Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deckenbespannung

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eine Spanndecke hat neben den Vorteilen (der Untergrund ist egal, bei genug Raumhöhe nur ein paar Zentimeter Verlust, in verschiedenen Optiken erhältlich (z.B. hochglänzend), verschiedensten Dekoren und Farben erhältlich, unter Umständen bedruckbar, mit Wissen und dem richtigen Werkzeug schnellsten 50 Quadratmeter verkleidet, da die Folie nur leicht auf Spannung in Profile an der Wand gesetzt, danach erwärmt wird und so auf Spannung "mit Gedächtnis" bleibt) einen Hauptnachteil:

    Absolut Schweineteuer!

    Für das Geld kannst Du bei 50 Quadratmeter 3 Grillfeste mit 5 Helfern feiern. Zudem ist dann kein nachträgliches Anbringen von Deckenlampen mehr möglich. Und einmal mit einem Besen (oder was auch immer) aus Versehen in die Decke gehauen, ist ein irreparables Loch vorhanden.

    Dann wirklich lieber zwei oder drei Kumpels auf einem Wochenende zur "Streichparty" einladen.

    Kommentar


    • Dankeschön für deinen Tipp ruesay.

      Kommentar


      • was auch gut aussieht ist ein Textil oder Faserputz, der besteht aus Textilfasern bzw. aus Papierfasern und Tapetenkleister die dann mit Wasser angemacht werden und mit einer Sprühpistole oder Traufel an die Decke aufgetragen wird. Zum beimischen gibt es jede Farben, Glitter, Goldfäden, Farbchips, ...
        Ich habe das bei uns an fast allen Wänden und Decken mit der Traufel gemacht. Die Decke zu verputzen ist allerdings nicht ganz einfach.

        Kommentar


        • Zitat von ruesay
          Absolut Schweineteuer!

          Und einmal mit einem Besen (oder was auch immer) aus Versehen in die Decke gehauen, ist ein irreparables Loch vorhanden.
          Günstig ist das nicht, das stimmt. Ich finde aber, dass die Optik das wert ist. Aber über Geschmack lässt sich ja nicht streiten.

          Das mit dem Besen stimmt allerdings nicht, zumindest nicht bei unserer. Die kann das ab und geht nach ein paar Stunden wieder in Form - zumindest, wenn man kein Bajonett am Besenstil befestigt hat...

          Kommentar


          • Zitat von AlexG
            Das mit dem Besen stimmt allerdings nicht, zumindest nicht bei unserer. Die kann das ab und geht nach ein paar Stunden wieder in Form - zumindest, wenn man kein Bajonett am Besenstil befestigt hat...
            Das kann natürlich gut sein. Trotzdem muss man doch mehr aufpassen, als bei einer anderen Decke. In der Vorführung, die ich vor ca. 7 Jahren bekommen habe, ging das ganz fix mit dem Loch in der Decke. Aber die Materialien haben sich sicherlich verbessert.

            Kommentar


            • Plameco ist auf jeden Fall eine Idee. Ist zwar eine Spanndecke von der manche nicht viel halten, aber ich bin begeistert. In der Küche meiner Tante ist das seit 2 Jahren drin und sieht super aus, und wird auch nicht dreckig. Fliegen******e kann man so abwischen.
              Funktioniert wie ein Schrumpfschlauch

              http://www.plameco.de/?gclid=CL2TtevlvsgCFeoBwwod3A4I-w

              Kommentar

              Lädt...
              X