Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wir bauen eine LowRider2 CNC-Portalfräse!

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vielen Dank das Du Deine Bilder mit uns teilst. Die Vierpolstecker sind interessant. Sind alle mit Kabelbinder befestigt?
    Gruss auch an Deinen "Sonnenschein" LG Paul

    Kommentar


      Hi,
      im Moment sind die postecker noch mit Kabelbinder Fixiert. eigentlich sollten sie an den Nema motor geschraubt werden. Allderdings ist dies noch nicht geschehen.

      Kommentar


        Software funst aber immer noch nicht. ich verstehe es nicht. immer tauchen farta errors auf

        Kommentar


          Zitat von Haptik Beitrag anzeigen
          Software funst aber immer noch nicht. ich verstehe es nicht. immer tauchen farta errors auf
          Normalerweise wennDu Dich an meine Anleitung hältst müsste es funzen. Vielleicht könnte es mittlerweile an VSCode liegen. Ich benutze folgende Version:
          Version: 1.56.2 (user setup)
          Commit: 054a9295330880ed74ceaedda236253b4f39a335
          Date: 2021-05-12T17:13:13.157Z
          Electron: 12.0.4
          Chrome: 89.0.4389.114
          Node.js: 14.16.0
          V8: 8.9.255.24-electron.0
          OS: Windows_NT x64 10.0.19042

          LG Paul

          Kommentar


            Hallo liebe Bastler, dann möchte ich hier mal kurz ein paar Bilder meiner LR2 vorstellen. Sie läuft mittlerweile knapp ein Jahr und hat zur ersten Version ziemlich viele Veränderungen. Als erstes ist die Elektronik rausgeflogen. Die läuft super auf meinen Druckern, aber zum fräsen nicht wirklich zu gebrauchen. Als nächstes ist mir der gedruckte Halter der Katsu nach 2x fräsen gleich gebrochen. Den habe ich dann durch den originalen getauscht.
            Dann habe ich die Verbindungen zwischen X und Z-Achse aus einem Aluprofil gefräst ( ist nicht auf meinem Mist gewachsen), doch diese Idee von einem ForenUser ist meiner Meinung nach die beste Verbesserung der LR2. Die Handsteuerung habe ich von Timo nachgebaut. Also vieles irgendwo gefunden und mit einfließen lassen. Nur die Schleppketten und Halterungen, Verteilerbox waren dann eigene Zeichnungen.

            Gruß
            Peik

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image001.jpg Ansichten: 0 Größe: 92,2 KB ID: 3922060Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image002.jpg Ansichten: 0 Größe: 132,6 KB ID: 3922061Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image009.jpg Ansichten: 0 Größe: 131,0 KB ID: 3922053Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image005.jpg Ansichten: 0 Größe: 162,8 KB ID: 3922054Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image004.jpg Ansichten: 0 Größe: 189,2 KB ID: 3922055Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image008.jpg Ansichten: 0 Größe: 150,7 KB ID: 3922056Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image010.jpg Ansichten: 0 Größe: 105,3 KB ID: 3922057Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image007.jpg Ansichten: 0 Größe: 161,8 KB ID: 3922058Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image006.jpg Ansichten: 0 Größe: 163,4 KB ID: 3922059
            Angehängte Dateien

            Kommentar


              Hallo Peik,
              willkommen im Forum. Ich finde deine Veränderungen an der LR2 hochinteressant. Hast du die Aluprofiel mit der LR2 gefräst? Zugegebenermaßen bin ich mit dem SKR 1.3.Board auch nicht zufrieden. Du hast anscheinend ein Open CNC Shield mit zwei Arduino mega und einer Funkerweiterung für die FB verbaut, oder?
              LG Paul

              Kommentar


                Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
                Hallo Peik,
                willkommen im Forum. Ich finde deine Veränderungen an der LR2 hochinteressant. Hast du die Aluprofiel mit der LR2 gefräst? Zugegebenermaßen bin ich mit dem SKR 1.3.Board auch nicht zufrieden. Du hast anscheinend ein Open CNC Shield mit zwei Arduino mega und einer Funkerweiterung für die FB verbaut, oder?
                LG Paul
                Hallo Paul,

                nein das Aluprofil hab ich auf meiner "Ameise" gefräst. Für mich war das Ausgangskonstruckt der LR doch etwas zu "wabbelig". Mit der jetzigen Verbesserung dürfte ALU in langsamer Geschwindigkeit aber möglich sein. Ich fräse mit meiner "Ameise" oft mit einigen Fräserwechseln und da ist Marlin völlig überfordert. Und wehe du hast mal Schrittverluste mit Marlin - dann finde mal wieder den richtigen Startpunkt. Also bei 3D Druckern spitze, aber NICHT für CNC ist meine persönliche Meinung. Vielleicht wenn man nur 1 oder 2 Mal im Jahr etwas fräst, aber nicht für den Dauereinsatz.
                Richtig erkannt ist das open CNC Shield von Timo Altholtmann. Bin super zufrieden damit und kann ich nur empfehlen. Allerdings ist das Board, mit Funkerweiterung und den dazugehörigen Steppertreibern schon eine andere Preisklasse. Bei dem Board ist natürlich das Autosquare super gelöst und funktioniert super. Benötige ich aber seit den Aluwinkeln nicht mehr, die ist im Square :-).

