Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3D Drucker für zu Hause.

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich konnte heute wieder ein wenig testen und komme dem Optimum wieder näher. U.a. aber ich die Schichtdicke auf 0,1mm eigestellt und den PLA-Durchmesser nachgemessen und auf 1,5 eingestellt. Dazu dann diese Parameter für das Gehäuse:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-27 16_25_37-Ultimaker Cura.jpg
Ansichten: 526
Größe: 23,9 KB
ID: 3592617

    Ergebnis:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-27 16_32_47-WP_20180227_15_40_06_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 826
Größe: 150,0 KB
ID: 3592618
    Das Teil ist 6cm lang, 2cm hoch, 2 cm tief. Im Original wirkt die Oberfläche nicht so rauh, wie auf dem Foto.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-27 16_34_04-WP_20180227_15_42_24_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 605
Größe: 184,4 KB
ID: 3592619
    Ansicht von unten.

    Links wird leider immer eine unschöne Kante gedruckt. Das ist die Stelle, an der der Druck anfängt und der Druckkopf immer die Bahn wechselt, wenn er eine neue Wandlinie druckt.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-27 16_37_15-2018-02-27 16_32_47-WP_20180227_15_40_06_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg - Wi.jpg
Ansichten: 1020
Größe: 151,6 KB
ID: 3592620

    Wie bekomme ich das weg?



    Kommentar


      ... Die Kante im 3. Bild heißt Z-Naht. Das Problem bzw. die Löung ist hier ganz gut beschrieben. Aktuell war bei mir "Schärfste Kante" eingestellt. Ich habe das jetzt in "Zufall" geändert und bin auf den nächsten Druck gespannt.

      Kommentar


        Ich möchte auch einen 3D Drucker wenn ich das sehe. Aber das Geld für einen guten Drucker fehlt leider .

        Kommentar


          Na Gott sei Dank war heute ein ehemaliger Mitarbeiter bei mir zu Besuch und der hat einen 3D-Drucker. Für mich eröffnen sich nun ungeahnte Möglichkeiten ohne finanziellen Aufwand *hach*. Und Nachhilfe in Sketchup bekomm ich auch.

          Kommentar


            kaosqlco : Das zufällig anfangen einer Schicht dauert meist länger beim Druck und so wirklich störend ist die Z-Nat nicht. Zur not ein wenig abschleifen.

            BoschDoIt : Sooooo teuer ist der CR-10, von dem wir hier hauptsächlich reden garnicht...

            Woody : Dann wird Dir Dein Kollege aber hoffentlich auch beibringen, wie man am besten für den 3D-Druck konstruiert....

            Kommentar


              Zitat von Woody Beitrag anzeigen
              Na Gott sei Dank war heute ein ehemaliger Mitarbeiter bei mir zu Besuch und der hat einen 3D-Drucker. Für mich eröffnen sich nun ungeahnte Möglichkeiten ohne finanziellen Aufwand *hach*. Und Nachhilfe in Sketchup bekomm ich auch.
              Gratuliere! Einarbeitung in beide Themen - SketchUp zum Entwerfen und 3D-Druck zum Machen - lohnt sich wirklich.

              Kommentar


                BoschDoIt
                Ich habe gestern am Kiosk die neue Make durchgeblättert. Da wird u.a. beschrieben, wie man einen 3D-Drucker selber bauen kann, mit einem Bausatz für 125 Euro und Gesamtkosten von 250 Euro. Der CR-10 kostet aber nicht viel mehr und ist schon sehr brauchbar.

                Kommentar


                  Der nächste Druck ist fertig. Hier habe ich es mal mit einer Schichtdicke von 0,15mm probiert, um Zeit zu sparen. Als Quittung habe ich fette Rillen auf der senkrechten Aussenhaut bekommen. Die stören bei diesem Objekt nicht weiter, da es ein Verbindungsteil ist, dessen Aussenhaut keinerlei Funktion hat.
                  Und richtig häßlich sind die Rillen auch nicht. Werde ich mir merken, falls ich mal so ein Muster brauche.

