Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Toolbox System

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Toolbox System

    Heute hatte ich etwas Zeit und bin im Bauhaus geschlendert
    dann habe ich diese interessante Alternative zu den teuren Festoolboxen gesehen
    der Bauhaus-Mitarbeiten sagte mir das dieses ToolboxSystem neu im Sortiment ist
    Die Preise sind okay und Ich denke da werde ich mir nach und nach welche kaufen gehen...

  • Da sind ja echt tolle Angebote. Passen die auch auf die schon bereits bekanten Boxen von anderen Herstellern? Gibt es die auch mit verschieden Einlagen, oder sind die blank?

    Kommentar


    • die bekommst du blank
      aber für ich glaube 15 Euro kannst du dir noch einpaar
      Trennwände dazu kaufen

      Kommentar


      • Oh, cool. Da muss ich nächste Woche gleich mal im Bauhaus vorbei schauen.

        Kommentar


        • Soweit ich weiss ist das patent von Festool für die alten Systainer (vor T-Lock) ausgelaufen. Das scheint jetzt jemand übernommenen zu haben. Ist vermutlich mit den alten Festool-Systainern kompatibel wenn ich die Verschlüsse anschaue.

          Kommentar


          • ja, das scheint ein interessantes Angebot zu sein..............................................

            Kommentar


            • Ich habe mir das Toolbox-System von Bauhaus auch gestern (auf die Schnelle) angesehen.

              Ich finde es gut das eine weiterer Anbieter mit einem sinnvollen Koffersystem auf den Markt kommt (Wettbewerb belebt das Geschäft und den Ingenieurgeist ), aber eine Sensation ist das Toolbox-System leider nicht geworden.

              Es ist (im direkten Vergleich zum Bosch/Sortimo System der L-BOXX) einen Tick kleiner (Tiefe), i.e. genauso teuer und sehr stark beschränkt (zumindest aktuell) was die Auswahl und Erweiterungen angeht.

              MEIN aktuelles Fazit:
              Wer ein MOBILES Koffersystem sucht das auch Werkzeuge usw. sicher aufbewahrt, hat mit dem Toolbox-System von Bauhaus nun einen weiteren Anbieter (neben Bosch/Sortimo und Tanos) der um die Käufergunst ringt. Dier Preise sind alle auf ähnlichem Niveau nur die Auswahl beim Bauhaus-System ist noch sehr gering, aber es ist ja auch noch jung.

              Kommentar


              • Nicht schlecht finde ich gut

                Kommentar


                • Aber die Preise finde ich schon knackig. Da kostet der Koffer schon die Hälfte manch einer Maschine. Schon heftig für so n bisschen Kunststoff.

                  Kommentar


                  • Naja - evtl kommt ja mal etwas mehr Konkurrenz in diesen Bereich - das würde auch manche Preise etwas drücken - bei allen Vorteilen - mir ist das Zeugs noch um einiges zu Teuer

                    Kommentar


                    • Die Preise locken mich nun auch nicht.
                      Meine Makita "Makpac" Systrainer kosten in etwa das gleiche.
                      Schade

                      Kommentar


                      • Habe das heute früh in der Werbebeilage gesehen. Das Starterset (bestehend aus Rollwagen, je einer Box S, M und L) kostet 99,- Euro.

                        Die Trennwände kosten 12,95 und die Werkzeugauflage 14,95.

                        Muss man sich mal in Natura ansehen und dann Vergleiche ziehen. Macht aber auf den ersten (Katalog-)Blick keinen schlechten Eindruck. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Billig-Koffer und Kisten meist nicht sonderlich viel aushalten. Eine weitere Alternative sind vielleicht noch die Boxen von FatMaxx.

                        Kommentar


                        • Habe ich auch gestern im Bauhaus gesehen. Hatte leider nicht so viel Zeit die Boxen unter die Lupe zu nehmen

                          Kommentar


                          • Habe das System auch gesehen. Scheint sehr nah an den Tanos-Systainern dran zu sein. Wisent ist die Eigenmarke von Bauhaus und so ist damit zu rechnen, dass das System eher nur dort zu kaufen sein wird. Hornbach ist mit Hitachi auf die Systainer aufgesprungen.
                            Für mich wäre die Frage, ob diese Boxen kompatibel zu den anderen Systainern sind.
                            Klar, es ist etwas günstiger als das Original. Aber der T-Loc-Verschluss der neuen Systainer hat den Vorteil, man klippst nicht so viel herum. Das nevt schon ziemlich. Und man kann auch mal nen unten stehenden Systainer öffen ohne komplett umzubauen.

                            Meine Meinung: Entweder T-Loc-Systainer oder L-Boxx. Alleine wegen Zubehör, Nachkauf, Einlagen ...

                            Die Werkzeugauflage sieht interessant aus, aber wenn man den Deckel öffnen muss, fällt alles runter ...

                            Kommentar


                            • Habe die Boxen heute befingern können. Sind OK, aber kein Highlight.

                              Die Stabilität kommt nicht an meine L-Boxxen bzw. Systainer ran, auch die Verschlüsse machen einen weniger wertigen Eindruck. Insgesamt sind die Boxen nicht sehr verwindungssteif - draufstellen würde ich mich da nicht (was bei einem Systainer bedenkenlos geht).

                              Aber für die Zielgruppe der Heimwerker geht die Qualität absolut in Ordnung und mit einem Bauhaus in der Nähe ist die Beschaffung für den einen oder anderen Onlineshopping-Skeptiker einfacher.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X