Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wir bauen eine CNC-Portalfräse?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen

    Ich habe jetzt da auch bestellt, incl. Versand 62,63 Euro. Danke für den Link.
    Ich habe mal geschaut und habe mal eine Platte im Kofigurator eingegeben. Ist diese richtig so?

    611_plate_2
    Artikel-Nr. dxf_5f124a90b0f5f

    interne DXF Datei: dxf_5f124a90b0f5f.dxf

    Material: Edelstahl beidseitig geschliffen eine Seite mit Laserfolie 1.4301, K240

    Materialdicke: 2.0

    Oberfläche: glänzend


    Schneidverfahren: Stickstoff


    Walzrichtung: egal

    Entgraten: Ja

    Seite A: 230 mm

    Seite B: 140 mm

    LG Paul

    Kommentar


    • Ich bin kein Metaller, aber 2mm halte ich für zu dünn. Da kann man auch nicht wirklich Senkkopfschrauben versenken.
      Ich habe auch nicht in Edelstahl bestellt, sondern Stahl. Wie Stefan möchte ich die Teile lackieren.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: _20200718_093856.JPG
Ansichten: 74
Größe: 115,3 KB
ID: 3868209

      Kommentar


      • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
        Ich bin kein Metaller, aber 2mm halte ich für zu dünn. Da kann man auch nicht wirklich Senkkopfschrauben versenken.
        Ich habe auch nicht in Edelstahl bestellt, sondern Stahl. Wie Stefan möchte ich die Teile lackieren.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: _20200718_093856.JPG
Ansichten: 74
Größe: 115,3 KB
ID: 3868209
        Hast Du die anderen zwei Platten mit gleicher Konfigaration?
        LG Paul

        Kommentar


        • Ich habe die Teile in 5mm dicke bestellt.

          Kommentar


          • Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen

            Hast Du die anderen zwei Platten mit gleicher Konfigaration?
            LG Paul
            Ja, auch in 5mm Stahl.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: _20200718_151402.JPG
Ansichten: 77
Größe: 148,4 KB
ID: 3868228

            Kommentar


            • Nun habe ich bei Stefan in Arbeitsschritt 12 entdeckt das er 6mm Stahl verwendet. Hier der Originalauszug:
              In meinem Fall, da die Y-Platte nur 6mm Stärke hat, könnte ich auch M4x16er Schrauben verwenden.
              LG Paul

              Kommentar


              • Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
                Nun habe ich bei Stefan in Arbeitsschritt 12 entdeckt das er 6mm Stahl verwendet. Hier der Originalauszug:
                LG Paul
                Ich weiß. 5mm reichen aber mMn. auch. - War auch billiger.

                Kommentar


                • 5mm reichen sicherlich auch! Da ihr es alle generell aus Stahl macht seid ihr schon mal wegen der Steifigkeit auf der sicheren Seite!

                  Kommentar


                  • saberlod Wäre es denkbar eine neue DXF-Datei zu erstellen mit den zusätzlichen Bohrungen für den Netzgerätehalter? Welches Netzgerät passt genau in diesen Halter?
                    LG Paul

                    Kommentar


                    • Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
                      saberlod Wäre es denkbar eine neue DXF-Datei zu erstellen mit den zusätzlichen Bohrungen für den Netzgerätehalter? Welches Netzgerät passt genau in diesen Halter?
                      LG Paul
                      Laut Teileliste dieses.

                      Meine Rohre sind heute angekommen.

                      Kommentar


                      • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen

                        Laut Teileliste dieses.

                        Meine Rohre sind heute angekommen.
                        Ich frage weil ich bei meinem 3D Drucker schon einmal ein Netzteil ausgetauscht habe. Dabei habe ich festgestellt das der Lüfter an einer anderen Stelle verbaut und ich neue Kühlschlitze ins Bodenblech des Druckers sägen musste. Möglicherweise könnte es auch Differenzen bei den Abmessungen geben und es würde nicht in den konstruierten Halter von Stefan passen. Das wäre schon ärgerlich.
                        LG Paul

