Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ideen für Kindersicherung alte Heizkörper gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ideen für Kindersicherung alte Heizkörper gesucht

    Ich bin begeistert wie aktiv dieses Forum ist. Wenn ich das früher gewußt hätte.
    Und da hab ich auch eine Frage an Euch:
    Wir haben noch ganz alte Heizkörper, diese globigen kantigen Dinger. (Bild anbei)
    Jetzt ist meine Tochter 10 Monate alt und zieht sich überall hoch. Auch am Heizörper obwohl da kaum Halt ist.
    Ich suche etwas was ich daran machen kann woran sie sich besser festhalten kann und evtl auch die Kanten verschwinden. Aber heizen soll/muss sie trotzdem. Dieser 2m Heizkörper ist im Wohnzimmer.
    Ich hab versucht Seile drum zu spannen, aber das hält nicht.
    Ich kenne einige Leute mit Narben durch solche Heizkörper, vorzugsweise an der Stirn. Das will ich meiner Tochter ersparen.
    Ideen?
    Viele Grüße
    Melanie

  • Mir würde dazu spontan die klassische Heizkörperverkleidung einfallen. Hier kannst dir Inspirationen holen: KLICK

    Kommentar


    • Und HIER gab es sogar ein schönes Projekt.

      Kommentar


      • Wenn ich mir das Bild so betrachte, würde eine Holzleiste quer davor oberhalb in weiß lackiert schon reichen.

        Kommentar


        • Ich würde eine Brett nehmen was 2 Meter lang ist und in der breite wie du brauchst dazu einen grossen Forsner Bohrer und das Brett hunderte von Löcher bohren und mit 3 harken zwischen die Rippen des Heizkörpers aufhängen

          Kommentar


          • Was hältst Du von so etwas?
            http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/60206263/
            Man könnte zwei Leisten auf mehrere dieser Paneele schrauben. Die obere Leiste mit Draht oder Haken Am Heizkörper befestigen. Das Metall wird zwar warm, aber der Heizkörper heizt weiterhin, die Gefahr beim Stolpern ist geringer. Man könnte auch die Paneele insgesamt in einen Rahmen aus Holz setzen. Kommt eben darauf an, ob es zum Stil der Wohnung passt.

            Kommentar


            • also das geht für mich nur mit Verkleiden - einer Panele oder so.........

              Kommentar


              • Hm, da sind schon super Tipps dabei. Danke !
                Die Ikea Panele guck ich mir mal an!
                Und das Projekt gefällt mir optisch am Besten.
                Löscher rein bohren verleitet gerne zum Finger/Hand und Spielzeug reinstecken. Da muss die Lochgröße sehr gut durchdacht sein.
                Da werde ich mal mit meinem Mann drüber reden welchen Vorschlag wir so modifizieren können das:
                - ein 11kg schwerer Randale das Ding nicht von der Heizung abkriegt (zerren, drauf kloppen mit Spielzeug etc)
                - wg der Wärmestrahlung nicht zuviel verdeckt ist
                - von mir umsetzbar ist da mein Mann mit dem Kellerausbau beschäftigt ist

                Liebe Grüße
                Mel

                Kommentar


                • das schaffst Du schon und hier bekommst Du ja auch Hilfe................

                  Kommentar


                  • Wenn Deine Tochter gelernt hat das der Heizkörper warm/heiß ist (das geht sehr schnell), wird sie den Heizkörper nicht mehr zum Hochziehen benutzen und in 2-4 Monaten ist es eh vorbei mit dem Hochziehen weil sie dann laufen kann und Du ganz andere Sorgen bekommst ...

                    ICH würde NICHTS unternehmen/bauen.

                    Kommentar


                    • Linus denk doch mal weiter beim toben kann man auch in den Heizkörper fallen. Ich finde gut er denkt voraus.

                      Kommentar


                      • Zitat von Timo1981
                        Linus denk doch mal weiter beim toben kann man auch in den Heizkörper fallen. Ich finde gut er denkt voraus.
                        Nun ja, ich denke da eher zurück.

                        An meine ersten Lebensjahre kann ich mich wirklich nicht mehr erinnern ...
                        ... aber an die meiner beiden Kinder (heute 26 & 27 Jahre alt) kann ich mich sehr gut erinnern und meine Enkelin (16 Monate) erlebe ich hautnah.

                        Das ich im Haus eine Türsperre habe damit meine Enkelin nicht unbeaufsichtigt den 1. und 2. Stock inspiziert ist kein Thema ...

                        ... auf die Idee meine Heizkörper gegen "Berührung/Fallen" o.s.w.i.d.A. zu schützen komme ich wirklich nicht ...

                        ... und meine beiden Beutekinder (7 & 11 Jahre) toben auch schon mal mit dem Hund, Freunden, miteinander und/oder gegeneinander durchs Haus und da ist ein Heizkörper, der beim fallen "touchiert" wird, ganz bestimmt das kleinste Problem in meinem Haushalt.

                        Wer Heizkörper entschärfen will damit ein Kind sich nicht verletzt( ), kann direkt auch alle Türrahmen, Möbeltüren, Auszüge, Stereoanlagen usw. usf. abrunden/polstern.

                        Kinder müssen auch lernen ...
                        ... und die wenigsten verletzen sich ernsthaft bei diesen Lektionen ...

                        jm2c

                        Kommentar


                        • ... noch ein kleiner Nachtrag: -KLICK-

                          Kommentar


                            Muss ich Linus recht geben, auch Kinder müssen und können lernen.
                            Falls du unbedingt was machen willst, bastel eine Holzverkleidung davor.
                            Hatte man Früher gerne davor.

                            Kommentar


                            • Linus du hast recht Kind müssen lernen. Nur ich kenne Menschen die gegen solche alten Heizkörper gefallen sind durch die grossen Sprossen haben sie tiefe Wunden Narben im Gesicht und ich möchte meinem Sohn das ersparen so auszusehen daher haben unsere alten gussheizkörper auch Abdeckungen.

                              Aber gut jeder hat eine andere Auffassung von Sicherheit

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X