Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zinnfiguren färben

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zinnfiguren färben

    Hallo zusammen,
    ich habe Schachfiguren gegossen und möchte diese natürlich nun in zwei verschiedenen Farben färben. Es gibt ja diese Patina Lösung für altgrau/silber soviel ich weis. Die andere Partei würde ich gerne in altgold machen, kann mir jemand sagen wie ich das hinbekomme?
    Gruß Joe

  • Wir haben unsere Zinnsoldaten mit Farbe angemalt. Leider habe ich den Namen nicht mehr bei google gefunden, aber es gibt kleine Farbgläser extra für Zinn.

    Kommentar


    • Es gibt die Enamel-Farben von z.B. Revell für Modellbau. Gibt es auch in Gold.

      Ich fände es schade, wenn das Zinn durch irgendwelche Beschichtungen überzogen würde. Das verändert Aussehen und Haptik. Würde nicht akzentweise Blattgold an den Figuren - Kopf, Zinne, Krone ... genügen? Das Blattgold mit ganz dünnem Zapponlack überziehen. Parallel gebe es auch etwas für die gegnerischen Figuren in Silbervarianten.

      Blattgold gibt es auch in „antik“ - dunkel.
      kannst ja mal im Netz z.B bei g-goldfinger.de schauen. Menü, Blattgold. Viele Sorten. Ob die günstig sind? Keine Ahnung aber haben Auswahl und einfach damit Du siehst, was ich meine.

      Kommentar


        Du könntest auch Goldlack verwenden. Das sind Klarlacke, die vollkommen transparent sind, aber leicht braun eingefärbt. Das ergibt auf silbrigem Metall einen sehr tiefen Goldton und wirkt sehr edel. Das sieht meiner Meinung nach besser aus als einen goldfarbenen Lack zu verwenden. Diese Lacke werden unter anderem für Bierdosen verwendet. Der Effekt ist etwa vergleichbar mit Metallic - Lacken bei Autos. Diese beziehen ihren besonderen Effekt und die Farbtiefe auch aus einem Überzug mit Klarlack.
        Das Verfahren wird auch sehr häufig bei Messingmusikinstrumenten ( Trompeten, Posaunen, Tuben etc. ) angewandt.
        Schau dir doch im Netz mal Musikinstrumente mit Klarlack und alternativ mit Goldlack an. So bekommst du einen Eindruck vom erzielbaren Effekt.
        Blattgold antik wäre natürlich auch eine Lösung, aber erheblich teurer und du müsstest -speziell bei Schachfiguren, die natürlich dauernd angepackt werden - die Oberfläche mit einem Klarlack schützen.
        Das Blattgold wäre ohne Zweifel die hochwertigste Lösung, muß aber um zu glänzen nach Auftrag auch noch poliert werden, um zu glänzen. Das ist nicht ganz einfach, da man sich die hauchdünne Schicht auch sehr schnell durchgerieben hat.
        Zuletzt geändert von –; 28.11.2018, 03:00.

        Kommentar


        • Tabletop- oder Modellbaufarben! Sofern die Figuren nicht sehr groß sind zumindest.

          Kommentar


          • Du kannst aber in einem Bastelgeschäft auch Blattmetall in allen möglichen Färbungen kaufen, verwendbar wie Blattgold, nur billiger und in vielen Farben und Mustern erhältlich

            Kommentar

            Lädt...
            X