an dem man seine dreckigen Pinsel auswischt, gerahmt.
                Und nicht jeder der meint, ein Künstler zu sein, oder sich als solcher bezeichnet, ist auch einer.

                Kommentar


                • Die Kunst bei diesen "Werken" liegt darin, dass jemand erkennt, dass es Kunst sein könnte und es auch ausstellt.

                  Kommentar


                  • Hier zeige ich euch mal ein Bild, was ich mit Wachsmalstifte hergestellt habe. Die Idee habe ich im Netz mal gesehen, und dann gleich mal ausprobiert. Im Original sieht es besser aus, als es auf dem Bild rüber kommt. Die Wachstifte wurden mit Heißkleber aufgeklebt, Die Figuren habe ich aus Sperrholz ausgesägt, schwarz bemalt und dann aufgeklebt. Beim erhitzen der Wachstifte sind diese dann geschmolzen und nach unten gelaufen, Natürlich mußte verhindert werden das die Brühe über das Bild läuft. Das hatte ich zum Schutz abgeklebt

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Wachsbild.jpg
Ansichten: 2
Größe: 127,9 KB
ID: 3732849
                    Angehängte Dateien

                    Kommentar


                    • Zitat von fuffy1963 Beitrag anzeigen
                      Hier zeige ich euch mal ein Bild, was ich mit Wachsmalstifte hergestellt habe. Die Idee habe ich im Netz mal gesehen, und dann gleich mal ausprobiert. Im Original sieht es besser aus, als es auf dem Bild rüber kommt. Die Wachstifte wurden mit Heißkleber aufgeklebt, Die Figuren habe ich aus Sperrholz ausgesägt, schwarz bemalt und dann aufgeklebt. Beim erhitzen der Wachstifte sind diese dann geschmolzen und nach unten gelaufen, Natürlich mußte verhindert werden das die Brühe über das Bild läuft. Das hatte ich zum Schutz abgeklebt

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Wachsbild.jpg
Ansichten: 2
Größe: 127,9 KB
ID: 3732849
                      Das ist wirklich ein schönes Bild... Gefällt mir sehr. Allein die Idee, die Wachsstifte einfach so schmelzen zu lassen... toll.

                      Kommentar


                      • Die Frage ist gar nicht leicht zu beantworten... was ist Kunst und wo hört die Kunst auf...

                        Ich glaube der Begriff Kunst umfasst so viele Dinge, das es am Ende im Auge des Betrachters liegt.
                        Und Kunst hat auch viel mit dem eigenen Geschmack zu tun.
                        Manche Kunstwerke werden als solche wahrgenommen und andere ebend nicht.

                        Kunst ist eine Sache für sich

                        Kommentar


                        • Zitat von froschn Beitrag anzeigen
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: Ansichten: 1 Größe: 264,3 KB ID: 3732826
                          Ich mache mal den Anfang und zeige euch das Kunstwerk eines kleinen Menschen. Die Haare sind mit Farbe aufgekleckst und dann mit einem Strohhalm weg gepustet.
                          ein ganz schelmisches Bild

                          Kommentar


                          • Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
                            Ich werde hier mal ein paar geschnitze Figuren 50x25x25mm vorstellen, die ich mit Acrylfarbe bemale.
                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: guy-gruppe1#.jpg
Ansichten: 1
Größe: 36,6 KB
ID: 3732829
                            schnitzen gefällt mir sehr gut, ich kann es leider nicht, wofür sind diese Gestalten?

                            Kommentar


                            • Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
                              Hier zeige ich ein bekanntes Werk "Art Deco", hauptsächlich in Acryl gemalt: Es ist ca 180x60cm
                              Ich habe es vor Jahren schon einmal bei den Projekten hier eingestellt.

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: abstrakt1.jpg Ansichten: 1 Größe: 46,2 KB ID: 3732841
                              hat irgendwie was, wobei sich mir diese Art Kunst irgendwie nie erschlossen hat.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X