Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schnitzen für Anfänger - Workshop Little Guys Teil 1

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das ist toll, danke fürs zeigen.

    Kommentar


    • Hey Maria , machst du auch mit ? Würde mich sehr freuen noch eine Frau hier zu sehen

      Kommentar


      • Zitat von Bine Beitrag anzeigen
        mach ich Paul - werde es mal versuchen .
        Hast du die Guys selbst kreiert Paul ? Sehen echt zu drollig aus die kleenen
        Nein, die Guys sind aus einem kleinem Buch (kartoniertes Heft) das ich mir vor Jahren aus Amerika bestellt hatte. Mittlerweile gibt es dies auch bei Amazon. Einfach mal "Little Guys" eingeben. Ist auch recht günstig geworden. Allerdings sind die Beschreibungen für einen Anfänger nicht immer nachvollziehbar und in englischer Sprache. Es ist auch nur eine einfache Anleitung einer Figur drinn.
        LG Paul

        Kommentar


        • Hallo Paul, ich mach bisher noch nicht mit, aber eine Frage habe ich trotzdem:
          beim Schnitzen der Nut, die die Kopfform etabliert, hast Du zuerst einen senkrechten Schnitt auf der Linie gesetzt und anschließend die beiden schrägen Schnitte (1mm von der Linie weg, in 45° zur Linie).
          Was ist denn der Vorteil davon, zuerst den senkrechten Schnitt zu setzen statt gleich einen der schrägen Schnitte zu machen?
          Zumindest theoretisch würde das ja mit weniger Aufwand zum gleichen Ergebnis führen - eine Nut mit einem Öffnungswinkel von 90° und Breite 2mm da wo vorher die Linie war.
          Und der relevante Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist mir grad nicht ersichtlich

          Kommentar


          • Zitat von arathorn76 Beitrag anzeigen
            Hallo Paul, ich mach bisher noch nicht mit, aber eine Frage habe ich trotzdem:
            beim Schnitzen der Nut, die die Kopfform etabliert, hast Du zuerst einen senkrechten Schnitt auf der Linie gesetzt und anschließend die beiden schrägen Schnitte (1mm von der Linie weg, in 45° zur Linie).
            Was ist denn der Vorteil davon, zuerst den senkrechten Schnitt zu setzen statt gleich einen der schrägen Schnitte zu machen?
            Zumindest theoretisch würde das ja mit weniger Aufwand zum gleichen Ergebnis führen - eine Nut mit einem Öffnungswinkel von 90° und Breite 2mm da wo vorher die Linie war.
            Und der relevante Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist mir grad nicht ersichtlich
            Der senkrechte Schnitt ist zur Orientierung da der Bleistiftstrich oftmals etwas krumm ist und man schneidet mit den Gehrungsschnitten nur bis zur gedachten Senkrechte. Bei etwas Übung könnte man natürlich sich den senkrechten Schnitt auch sparen da es eigentlich nur ein Hilfsschnitt ist.
            LG Paul

            Kommentar


            • Super! Ich glaube, daran werde ich mich auch mal versuchen!
              Vor allem interessant, dass es auch einfach mit einem Cuttermesser für den Anfang geht.

              Kommentar


              • toller thread, vielleicht versuche ich es auch

                Kommentar


                • Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen

                  Der senkrechte Schnitt ist zur Orientierung da der Bleistiftstrich oftmals etwas krumm ist und man schneidet mit den Gehrungsschnitten nur bis zur gedachten Senkrechte. Bei etwas Übung könnte man natürlich sich den senkrechten Schnitt auch sparen da es eigentlich nur ein Hilfsschnitt ist.
                  LG Paul
                  Danke für die Antwort.
                  Als Hilfsschritt (insbesondere aber nicht nur) für Anfänger macht das natürlich Sinn.

                  Kommentar


                  • Danke fürs Video Holzpaul!
                    Ich schau, dass ich zeitnah mitschnitzen kann.

                    Kommentar


                    • Super Nachtübernahme , das freut auch mich noch einen der schnitzen möchte zu begrüßen .
                      Wer hat denn bis jetzt schon mitgeschnitzt ?

                      @ Paul
                      hmm schade , Fachenglisch ist jetzt nicht so meine Stärke , obwohl meistens Bilder mehr sagen als Worte zumindest bei mir
                      Dann muss ich dich halt bitten deine Guys von allen Seiten zu fotografieren das ich sie mal nachschnitzen kann

                      Kommentar


                      • Mit dem Schnitzen beschäftige ich mich schon eine Zeit lang, aber noch bin ich nicht fit darin. Zum Geburtstag habe ich einen Schnitzkurs geschenkt bekommen, den ich dann wohl nächstes Jahr machen werde. Muss mir nur noch raussuchen wo...

                        Kommentar


                        • Bine , die sehen ja aus, wie die von Paul - super

                          Kommentar


                          • Dankeschön , er ist gut geworden Janinez, aber noch lange nicht so wie Pauls

                            Kommentar


                            • aber nahe dran

                              Kommentar


                              • Sobald meine operierte Hand wieder ok ist, arbeite ich nach, das geht doch oder?.
                                Ist es nicht gefährlich mit dem Cuttermesser zu arbeiten, ich hatte mal ein Schnitzmesser und dazu einen Fingerschutz, aber irgendwann dachte mein Mann ich bräuchte das nicht und hat aufgeräumt. Seitdem finde ich es nicht mehr.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X