Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwibbogenvorlagen - als Band erhältlich?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Hoizbastla
    .... und reißt mir die Gewänder vom Leib.....
    das ist, glaub ich, Sache deiner Frau

    Kommentar


    • Ich habe hier noch drei Links zu Vorlagenseiten (allerdings keine Schwibbogen). Die Anbieter sind zwar im Ausland, über Paypal oder Kreditkarte kann aber ohne Probleme bezahlt werden und die Vorlagen kommen per Mail als PDF.

      http://www.scrollsawinspirations.com
      http://www.scrollsawartist.com
      http://www.sheilalandrydesigns.com

      Die Sachen von Sheila Landry gefallen mir persönlich mit am Besten.
      Vielleicht kennt der ein oder andere die Seiten ja noch nicht und findet dort etwas schönes. Provision bekomme ich übrigens keine

      P.S. Ich persönlich rate (berufsbedingt) natürlich zur Bezahlung mit Kreditkarte

      Kommentar


      • Aus Erfahrung sage ich euch: Kauft mal eine Vorlage die euch gefällt, und sägt was das Zeug hält.
        Wenn ihr danach immer noch Lust zu sägen habt, könnt ihr ja Weitere kaufen.

        Ich hab zB. 3 Vorlagen gekauft und nur einen Schwibbogen gesägt. Ich denke nicht dass ich nährer Zukunft mit dem nächsten beginnen werde ;-)

        Kommentar


        • Ich werde auch mal einen machen; aber wenn's Spaß macht, mache ich weiter

          Kommentar


          • Ach was ... Vorlagen kann man doch nie genug auf Lager haben ;-).
            Dann hat man genug für die langen Tage in der Rente!

            Schwibbögen würde ich mir aber nicht zu viele bunkern, die brauchen ohnehin
            etwas Zeit und nach einem Bogen möchte man bestimmt erst mal etwas anderes
            machen.

            Kommentar


            • leider ist es halt so, dass Aldi und Co zur Weihnachtszeit Schwibbögen in Massen und zu wenig Geld auf den Markt schmeisst (ob sie schön sind, davon reden wir nicht) - da hör ich auf dem Markt schon so ab und zu - die sind aber bei Ihnen viel zu teuer - und so geht es mit vielen Sachen - leider...............

              Kommentar


              • Zitat von Janinez
                leider ist es halt so, dass Aldi und Co zur Weihnachtszeit Schwibbögen in Massen und zu wenig Geld auf den Markt schmeisst (ob sie schön sind, davon reden wir nicht) - da hör ich auf dem Markt schon so ab und zu - die sind aber bei Ihnen viel zu teuer - und so geht es mit vielen Sachen - leider...............
                Das habe ich zum Glück noch nicht hören müssen. Vermutlich liegt das daran, dass ich nur auf Anfrage etwas verkaufe und nur an Leute, die die Arbeit dahinter auch kennen und zu schätzen wissen.

                Kommentar


                • Zitat von Funny08
                  Hab beim Suchen ein Heft von Topp gefunden "Schwibbögen zu Weihnachten:" mit Vorlagen auf CD - konnte nur über die Menge nichts finden aber liest sich als wäre einiges dabei
                  Das Büchlein habe ich. Daraus sind schon einige Geschenke entstanden, klassische Schwibbögen findest Du darin aber eher nicht

                  Kommentar


                  • ja leider sind in MUC sehr viele dieser Weihnachtsmärkte mit leider auch vielen Made in China Sachen - aber dafür billig, sowie oben genannte - und viele Leute schätzen die Arbeit einfach nicht mehr, Hauptsache billig, billig

                    Kommentar


                    • Das stimmt leider. Mit echter Handfertigung als Einkommensquelle würde man heute wohl nur noch in Ausnahmefällen über die Runden kommen.

                      Kommentar


                      • noch vor 15 Jahren hatte ich Knöpfe Macher, Schnitzer usw. auf meinen Märkten und deren Geschäft lief gut - heute krieg ich schon zu hören, was die Marmelade kostet 2,50 € die krieg ich bei A..i um 79 cent

                        Kommentar


                        • Zitat von Janinez
                          noch vor 15 Jahren hatte ich Knöpfe Macher, Schnitzer usw. auf meinen Märkten und deren Geschäft lief gut - heute krieg ich schon zu hören, was die Marmelade kostet 2,50 € die krieg ich bei A..i um 79 cent
                          Bekannte oder Verwandte haben auch schon ab und an zu mir gesagt, ich solle doch auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen. Ich lehne dann jedes Mal ab, weil ich mich nicht für 5,- Euro Verdienst stundenlang in die Kälte stellen möchte. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich die investierte Zeit auch nur ansatzweise rechnet - zumal auf dem Markt auch noch Standgebühren zu zahlen sind und diese sicherlich nicht zu knapp.

                          Kommentar


                          • bei mir müssen die Leute keine Standgebühren zahlen und ich mach meine Märkte auch nur drinnen, denn auch ich habe keine Lust zu frieren, oder im Regen zu stehen

                            Kommentar


                              Zitat von Funny08
                              Hab beim Suchen ein Heft von Topp gefunden "Schwibbögen zu Weihnachten:" mit Vorlagen auf CD - konnte nur über die Menge nichts finden aber liest sich als wäre einiges dabei
                              Die Vorlagen sind echt toll. Habe da einiges von umsetzen können und teilweise noch mit eigenen Ideen erweitert!

                              Kommentar


                              • Ja , ich habe auch schon einige Vorlagen von Volker Arnold erworben und einige gefertigt u.a. das hier eingestellt Projekt " Weihnachtsbastelei " diese beleuchtete Engelswolke und ja auch ich muss sagen das Handarbeit so gut wie nicht mehr gewertet wird seit der Laserschnitt Einzug bei der Fertigung von Weihnachts- und Osterschmuck gehalten hat.
                                Es ist traurig aber wahr und so wird eben nur noch auf Anfrage und für Freunde gebastelt.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X