                Ich nutze die LR hauptsächlich für große Platten, Rivertable abplanen, Gartenmöbel, Bänke und sonstiges was nicht mehr auf die Ameise paßt. Genau dafür habe ich mal die LR gebaut. Viele Verbesserungen die ich auf Thingi gesehen habe bringen wirklich nichts...Angefangen von irgendwelchen X Spannern die sofort bei ordentlicher Spannung brechen. Halterungen für große 1,5 oder sogar 2,2er Spindel. Wahnsinn wer mal eine 2,2er Spindel in der Hand hatte. Die Katsu oder Makita sind super und völlig ausreichend für die LR.
                Die Steuerung auf der laufenden X Achse. Schon mal versucht bei einem fahrenden Auto ein Rad zu wechseln :-)

                Viele bauen LR und schreiben viel, aber auf ganz wenigen siehst du Spuren von Gebrauch auf den Opferplatten.

                :-)
                Peik

                Kommentar


                  Hallo Peik,
                  Danke für Deine schnelle Antwort.
                  ich will vorerst kein Alu fräsen zumindest mit der LR2 nicht. Hätte mich auch gewundert wenn du dieses mit der LR2 gefräst hättest zumal du zu diesem Zeitpunkt Stabilitätsprobleme hattest. Die "Ameise" habe ich mir mal angeschaut, sieht sehr robust aus. Wird auch ein paar Euronen mehr kosten als die LR2. Ich selbst baue derzeit die Fräse von Lifelatitudes mit einer 1,5er Spindel. Allerdings würde mich schon interessieren was dein Umbau der Steuerung mit Funkerweiterung und den dazugehörigen Steppertreiber für die LR2 in etwa gekostet hat. Als Treiber hast du die TMC 2209 verwendet?
                  LG Paul

                  Kommentar


                    Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
                    Hallo Peik,
                    Danke für Deine schnelle Antwort.
                    ich will vorerst kein Alu fräsen zumindest mit der LR2 nicht. Hätte mich auch gewundert wenn du dieses mit der LR2 gefräst hättest zumal du zu diesem Zeitpunkt Stabilitätsprobleme hattest. Die "Ameise" habe ich mir mal angeschaut, sieht sehr robust aus. Wird auch ein paar Euronen mehr kosten als die LR2. Ich selbst baue derzeit die Fräse von Lifelatitudes mit einer 1,5er Spindel. Allerdings würde mich schon interessieren was dein Umbau der Steuerung mit Funkerweiterung und den dazugehörigen Steppertreiber für die LR2 in etwa gekostet hat. Als Treiber hast du die TMC 2209 verwendet?
                    LG Paul
                    Hallo Paul,

                    ja bei der Ameise habe ich damals so bei ca. 1,5k€ aufgehört zusammen zu rechnen (allein die drei CL Stepper waren so teuer wie die ganze LR2 :-)) . Denke aber es sind so ca. 2k€.
                    Interessant, du baust also mit deiner LR die neue oder die alte Fräse von LIfeatitudes. Verfolge seinen Kanal auch schon sehr lange. Macht gute Videos,
                    aber für mich nicht verständlich warum er genau die gleiche nur ein Stück größer baut. Da würde ich mir etwas anderes suchen.
                    Kommt ja auch immer darauf an was und wofür man die Fräse einsetzt und wieviel Budget man hat, ach ja und natürlich Aufstellfläche.
                    Konzepte gibt es auf dem Markt genügend.
                    Für mich war die LR2 interessant wegen der Fräsfläche und wegen der Kosten. Drucker, Holz, Schritties und viel mehr hatte ich noch liegen.

                    Das OpenCNC Shield war wegen dem Autosquare interessant und deshalb habe ich mich dafür entschieden.
                    Außerdem keine TMC oder ähnliche Treiber für eine CNC Fräse. Da hast du ewig Probleme. Gibt es ein schönes Video dazu:
                    https://www.youtube.com/watch?v=Hr3n1kRBc68
                    Ich nutze die Treiber Slots auf dem Board überhabt nicht sondern habe externe (auf dem einen Bild die 5 im Vordergrund) TB6560 für 5€ von ALI, oder du nimmst TB6600 (knapp 10€ bei ALI)oder je nach Geldbeutel.

