Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Briefkasten selber machen

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Briefkasten selber machen

    Hallo zusammen,

    ich habe eine etwas eigenartige Idee - klar könnte man ihn irgendwo kaufen, jedoch würde ich gerne meinen Briefkasten am Haus erneuern und diesmal selber machen. Als Hobby Handwerker habe ich alle Nötige vorerst in der Garage stehen, jedoch würde ich mir gerne eure Meinungen und/oder Erfahrungen dazu anhören. Hat das schonmal jemand gemacht? Wenn ja, wie groß war die Mühe/der Zeitaufwand?

    Danke vorab für eure Antworten.

    LG fiducia

  • Entweder ist das wieder eine Linkplatzierung, oder du suchst wirklich was, aber einfach auf eine Seite zu verlinken, ohne weitere Details, wie du das genau machen willst??
    Material etc
    Ach ja ist gemeldet!

    Kommentar


    • Ich finde die Fragen auch unkonkret, vor allem weil Du nicht dazu geschrieben hast, mit welchem Material Du arbeiten möchtest. Und Edelstahlbearbeitung in der Hobby-Werkstatt halte ich für sehr sportlich.

      Kommentar


      • Gehen wir erstmal davon aus, dass es sich hier um eine ernst gemeinte Frage handelt und nicht bloß Werbung durch den Link:

        Da wir in Deutschland leben wäre es ja undenkbar wenn nicht auch so etwas vermeintlich banales wie ein Briefkasten nicht einer Norm unterliegt. Hier gilt die DIN EN 13724 und an dem solltest du dich auf jeden Fall halten denn andernfalls, ist die Post nicht verpflichtet deine Post dort hinein zu tun.

        Wir mussten vor einiger Zeit für eine Siedlungsgesellschaft 70 Briefkästen ersetzen weil die alten die neue Norm nicht entsprachen.

        Kommentar


        • Das kannst du prinzipiell schon machen. Es ist nur eine Frage des Materials. Edelstahl wäre dabei natürlich die eleganteste Lösung. Ich kann mir auch vorstellen, dass Holz dafür ein ebenso guter Werkstoff ist. Bleibt die Frage wie dein Briefkasten aussehen soll und wo er denn dann hängen soll.
          Das mit der Norm ist ein sehr guter Punkt, der mir bis jetzt nicht bekannt war.

          Kommentar


          • Mittlerweile denke ich, daß der Beitrag nur der Linkplatzierung diente. Sollte das nicht stimmen, könnte sich der TE nochmal melden.

            Kommentar


            • Meine Güte, da will man nur Meinungen hören und es werden einem Unterstellungen aller Art gemacht... Dann lasst es eben.

              Kommentar


              • Zitat von Karl75
                Das kannst du prinzipiell schon machen. Es ist nur eine Frage des Materials. Edelstahl wäre dabei natürlich die eleganteste Lösung. Ich kann mir auch vorstellen, dass Holz dafür ein ebenso guter Werkstoff ist. Bleibt die Frage wie dein Briefkasten aussehen soll und wo er denn dann hängen soll.
                Das mit der Norm ist ein sehr guter Punkt, der mir bis jetzt nicht bekannt war.
                Danke für deine Tipps>

                Kommentar


                  Zitat von fiducia2017
                  Meine Güte, da will man nur Meinungen hören und es werden einem Unterstellungen aller Art gemacht... Dann lasst es eben.
                  Kann man vermeiden wenn man die bei der Anmeldung als gelesen bestätigten AGB beachtet und sich nicht erst zufällig 5 Tage später wieder zu Wort meldet.
                  Also kein Grund patzig zu werden.

                  Kommentar


                  • Zitat von fiducia2017
                    Meine Güte, da will man nur Meinungen hören und es werden einem Unterstellungen aller Art gemacht... Dann lasst es eben.
                    Der Ton macht auch hier die Musik - .................................................. ......................

                    Kommentar


                    • Hallo, ich habe mal für eine ältere Nachbarin "auf Anfrage" eine Art Briefkasten aus Eichenholz (Auswahl aufgrund der Witterungsbeständigkeit, zusätzlich allerdings mit Lack überstrichen) gebaut im Design eines kleinen Häuschens. Neben dem was George1959 bereits erwähnt hat, muss der Einwurfschlitz mindestens 22,9 mm (ups! ) breit und 3 cm hoch sein, sodass ein Briefumschlag der Größe C4 hineinpasst. Ich nehme die Maße allerdings nicht ganz so ernst, habe es bei meinem eigenen zu kleinen Briefkaste noch nie erlebt, dass ein Postbote sich geweigert hat, was einzuwerfen.

                      Mfg
                      Zuletzt geändert von –; 13.11.2018, 11:19.

                      Kommentar


                      • Zitat von frpa Beitrag anzeigen
                        Einwurfschlitz mindestens 229 cm breit und 3 cm hoch sein, sodass ein Briefumschlag der Größe C4 hineinpasst. Ich nehme die Maße allerdings nicht ganz so ernst,
                        rate mal, wie breit ich grade grinse

                        Kommentar


                        • Maxibriefe

                          Kommentar


                          • Puh.... da könnte mein Briefträger nahezu alle China Packerl reinstopfen, bei der Breite....
                            Aber ich vermute mal, dass da ein Komma fehlt und es 22,9 cm heißen sollte oder 29 cm, was ich eher vermute

                            Kommentar


                            • @George, ich wußte gar nicht, das sogar Briefkästen genormt sind, aber wenn dann gilt das wahrscheinlich auch für Österreich

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X