Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Resin giessen

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Resin giessen

    Evt. gibt es einen User der sich mit Resin giessen auskennt
    Ich möchte meine Giessformen selber machen u. dabei auf das teure Giesssilikon verzichten.
    Nun hab ich schon alles mögliche ausprobiert, aus Holz ( beschichtete Spanplatte,) Pappe., Pertinax, Metall. Plastik usw.
    Das Zeug klebt wie SAu, und das Problem ist das Trennmittel.
    Folgendes schon probiert, Talkum Puder, farblose Schuhcreme, Vaseline , Speiseöl, nix geht, ich bekomm das Resin nicht aus der Form.
    Auch die Methode mit normalem Baumarktsilicon funktioniert nicht.
    Vielleicht hat einer einen Tipp. Vielen Dank.
    Nur am Rande, die Neugestaltung der Seite find ich sehr bescheiden, never change a running system!

  • so ein biß'l kommt es auch auf die Formgebung an... Zapfen und ähnliches die parallel zueinander sind ( z.B. ) schrumpfen sich fest...
    generell gilt, da wo Du das Resin bestellt hast ... solltest Du auch das richtige Trennmittel beschaffen.... das Zeug in Deiner Liste ist nur zum Schuhe-Putzen geeignet !
    Stell doch mal einige Fotos eine .. wenn's funktioniert ( mit den Fotos ) ?
    Gruss......

    Kommentar


      Ich schließe mich an. Wenn dein Positiv viele Hintergriffe hat, solltest du die Form 2-teilig ausführen, um das Ausformen zu erleichtern.
      Sehr wichtig ist, das richtige Trennwachs zu besorgen, wie beschrieben am besten beim Hersteller des Gießmaterials. Wenn du dir das Silikon sparen willst, schau doch mal bei Selva. Die bieten Abformmasse erheblich günstiger an als das dafür vorgesehene Silikon. ( Stichworte: Formaform und Creaform )

      Kommentar


      • Ich verwende ein Trennspray, das sehr gut funktioniert.

        https://www.fiberglas-discount.de/trennspray

        Kommentar


        • Vielen Dank erstmal.
          Meines Wissens nach werden alle Abformmassen, Gips etc. mit Wasser angerührt und da hab ich mal gelesen
          daß sich das nicht mit Resin verträgt , ist das so ??

          Kommentar


          • Zitat von gustav2 Beitrag anzeigen
            Vielen Dank erstmal.
            Meines Wissens nach werden alle Abformmassen, Gips etc. mit Wasser angerührt und da hab ich mal gelesen
            daß sich das nicht mit Resin verträgt , ist das so ??
            Ich weiss zwar nicht was Du mit dem Resin vorhast. Resin ist ein Harz und wird mit Härter angerührt. Es ist durchsichtig und kann auch eingefärbt werden. Es gibt auch andere Giessmassen wie Gips, Formaform, Keramin etc. die mit Wasser verrührt werden. Diese sind sog. Keramikmassen (undurchsichtig) und mit Harz nicht vergleichbar. Ein Vermischen beider ergäbe für mich keinen Sinn für irgend einer Anwendung.
            LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt

            Kommentar


            • ich glaube eher, dass er eine Gipsform erstellen will, die er dann mit Resin ausgießt

              Kommentar


              • bin gerade mal in der Früh im 1-2-do drinnen...... da es unser Bestreben ist, Anfängern zu helfen... hier einfach meinen Rat
                zu Deinem Formen-Problem !
                da Du keinerlei Erfahrung mit Harz-Abformtechniken, egal welcher Art hast.... mach doch Deine ersten Versuche mit GIPS.. aber
                nimm dafür z.B. den Moltofil-Spachtel.. das ist der Ritzenspachtel für alle Kleinreparaturen ! .... Vorteil... das Zeug bleibt gut 1/2 Std. verarbeitungsfähig...
                normaler Gips härtet schon binnen wenigen Minuten ! gibt auch ähnliche Produkte beim Gerstaecker-Kunstbedarf, welche auch nur mit Wasser gerührt werden !
                noch ein Vorteil.... die Gips oder Moltofil-Verarbeitung ist " nicht " Gesundheits-schädlich.... jede Art von Harzgießmasse schon, egal ob
                Epoxid, Polyester, PU-Harz, oder das modifizierte Resin-Harz, welches mit Härter gemischt werden muss... ist schädlich... nur mit Vorsichts-Massnahmen und gut Lüften zu verarbeiten !
                Gruss....

                Kommentar


                • Janiez hat recht, diese Idee steckt dahinter.
                  Nunja, Geundheit....in meinem Alter wo schon ein paar Schäden da sind mach ich mir soviel Gedanken darüber nicht mehr
                  Ich habe bisher Zinnformen gegossen, dazu brauchte ich natürlich das hitzebeständige Silikon, wobei das normale Fliesssilikon
                  auch nicht viel günstiger ist.
                  Da ich für das Resin giessen (Bildchen eingiessen) z.Z. nur einfache geometrische Formen (Rechteck,Kreis etc.) kam ich auf die Idee
                  vorhandene Plastikteile zu nehmen, da kommt das Trennmittel ins Spiel, bekam den Guss nicht mehr raus.
                  Dann die Idee mir Holzformen zu machen, bzw. Form aus Legosteinen,. das trocknet momentan ( auf die Teile hab ich Backpapier geklebt
                  u. noch Silikonspray gesprüht.Wird sich rausstellen. Was ich aber jetzt schon sagen kann,, im Gegensatz zu Fliesssilikon läuft das Resin
                  in jede noch so kleine Ritze. Befürchte das das auch nichts gescheites wird.
                  Pappeformen hab ich auch schon gemacht, geht auch nicht vernünftig.
                  Gips , Modellgips (Alabaster) ist so eine Sache die Formen brechen ziemlich schnell weg.
                  Auch hab ich mir eine Form aus Baumarktsilicon gemacht, vor 3 Tagen, die Trocknet immer noch.
                  Habe gestern das Creaform bestellt, evt. geht es damit.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X