Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3D Drucker für zu Hause.

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Staub/Fett auf dem Druckbett...Zugluft... alles ist möglich.....

    Kommentar


      Ich tüte die rote Rolle erstmal ein und versuche die mit Salz in einem Tütchen zu trocknen. Der Druck mit dem neuen grauen Filamnet ging besser, auch mit Brim. Auf dem Foto sieht man einen umlaufenden Riß. Wo der her kommt, weiß ich nicht genau; war aber bei genauem Hinschauen auch schon beim roten Druck vorhanden, nur nicht so gut zu erkennen. Der stört aber nicht weiter bei diesem Druck. - Die Lagerschalen sind übrigens für meine neue Rollenhalterung. Die baue ich morgen.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-02 19_19_04-WP_20180202_18_47_59_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 121
Größe: 246,3 KB
ID: 3569920

      Kommentar


        Nimm statt Salz lieber Reis, der trocknet (fast) so gut wie diese Trockentütchen und ist nicht aggressiv.

        Kommentar


          Ich drucke jetzt mit grauem PLA von einem anderen Hersteller. Hier kostet die Kilo-Rolle 23 Euro, der Qualitätsunterschied zu dem 12 Euro PLA (rot) ist aber auch zu sehen.
          Trotzdem bin ich mit den Ober- und vor allem Unterseiten der Drucke noch nicht zufrieden. Die Oberseiten sind OK, könnten aber noch glatter sein. Als Muster habe ich Linien eingestellt. Trotzdem zieht der Drucker noch manchmal lange Bahnen, die man hinterher auf den Flächen sieht. Und die Unterseiten sind trotz Raft immer etwas grober. Was kann ich hier in Cura (oder einem anderen Slicer) einstellen?

          Das Spingen am Extruder habe ich beim Drucken vom Raft auch immer noch. Offensichtlich braucht der Drucker beim Drucken vom Raft weniger PLA. Den Materialfluß kann ich aber nicht seperat einstellen, sondern nur global für den ganzen Druck und der steht auf 100%. Gibt es eine Software, bei der man das separat regeln kann?

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-07 13_19_03-WP_20180207_12_37_50_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 119
Größe: 214,2 KB
ID: 3573962
          Unterseite des Drucks

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-07 13_20_26-WP_20180207_12_37_59_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 115
Größe: 193,5 KB
ID: 3573963
          Oberseite des Drucks

          Kommentar


            Die langen Bahnen kann ich im Slicer (Cura), wenn ich mir die einzelnen Schichten anschaue, sehr gut sehen.
            Eine Einstellung, die langen Bahnen zu unterbinden, habe ich noch nicht gefunden.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-07 13_30_01-Ultimaker Cura.jpg
Ansichten: 121
Größe: 177,4 KB
ID: 3574004

            Kommentar


              Irgendwo kann man einstellen, dass er bewegungen des Druckkopfes nicht über bereits gedruckten machen soll. Daher rühren die langen Diagonalen Linien. ODer das er einen Z-Sprung vor bBewegungen machen soll. Beides Dauert etwas länger und bringt andere Nachteile mit sich.

              Wenn Du das Druckbett ordentlich gelevelt hast, brauchst Du kein Raft, dann reicht ein Skirt oder Brim. Dadurch druckst Du auf dem Spiegelglatten Druckbett und die Unterseite wird glatt. Außerdem sollte das Stottern des Extruders bvehoben sein. Lieber etwas mehr Abstand zwischen Druckbett und Düse und dafür die dicke der ersten Schicht erhöhen.

              Kommentar


                Ich habe heute das Druckbett nochmal neu mit Leim eingepinselt, mit Pinsel statt Rolle, und gelevelt. Es ist jetzt wesentlich glatter als vorher. Und ein Probedruck mit Brim ist auch ganz ordentlich geworden. An den Werten der Z-Achse habe ich auch ein wenig rumgespielt. Mal sehen, was das bringt.

