Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alternative zu Trendobjekt Weinkiste gesucht

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alternative zu Trendobjekt Weinkiste gesucht

    Hallo zusammen.

    Wir haben bei uns einige Weinkeisten zu Hause, die wir umfunktionieren zu verschiedensten Objekten. Regale, Schuhschrank, Zeitungssammler.... All sowas halt. Kennt ihr ja bestimmt alle. So. Jetzt bin ich aber ehrlich gesagt langsam gelangweilt davon. Insbesondere, weil ich die Teile nicht mehr nur zu Hause sehe, sondern gefühlt in jeder zweiten Wohnung. Habt ihr vielleicht Vorschläge. womit ich die Dinge austauschen könnte? Mir gefällt eigentlich dieser rustikale Stil und die Holzoptik. Aber ich hätte gerne eine Alternative.

    LG

  • Ich verstehe Dein Anliegen nicht ganz. Du stehst auf rustikalen Stil und Holzoptik, möchtest aber die ehem. Weinkisten nicht mehr als Regale an den Wänden verwenden? Und jetzt suchst Du eine Alternative?

    Kommentar


    • Ich habe das so verstanden, dass der TO ein alternatives Material sucht - keine Weinkisten, aber immer noch rustikal.

      Gegen meinen eigenen Geschmack rate ich zu Palettenholz ...

      Besser wäre es, sich mal an Leimholz zu versuchen und dessen Oberfläche "auf rustikal" zu trimmen. Da lernt man bezüglich der Oberflächenbehandlung deutlich mehr.

      Kommentar


      • Genau so meine ich das. Es ist natürlich etwas eitel aber mich stört es einfach, dass die Weinkisten mittlerweile ÜBERALL auf mich einprasseln. Ich hätte es einfach gerne etwas eigener. Das mit dem Leimholz klingt sehr interessant. Was müsste man tun, um frisches Holz "auf alt" zu trimmen? Danke für deinen Input.

        LG

        Kommentar


        • Ich finde die Einstellung überdenkenswert, auch wenn ich es nachvollziehen kann. Es sollte kein Kriterium sein wie oft ich etwas woanders sehe, sondern was mir selbst gefällt und was ich daraus mache. Palettenmöbel meint mittlerweile auch jeder Hipster haben zu müssen und sind nichts besonderes mehr. Aber aus Palettenholz als Rohstoff völlig neues zu schaffen, das macht etwas besonderes und einzigartiges daraus. Und so mache ich es auch, weshalb ich ein großer Freund von dem Zeug bin. Einfach nur vier Räder an eine Palette schrauben und das dann zu einem Couchtisch zu erklären, käme mir nie in den Sinn. Aber die Palette auseinander rupfen, das Holz hobeln und neu zusammensetzen usw... da bin ich dabei.

          Kommentar


          • oder bau dir Regale aus Brettern die noch die ursprüngliche Form haben, also nicht begradigt sind

            Kommentar


            • Alte Baudielen wären eine sehr gute Alternative. Das Netz gibt da einige Beispiele.

              Kommentar


              • Oder Bretter aus Abbruchscheunen

                Kommentar


                • Zitat von SPropst Beitrag anzeigen
                  Hallo zusammen.

                  Wir haben bei uns einige Weinkeisten zu Hause, die wir umfunktionieren zu verschiedensten Objekten. Regale, Schuhschrank, Zeitungssammler.... All sowas halt. Kennt ihr ja bestimmt alle. So. Jetzt bin ich aber ehrlich gesagt langsam gelangweilt davon. Insbesondere, weil ich die Teile nicht mehr nur zu Hause sehe, sondern gefühlt in jeder zweiten Wohnung. Habt ihr vielleicht Vorschläge. womit ich die Dinge austauschen könnte? Mir gefällt eigentlich dieser rustikale Stil und die Holzoptik. Aber ich hätte gerne eine Alternative.

                  LG
                  Warum baust Du Dir nicht selbst rustikale Kisten? Du kannst den Stil der Weinkisten ja als Vorbild nehmen, aber die Abstände verringern oder nur eine Nut dort fräsen oder....oder...oder, da gibt es doch 100.000 Möglichkeiten und als Heimwerker kann man die doch voll ausnutzen.

                  Kommentar


                  • Zitat von SPropst Beitrag anzeigen
                    Genau so meine ich das. Es ist natürlich etwas eitel aber mich stört es einfach, dass die Weinkisten mittlerweile ÜBERALL auf mich einprasseln. Ich hätte es einfach gerne etwas eigener. Das mit dem Leimholz klingt sehr interessant. Was müsste man tun, um frisches Holz "auf alt" zu trimmen? Danke für deinen Input.

                    LG
                    ZU dem Thema neues Holz auf alt gibt es schon einen thread, der ist gar nicht alt

                    klick am HIER

                    Kommentar


                    • Ich weiß nicht warum der link nicht geht
                      Hier nochmals so:
                      https://www.1-2-do.com/forum/heimwer...-altern-lassen

                      Kommentar


                      • Andere Ansätze, sehr rustikal wirken Regale aus Baumstämmen oder alte Leitern oder Klappleitern welche an der Wand befestigt werden. Auch alte Bahnschwellen aus Holz oder Schiffsplanken kommen in der Wirkung sicher gut

                        Kommentar


                        • Ein Wort der Warnung:
                          Finger weg von alten Bahnschwellen!

                          Dann lieber Leimholz aus dem Baumarkt und mit Kastaniensud, Kaffee, Feuer, Stahlwolle, Kupfer o.ä. auf alt trimmen!

                          Kommentar


                          • Danke für diese wichtige Info, kannte ich bis dato noch nicht.

                            Kommentar


                            • Bahnschwellen sind ziemlich giftig, man soll sie auch nicht verbrennen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X