                  Die Z-Naht ist komischerweise weg, ohne dass ich den Parameter verstellt habe.
                  Beim nächsten Druck probiere ich es wiedermal mit 0,2mm Schichtdicke und zufälliger Z-Naht. Die Änderung dieses Z-Wertes ändert nichts an der Druckzeit.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 2018-02-27 20_19_49-WP_20180227_19_26_37_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg Ansichten: 1 Größe: 193,3 KB ID: 3592938

                  Kommentar


                    Das Hotend muss nach jeder Schicht erst an einen anderen Punkt fahren um die neue zu beginnen, anstatt einfach an Ort und Stelle einen Schritt nach oben zu fahren und mit der nächsten Schicht zu beginnen. Natürlich dauert das länger, da der Druckkopf mehr bewegt werden muss, ohne zu drucken. Jeh mehr Schichten das Model hat, desto grösser der Zeitunterschied. Das wird sich nicht in Stunden Auswirken, aber länger wirds dauern.

                    Kommentar


                      Ich hatte eben das Pänomen, dass im Bereich der Düse auf dem gedruckten Objekt leichte Knistergeräusche gab. Gedruckt wurde gerade die innere Struktur. Und plötzlich hatte das Filament aus der Düse keinen Kontakt mehr zum Druckobjekt und der Drucker druckte in der Luft, lauter dünne Plastikfäden, die nicht mehr klebten. - Das Filament habe ich heute aus der Tüte geholt. Mit dem grauen Bruder hatte ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht.
                      Da habe ich gleich mal die Chance genutzt und das Blech vom Extruder abgebaut und alles, soweit es ging, gereinigt. Auch die beiden Miniventilatoren.
                      Wenn ich sehe, wie da was gekühlt wird, kann man bestimmt noch viel verbessern, nicht nur in puncto Lautstärke.

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-28 00_05_19-WP_20180227_22_58_41_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 510
Größe: 140,3 KB
ID: 3593391

                      Kommentar


                        Ich habe DIESEN Bauteillüfter hier gedruckt und angebracht. So landet die Luft auch da, wo sie hin soll. Außerdem habe ich die Mini-Lüfter gegen leistungsstärkere 40x40xx20 Lüfter ausgetauscht. Leiser sind die nicht, aber bringen mehr Kühlung.

                        Kommentar


                          Zitat von sugrobi Beitrag anzeigen
                          Ich habe DIESEN Bauteillüfter hier gedruckt und angebracht. So landet die Luft auch da, wo sie hin soll. Außerdem habe ich die Mini-Lüfter gegen leistungsstärkere 40x40xx20 Lüfter ausgetauscht. Leiser sind die nicht, aber bringen mehr Kühlung.
                          Aus Pla oder Abs?
                          Nachdem ich gestern die Blechhaube ab hatte und sah, wie suboptimal die Luft verteilt wird, werde ich das auch machen. Die Blechhaube bleibt dann aber dauerhaft weg? - Dann kommt man auch besser an die Düse, z.B. beim Leveln.

                          Kommentar


                            Ja, die Blechhaube bleibt weg. Der Heatbreak-Lüfter wird ja auch mit dem Teil befestigt. Ich habe das aus PETG gedruckt. Das hält auch etwas mehr Temperatur aus.

                            Kommentar


                              Bei PETG bin ich noch nicht. - Ich ärgere mich noch mit PLA rum.
                              Du hast aber die originalen Lüfter dran gelassen oder auch ausgetauscht?

                              Kommentar


                                Die anfangs so tolle neue Glasplatte hat gestern merklich ihre Haftfunktion verloren. Fast zeitgleich hatte ich das Filament gewechselt, bin aber beim gleichen Hersteller geblieben. - Jedenfalls hat fast nichts mehr richtig gehaftet. Selbst bei Raft haben die Filament-Fäden des Rafts nicht gehalten.

                                Ich bin jetzt wieder auf die alte Glasplatte / Leim umgestiegen und die Drucke sehen gleich viel besser aus.

                                Die Platte habe ich reklamiert und erstmal um Austausch gebeten. - Eine Chance bekommt sie noch.

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-28 12_44_15-Foto 1, Ultrabase.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 473
Größe: 330,3 KB
ID: 3593573
                                Druck auf der Ultrabase

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-28 12_44_29-Foto 2, Original CR-10.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 599
Größe: 109,8 KB
ID: 3593574
                                Druck auf dem Original

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X