                Kommentar


                  wenn ich mich recht erinnere nutzt Du Repetier zum drucken, hier kannst Du für jeden Slicedurchlauf verschiedene Parameter setzen/überschreiben und auch als Druckerkonfiguration abspeichern, so z.B. auch die Extrusion also den Durchflus des Filament.
                  Das findest Du unter Konfiguration - Extrusion dann das ganze als neues Profil speichern und beim slicen das Profil angeben.

                  Noch ein Tip, ich habe auch lange mit dem Druckbett rumexperimentiert, spezielle Folien, Haarspray, Acetonmilch, Kleber, ...
                  das was für mich das beste war ist eine dünne ca. 0,5mm starke Carbonfaserplatte (gibts in der Bucht für wenig Geld), diese habe ich an der Oberseite leicht angeschliffen und vor jedem Druck wird sie mit Alkohol abgerieben. Da haftet PLA, ABS und PETG sehr gut, zum lösen wird die Carbonplatte vom Druckbett genommen und leicht verbogen.
                  Zuletzt geändert von –; 09.02.2018, 15:23.

                  Kommentar


                    kaosqlco nutzt, so glaube ich, Cura im Moment .

                    Kommentar


                      Ja, ich nutze Cura. Repetier habe ich aber auch installiert und werde es mir anschauen.
                      Danke für den Tipp mit der Carbonplatte. Ist auch mal einen Versuch wert.

                      Kommentar


                        Repetier nutzt im Standart auch Cura als Slicer, es können aber auch andere Slicer genutzt werden.

                        Kommentar


                          Die Bilder in Deinem Lineal-Anschlag Projekt habe ich mal zum anlass genommen mal einige Fotos von meinem Druckerzeugnissen zu zeigen.

                          Kommentar


                            Im ersten Bild siehst Du,wie glatt mein Druckbett ist und wie sauber und gleichmässig die erste Schicht aufgetragen wird. Im zweiten Bild siehst Du ein Brim, das in schönen, parallelen und glöeichmässigen Bahnen gedruckt wurde.

                            Kommentar


                              Ist klar ein deutlicher Klassenunterschied. ... wenn nicht gar zwei Klassen.
                              Ich habe eben nochmal die Glasplatte sauber gemacht und mit weiter verdünnter Leimmischung eingepinselt. Welches Verhältnis Leim / Wasser ich jetzt gerade habe, weiß ich nicht; aber definitiv dünner als 1:3. Von selbst breit gelaufen ist die Suppe trotzdem nicht. Es müßte was zum Sprühen geben. Das könnte ich wohl auch mal ausprobieren. - Während ich das schreibe, trocknet gerade der Leim und ich habe wieder Streifen auf der Platte. - Das liegt dann wohl am Leim. Der ist von Uhu, auch wasserlöslich, hat aber bestimmt andere Eigenschaften als Ponal. Davon werde ich gleich noch eine Mischung machen.

                              Meine Glasplatte hat in der Mitte gefühlt einen Buckel. Ich nehme an, dass der Buckel gestern nach unten zeigte. Deshalb hatte ich die unansehnlichen Unterseiten, nachdem ich alles neu aufgesetzt hatte.

                              Kommentar


                                Ich habe die Platte jetzt mit einer ca. 1:3 Mischung aus Ponal Classic und Wasser eingepinselt. Die Fläche ist wesentlich glatter als gestern, leider noch nicht topfeben. Gelevelt habe ich eigentlich nur in der Mitte (beim Buckel) und danach gedruckt, diesmal nur Skirt.
                                Die Oberfläche ist feiner als gestern, aber noch nicht optimal.

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-14 01_32_31-WP_20180214_00_50_57_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 115
Größe: 134,2 KB
ID: 3579792
                                Oberseite

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-14 01_32_51-WP_20180214_00_51_51_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 111
Größe: 177,3 KB
ID: 3579793
                                Unterseite

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2018-02-14 01_33_11-WP_20180214_00_52_17_Rich.jpg - Windows-Fotoanzeige.jpg
Ansichten: 106
Größe: 71,2 KB
ID: 3579794
                                Zusammengesteckte Lakierspitze

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X