Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Musik über Kopfhörer in der Hobbywerkstatt

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Noch ein Argument gegen Musik unterm Gehörschutz:

    Man sägt, fräst, hobelt oder bohrt so fröhlich vor sich hin...
    Plötzlich macht man einen Satz, erschrickt, zuckt zusammen....
    AUA VERDAMMT nu hab ich mich verletzt....

    Und warum?Weil man unbedingt mit Lala unter der Mickymaus werkeln muss und man dadurch nicht hört wenn das fürsorgliche Eheweib zum Essen ruft.
    Warum nu das Eheweib?
    Na weil ich nix hörte tippte sie mich an, darum erschrak ich und fasste in das laufende Werkzeug.....


    Kommentar


      Und bei mir lauft nebenbei immer der TV. Vorwiegend DMAX. Das muss man nicht sehen, kann es aber nebenbei hören. Und zwischendurch mal ein Blick auf den LED-TV über der Werkbank.

      Kommentar


        Ich habe In-Ear-Stöpsel unter Gehörschutz.
        Die Stöpsel wie sie bei allen Smartphones dabei sind dämpfen ja noch zusätzlich Außengeräusche.

        Kommentar


          Zitat von Tobias_Claren Beitrag anzeigen
          Ich habe In-Ear-Stöpsel unter Gehörschutz.
          Die Stöpsel wie sie bei allen Smartphones dabei sind dämpfen ja noch zusätzlich Außengeräusche.
          Viel Glück.....

          Kommentar


            Ich höre hin und wieder, allerdings nicht regelmäßig, mit ein paar In-Ear-Kopfhörern Musik vom Handy. Das steckt dann in der Hosentasche und das Kabel ist unter dem Pulli, damit ich nirgends hängen bleibe. Mache ich allerdings nur an der Dekupiersäge und nur gelegentlich. Bei anderen Maschinen (Fräse, Hobel etc.) wäre mit das evtl. zu gefährlich.

            Kommentar


              Wo nötig, bei mir meist die Bandsäge, trage ich Gehörschutz. Bei der Deku brauche ich ihn nicht. Aber Musik höre ich in der Werkstatt eigentlich nie, da ich eh schon Schwierigkeiten im Haus wegen der Werkstattgeräusche habe, Höre ich das Radio so, daß vor der Werkstatt im Treppenhaus niemand was hört, höre ich auch kaum was und dann kann ich es auch gleich weglassen - und über Stöpsel/Kopfhörer mag ich nicht hören, da ich dann den Maschinenmotor nicht mehr höre und Lauffehler nicht mitbekomme.

              Kommentar


                In meiner Werkstatt läuft auch immer ein Radio, ich käme aber nie auf die Idee, Musik über Kopfhörer zu hören. Wenn ich arbeite, will ich mich auf die Arbeit konzentrieren können, da würde mich die Musik über Kopfhörer eher stören. Beim Arbeiten muss ich auch die Geräusche der Werkzeuge oder d. Maschinen hören, vor allem auch deswegen, wenn mal mit einer Maschine was nicht stimmen sollte, das würde man andernfalls nicht so gut wahrnehmen.

                Kommentar


                  Ich benutze auch meine Bluetooth Kopfhörer, aber sollte ich mal ein Gehörschutz beim Handwerken brauchen dann lege ich die Kopfhörer solange beiseite

                  Kommentar


                    Schönes Thema, Lärmschutz ist schliesslich unerlässlich!

                    Bei mir läuft die Musik über Handy in Verbindung mit dem "großen" Bluetooth Lautsprecher von Anker. Der klingt gut und ist laut genug. Wenn ich Maschinen laufen habe, trag ich 'ne Mickey Mouse, dann hör ich derweil die Musik halt nicht.

                    InEar Kopfhörer haben mE ein großes Problem: die Schalldämmung zur Umgebung ist definitiv zu gering um als Gehörschutz zu dienen. Das bedeutet aber, dass du zwangsläufig den Ton lauter machst, um die Außengeräusche zu übertönen, was dein Gehör noch mehr belastet.

                    Alternative (ist halt teuer) Gehörschutz mit integriertem Radio bzw. Kopfhörer. Hat mein Bruder (orthopäd. Schuhmachermeister) in der Werkstatt auf - ich kann damit nicht arbeiten. Das Ding schluckt jegliche Außengeräusche.

                    Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen...
                    (schreibt man des so?)

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X