                        Kommentar


                        • Ich hatte vor 3 Jahren eine Steuerung für eine CNC-Fräse gekauft und habe jetzt neben ein paar Teilen, die ich für die LR2 nicht brauchen werde (z.B. Schrittmotorsteuerung) auch andere Teile, die wahrscheinlich verwendet werden können: Kabel, Endschalter Typ A, Pulleys und 3 Schrittmotoren. Laut Bestellung haben die Schrittmotoren 2,5A / 180 Ncm. Und die Bauform sollte NEMA 17 sein. Diese 3 nehmen und 2 dazu kaufen oder lieber 5 zusammen passende neu kaufen?
                          Ich habe auch schon ein Netzteil, allerdings 36 V. Vorn links hat das Teil aber eine Stellschraube für zum Einstellen der Spannung. - Ich werde es mal durchmessen und wenn es paßt, nehmen. - Wenn der Halter nicht passen würde, fände ich das nicht so tragisch. Dann würde ich einen selber konstruieren.

                          Kommentar


                          • Ich habe jetzt alle Bestände gecheckt und Fehlendes bestellt: Endschalter / Stepper bei Amazon, Kugellager bei eBay, den Rest - Zahnräder, Riemen, Wellenkupplungen, Wifi-Modul, Spindelstangen - bei Ali. TFT incl. Board hatte ich schon vor 14 Tagen bei ali bestellt.
                            Mit den Laserteilen / Rohren bin ich gerade bei einem Preis von 310 Euro, incl. aller Versandkosten. In der Liste fehlen noch Schrauben, der Aluwinkel und das Material für den Druck und das Netzteil, falls das vorhandene ungeeignet ist.

                            Kommentar


                            • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
                              Ich habe auch schon ein Netzteil, allerdings 36 V. Vorn links hat das Teil aber eine Stellschraube für zum Einstellen der Spannung. - Ich werde es mal durchmessen und wenn es paßt, nehmen. - Wenn der Halter nicht passen würde, fände ich das nicht so tragisch. Dann würde ich einen selber konstruieren.
                              An der Stellschraube kannst einstellen wieviele Volt heraus kommen. Ich habe zum Beispiel ein 34 Volt Netzteil. Einfach ein Voltmeter anschliesen und passend an der Schraube einstellen. Meistens sind sie schon recht gut eingestellt wenn sie aus China kommen. Hab auch zwei mit 12 Volt für Beleuchtungszeugs in der Garage am Laufen.
                              Meine 34 Volt werde ich aber die Tage mal noch auf 32 Volt zurück drehen und das Ganze mal im Auge behalten. Letzt wurden meine Motoren recht heiß. Hoffe das ich es darüber in Griff bekomme. Ansonsten muß ich nochmal an der Steuerung die Pins checken. Aber daran hab ich nichts umgestellt und selbst wenn ich bei meinem letzten Umbau zufällig an einen der Pins gekommen wäre und diese nicht mehr richtig eingestellt wären würde es nur einen Motor betreffen und nicht alle 3.
                              Habe ja meine Maschine schon paar Tage aber das mit der Temperatur ist mir bisher nie aufgefallen. Hab vor ca. 1 1/2 Jahren schonmal eine 3D Form gefräst. Das zog sich über einige Stunden. Das ging ohne Probleme.

                              Kommentar


                              • Zitat von kaosqlco Beitrag anzeigen
                                Ich habe auch schon ein Netzteil, allerdings 36 V. Vorn links hat das Teil aber eine Stellschraube für zum Einstellen der Spannung. - Ich werde es mal durchmessen und wenn es paßt, nehmen. - Wenn der Halter nicht passen würde, fände ich das nicht so tragisch. Dann würde ich einen selber konstruieren.
                                Ich denke nicht, dass du das 36V-Netzteil auf 24V runtergeschraubt bekommst. Davon mal abgesehen, würde ich empfehlen, ein Marken-Netzteil zu kaufen. Ich habe in der letzten Zeit mehrmals Pech mit einem Billigteil gehabt.
                                Ich persönlich würde ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und mir das MeanWell LRS-350-24 holen. Die sind kurzschlussfest und liefern auch wirklich die angegebenen Ströme und Spannungen. Die Billigteile liefern oft nicht die angegebenen Ströme und gehen schnell in Rauch auf, wenn man sie mal etwas dichter an der angeblichen Leistungsgrenze betreibt.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X