Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Musik über Kopfhörer in der Hobbywerkstatt

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Musik über Kopfhörer in der Hobbywerkstatt

    Hallo Leute,

    Ich höre wie so viele beim Arbeiten in der Hobbywerkstatt gerne Musik, am liebsten Gemütliches wie Jack Johnson oder Dire Straits.
    Bei "leisen" Arbeiten ganz einfach über einen kleinen Bluetooth- Lautsprecher, in naher Zukunft werden meine alten, ausrangierten Nubert Boxen installiert.

    Beim Schneiden, Fräsen, Schleifen usw., mache ich die Musik aus, da ich ja dann den Gehörschutz trage.
    Über einen längeren Zeitraum wird das allerdings ziemlich öde.

    Theoretisch gibt es dafür 3 Lösungen.

    1. Gehörschutz mit Bluetooth Funktion
    2. Gute Wireless Kopfhörer, die die Umgebungsgeräusche dämpfen
    3. In Ear Kopfhörer + Gehörschutz "darüber"

    Punkt 1, z.B. von 3M ist sicher die beste Lösung, aber sehr teuer.
    Punkt 2 und 3, naja. Ob das das Wahre ist wage ich zu bezweifeln.

    Wie handhabt ihr das?
    Irgendwelche guten Tipps?
    Zuletzt geändert von –; 20.01.2018, 19:00. Grund: Stichworte eingegeben

    Bei mir dudelt den ganzen Tag das gute grüne Bosch-Radio. Manchmal kommen meine Kinder vorbei und schalten über Bluetooth ihr Handy an. Beim sägen säge ich einfach, da will ich auch keine Musik hören.

    Kommentar


      In der Garage läuft die Musik aus einem mp3 Player. Wenn lautes Gerät läuft, höre ich sie nicht - ist nun mal so. Wenn es mal länger dauert, schalte ich den Player aus. Mir käme nie der Gedanke, mir da was in die Ohren zu stöpseln. ..

      Kommentar


        Ich hab manchmal meine Funkkopfhörer auf und "höre" TV, der im Haus steht. Nachteil: das Handy höre ich dann nicht mehr und manchmal passiert es auch, dass mir der Kopfhörer beim Runterbücken runterrutscht. Das kann, muss aber nicht, gefährlich werden.

        Musik höre ich in letzter Zeit eher selten, da ich mich hauptsächlich außerhalb der Werkstatt im Gartenbereich aufhalte (Outdoorarbeiten).

        Dire Straits ist eine gute Wahl, höre ich auch gerne.

        Kommentar


          Also bei mir läuft der Makita auf Dauerlauf, und wenn ich mal hoble oder Säge, dann höre ich halt mal nichts, solange dauert das ja meistens nicht....
          Beim Drechseln ist der Radio lauter, denn auch drechseln macht Lärm, was die meisten nicht glauben

          Kommentar


            Nubert-Boxen in der Werkstatt!?! Für mich irgendwie ein bisschen Perlen vor die Säue.
            Ich gehe mit Hoizbastla und Chief konform, dann hört man halt mal kurz nix. Ansonsten wäre die praktikabelste Lösung wohl auch die teuerste. Also Vorschlag 1.

            Kommentar


              Gehörschutz dämpft sowieso schon die die Wahrnehmung, da will ich den Rest den ich z.B. von einer schadhaften Maschine oder verstopften Absaugung schon ganz gerne hören und nicht noch mit Musik vollends ausblenden.

              Erst gestern einen ähnlichen Fall beim Schwiegervater gehabt. Er wollt ins Haus, ging Treppe hoch... plötzlich wurde ihm schwarz vor Augen und er fiel rückwärts runter.Als er wieder zu sich kam rief er laut um Hilfe doch der Nachbar der nebenan Holz sägte hörte ihn nicht durch die laufende Säge und den Gehörschutz, er nahm zwar wohl etwas wahr aber hat es nicht weiter beachtet.
              Zum Glück konnte Schwiegervater mit dem Handy selbst noch beim anderen Nachbarn anrufen.... Diesmal war es "nur" ein angebrochenes Brustbein und ne geprellte Hand, das nächste mal kanns was mit dem Herzen sein und keiner hört es.... mit Musik unterm Gehörschutz absolut keine Chance....

              Kommentar


                Danke für die Antworten.

                ​​​​​@ferdi_007
                Wie​​​​​​ gesagt, ausrangiert.
                Die waren über 10 Jahre im Einsatz, mussten aber in der neuen Wohnung zugunsten eines 5.1 Systems weichen.
                Seitdem stehen die nur rum und warten auf ihr neues Einsatzgebiet


                Dog
                Ist schon ein gutes Argument das du bringst.
                Wäre interessant mal was von jemandem zu hören, der so ein Teil wie das von 3M benützt, ob es möglich ist Musik bei einer "dezenten" Lautstärke zu hören und dennoch Umgebungsgeräusche wahrnehmen kann.

                Mal gucken ob sich hier jemand finden lässt

                Kommentar


                  Bei mir dudelt auch den ganzen Tag das Lokalradio . Bluetooth Kopfhörer hatte ich mal verwendet , fand es aber supoptimal wenn ich mit Maschinen gearbeitet habe konnte ich die Maschine nicht hören .
                  Ich sehe es wie Dog , mir ist es wichtig das ich die Maschine hören kann um vorzeitig mitzubekommen ob sie korrekt läuft oder ich zu viel abhobel , fräse usw .

                  Kommentar


                    Wenn es möglich ist höre ich auch überall wo ich bin Musik

                    Kommentar


                      Bei mir läuft auch das "grüne" Radio in der Werkstatt. Und wenn es mal beim werkeln laut wird, dann ist es auch auch in Ordnung. Man ist ja beim arbeiten konzentriert und der Radio macht nur schöne Hintergrundgeräusche. ;-)

                      Kommentar


                        Dann wird's wohl auch bei mir so bleiben ;-)
                        Muss mich jetzt langsam nach nem gebrauchten 2Kanal Verstärker umsehen.
                        Spätestens Weihnachten möchte ich Stereo Sound haben, denn dann kann ich mich ja fast 2 Wochen in der Werkstatt einsperren.
                        Frauchen muss ja arbeiten...

                        Kommentar


                          Ich kann mich da Dog nur anschließen. Den Hörschutz ja, der muss beim Sägen sein. Die dauerhaften Kopfhörer nicht. Letztens hat mein Kompressor z.B. den Druckschalter nicht von alleine reingehauen (rausgehauen?), das hätte ich mit "Tüdellüüt" im Ohr gar nicht mitbekommen. Und ich stehe in einer kleiner Werkstatt, wo mir umherfliegende Teile schnellstens lebensgefährlich werden können.

                          Gutes Argument dagegen! Das Radio macht es bei mir. Das ist dauerhafte Hintergrundkulisse. Richtig zuhören kann ich in den konzentrierten Phasen dann eh nicht. Wozu auch?

                          Kommentar


                            Ich höre in der Werkstatt immer nur Radio, das nur neben bei und beim arbeiten mit Maschine dazu Gehörschutz. Da ich eine Hörschwäche habe trage ich Hörgeräte beidseitig aber beim Handwerken/Heimwerken/Holzwerken trage ich diese nicht !

                            Kommentar


                              Bei mir läuft nur die CD aus der Anlage auf der eingestellten Lautstärke und wenn ich dann an der Maschine arbeitete, wird nicht extra lauter gemacht. Für mich dient es meist als sanfte Hintergrundbeschallung.
                              Ich achte auch ehern mehr auf die Geräusche der Maschine.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X