Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Betonkugeln giessen - Wer hat Tipps und dies schon einmal gemacht?

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Noch besser geht es mit Styroporkugeln. Die kann man sogar als Form wiederverwenden.
    Ich habe dazu mal ein Video gemacht:
    http://www.tueftler-und-heimwerker.de/gartendeko-betonkugel-selbst-gemacht/

    Kommentar


    • DAs Video scheint interessant zu sein, aber jetzt hab ich keine lust 1 Std. Video zu schau´n................

      Kommentar


      • Sorry, Tüftler, aber wer schaut sich mehr als eine Dreiviertelstunde ein Video an, was man in 5 Sätzen erklären könnte.

        Ein Verweis auf Schillers Glocke hätte fast genügt:
        Loch in Erde, Eisen rin, Glocke fertig - bim, bim, bim. ;-)

        Styroporkugel mit Beton füllen. Vorher diese mit Öl ausreiben. Gut ist, wenn die Kugel in Sand gebettet wird, damit diese nicht wegrollen kann.

        Kommentar


        • Du hast es super zusammengefasst Rainerle - ich hab da immer alte Bälle genommen..........

          Kommentar


          • Zitat von Janinez
            DAs Video scheint interessant zu sein, aber jetzt hab ich keine lust 1 Std. Video zu schau´n................
            Da ich DieTüftler schon öfters auf YT gesehen habe, hab ich mir heute morgens (5Uhr) das Video im Schnellverfahren (man kann ja vorspulen ) angesehen. Viel Neues erfuhr ich zwar nicht, wunderte mich auch, dass so ein alter Thread dafür ausgegraben wurde und hatte den Verdacht, dass mal wieder Klicks benötigt werden

            Kommentar


            • Hier mal was ganz anderes zu Steinkugeln:
              http://www.pravda-tv.com/2016/04/ueb...a-rica-videos/

              Wie haben die früher solche Sachen so hinbekommen.... ?

              Kommentar


              • ein wirklich hochinteressanter Link Funny............................................. .......

                Kommentar


                • da Unsereins unweit von Glashütten zu Hause ist.... solche, oder ähnliche Kugeln haben WIR aus mundgeblasenem Glas... auch als Zierkugeln auf Stöckerln ( maschn. gefertigt ) oder mit verschiedenen Farben im Mix !
                  die vielen Stein-Kugeln in den Videos sind selbstverständlich von Menschenhand gemacht,
                  und so wie die Riesen auf den Osterinseln... Zeugnisse vergangener Kulturen....
                  Wer so etwas liebt , bezw. die Formensprache gerne sieht, hat auch meist einen rotierenden
                  ( Basalt oder ähnlich ) Stein im Wasserbrunnen... der ist aber massiv !
                  Gruss....

                  Kommentar


                  • Schau doch mal hier Video Vielleicht hilft dir das weiter?

                    Kommentar


                    • Das ist ja genau das Video, das hier schon gepostet wurde.............................................

                      Kommentar


                      • Zitat von Janinez
                        Das ist ja genau das Video, das hier schon gepostet wurde.............................................
                        Danke............................................. ........

                        Kommentar


                          Ich halte Deine Rangehensweise für realistisch.
                          Natürlich kannst Du ind en weichen Beton die zweite Schale drücken. Nur musst Du Sie dann fixieren/beschweren, weil ggf der Beton sie wieder verdrängt.

                          Betonmörtel wird auch ziemlich glatt an den geschalten Stellen. Nur der ungeschalte Bereich wird ggf. von der Oberfläche nicht so schön. Hier möglichst per Hand vorab glätten.

                          Ich würde einen zementbasierten Feinspachtel nehmen. Kostet zwar mehr als ein Sack Mörtel, aber wird m.E. feiner und lässt sich besser Verarbeiten.
                          Damit haben wir neulich Hände mit Handschuhen gegossen.

                          Vergiss das Öl zur Schalung nicht, oder nimm Vaseline!
                          Sonst geht die Schalung womöglich nciht ab.

                          Kommentar


                          • Willst Du jetzt eine Kugel oder zwei extra Halbkugeln.
                            Je nachdem, Kugel:
                            Es gibt fertige teilbare Formen aus Kunststoff. Die beiden Hälften werden mit Klebeband fest verbunden, weil es schwer wird und der Beton die sonst auseinander drückt. An einer Stelle wird ein Loch rein gemacht: groß genug für einen Trichter und klein genug um nicht zu viel (ungeformte) Oberfläche zu haben. Sonst muß man viel nachbessern.
                            Ebenfalls hervorragend funktioniert ein Ball: Noch aufgeblasen in ein Sandbett drücken und so vorformen, damit er unten nicht platt wird. Dann am Ventil ein Loch reinschneiden. Zement anmischen, mittels Trichter reingießen - warten! Der Ball muß hinterher vorsichtig zerstört werden.
                            Bei Halbkugeln ist es wichtig zu berücksichtigen, daß die Innenform schon etwas kleiner sein muß. Diese muß auch beschwert werden, z.B. mit kleinen Kieselsteinen - sonst schwimmt sie auf.
                            Zementgemisch:
                            Wenn Du Wert auf eine feine Oberfläche legst, am besten mit Sand anmischen, sonst ergeben die kleinen Steinchen Unregelmäßigkeiten.

                            Kommentar


                            • Ich habe dieses Jahr Teelichterhalter für den Advent gemacht. Dafür hatte ich kleine Plastiknäpfchen für außen und für die innere Form ein Plastikschnapsglas.
                              Musst aber beides einölen. Näpfchen von innen , Glas von außen. Nicht zu viel, nur dass Dein Stück sich dann leichter löst. In die innere Form Ziersteine oder sowas geben, damit sie unten bleibt. Der Beton treibt sie sonst in die Höhe. Ganz perfekt sind sie noch nicht. War auch mein 1. Versuch. Am besten warm stellen, damit es schneller trocknet. Zum Schluß noch etwas beschleifen. Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20171129_095201.jpg
Ansichten: 1
Größe: 221,8 KB
ID: 3545697

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20171114_125449.jpg
Ansichten: 1
Größe: 151,9 KB
ID: 3545696

                              Kommentar


                              • Welchen Beton / Betonmischung hast Du verwendet?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X