                    Das Open CNC Schield hatte ich bei Timo nur die Plartinen bestellt und mir den Rest von Reichelt besorgt. Kommst du im Endeffekt auch nicht wirklich günstiger weg. Auf seiner Seite findest du die Preise seiner Bausätze.
                    CNC Shield Bausatz 60€ plus 2x Mega 40€ plus BT Erweiterung Set 40€ mit 2x Mega 40€ macht 180€ plus natürlich noch die externe Handsteuerung (bzw. Taster und Handräder). Also nicht ganz so billig.
                    Aber bevor ich mir ein SKR plus Display und schweineteure TMC 5160 kaufen würde würde ich das bevorzugen:
                    Opencnc Shield 100€, das 10€ Numpad von Uncle Phil und 5 externe Stepperdriver TB6600 oder wie bei mir die 6560 für sagen wir mal 30-50€ Bist du also mit
                    knapp 150€ dabei und mußt dich nicht mit der Marlin Software und Schrittverlusten herumärgern. Ist halt nur mein persönlicher Vorschlag.
                    Bitte macht jeder was er möchte.
                    Ohne Autosquare bekommt man natürlich noch viele andere kostengünstige Steuerungen.

                    P.S. Ich sehe gerade hier schwirrt sogar meine alte Marlin Software aus meiner Dropbox herum, die ich damals erstellt hatte weil die hier angegebene sich nicht kompilieren ließ.
                    Freut mich so etwas zu sehen. Aber wie das Marlin Problem ist jetzt wohl so auch nicht mehr zu gebrauchen...

                    LG
                    Peik

                    Hier mein aktuelle Projekt auf der LR2:
                    Aufrollbarer Gartenstuhl aus 18mm Multiplex Birke, Allerdings erst ein Kettenstrang fertig.
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210713_111234.jpg
Ansichten: 86
Größe: 372,4 KB
ID: 3922333

                    Kommentar


                      Hallo Peik,
                      ich finde es toll das du hier einige Alternativen zur Steuerung aufzeigst. Auch dein Projekt aufrollbarer Gartenstuhl gefällt mir sehr gut. Habe ich so noch nicht gesehen. Ich werde mir sehr wahrscheinlich ein CNC-Shield und externe Steppertreiber besorgen.Dann kann ich auch die LR2 via Estlcam steuern.
                      Zu meinem Neubau von Lifelatitudes (Thomas): Es ist die kleinere die ich baue, habe ja schließlich eine LR2. Habe mir mittlerweile alle Zutaten besorgt inklusive einer 1,5 kw Spindel. Nun hat Thomas bei seiner zweiten CNC auch teilweise andere Führungen verwendet und die Siebdruckkonstruktion mit Alu verstärkt. Er wird noch einige andere Features verändern und ich bin mir nicht sicher ob ich mir dieses anschauen soll da bei mir sich immer dann ein gewisser "Habenmuss-Effekt" einstellt.
                      LG Paul

                      Kommentar


                        Hallo Leute. Hat jemand Marlin Post Processor für Fusion 360 oder Artcam? Von V1 Seite funktioniert es nicht. Schöne Grüsse. Donville

                        Kommentar


                          Zitat von donville Beitrag anzeigen
                          Hallo Leute. Hat jemand Marlin Post Processor für Fusion 360 oder Artcam? Von V1 Seite funktioniert es nicht. Schöne Grüsse. Donville
                          Da müsste Dir saberlod helfen können. Er macht eigentlich alles über Fusion 360.
                          LG Paul

                          Kommentar


                            Ich muss mich auch mal zu Wort melden .

                            Also die 34 Seiten an Beiträgen hier sind ja für mich spanische Dörfer......aber ich finde es toll, sich an sowas ranzutrauen. Respekt Paul und Stefan, dass Ihr hier sogar noch andere unterweist .

                            Weitermachen

                            Kommentar


                              Danke Holzpaul

                              Kommentar


                                donville, ja das ist eine spannende Frage. Wenn du die Free Version, sprich die Version für Hobbyisten "Nicht zum kommerziellen Gebrauch" hast, wovon ich ausgehe. Dann ist das Thema mit Fusion Geschichte. Da Autodesk diesen Bereich abgeschaltet hat bzw. in der Vollversion dies mit etlichen Features ergänzt wurde. Somit läuft der auf V1 verlinkte post processor nicht mehr.
                                Ich habe vor (keine Ahnung, halbes Jahr) versucht diesen anzupassen, bekam aber nichts wirklich richtig zum laufen.
                                Somit erstelle ich nun meine Programme mit Estlcam. War zwar eine Umgewöhnung aber es geht recht gut und man kommt schnell dort rein.
                                Für Fusion habe ich aktuell leider auch keine Lösung. Sorry.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X