Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rattenfalle bauen.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rattenfalle bauen.

    Hallo,
    meinem hinteren Nachbar ist es wieder einmal gelungen, dank seinem saumäßig gepflegten Komposthaufen, Ratten zu domestizieren. Unser Hund ist etwas kränklich und daher weniger draußen. Prompt marschieren die Ratten auf der Grenze lang in seinen Schuppen, wo der lecker gefüllte Komposter steht.
    Reden hatte vor Jahren mal geholfen, aber der Mann ist resistent. Häufig sehe ich ihn mit
    Tellern voller Essensreste in dem Schuppen verschwinden. Er ist ja ein Tierfreund.

    Nun möchte ich eine Rattenfalle bauen, aber keine Lebendfalle.

    Hat hier jemand Erfahrung???

    Gruß vom Daniel

  • Taugen diese Schnappfallen nichts ? Die gibts doch überall zu kaufen.

    http://www.jutestoff.de/shop/images/rattfall2.jpg

    Kommentar


    • Also ich würde eine Ordentliche kaufen - Ratten sind garnicht so einfach klein zu kriegen. Die Feder muss da echt Kraft aufbringen und der Weg muss kurz sein, denn die Viecher sind flink.

      Kommentar


      • Ich glaub dieser Thread hat Potential lustig zu werden ;-)

        Kommentar


        • Also ich würde auf einen selbstbau verzichten. Wenn du etwas ordentliches haben willst z.B.
          hier ein Anbieter von Bisamfallen.
          Wenn du Gewässer in deiner Nähe hast könnte es sein , das es einen Beauftragten Bisamrattenfänger gibt. Vielleicht leiht er dir mal eine Falle .

          Hast du schon mal über Giftköder nachgedacht ?

          Kommentar


          • Das obere "Beispielbild" bei den Bisamratten-Fallen zeigt ja _sehr_ deutlich, wie gut sie funktionieren :-D

            Kommentar


            • Zitat von Heimwerker_der_Herzen
              Ich glaub dieser Thread hat Potential lustig zu werden ;-)
              was soll bitte an Tötung von Lebewesen lustig sein? Egal welche Spezies......

              Langsam bin ich entsetzt, was hier zu lesen ist: Wespen sollen verbrannt werden, Ratten vergiftet, was kommt als nächstes?



              Bitte nicht missverstehen, ich möchte das Problem und die Gefahr weder verhamlosen noch ignorieren, aber es muss auch anders gehen.....

              Kommentar


              • Da geb ich dir Recht Woodie - wobei lustig war sicherlich anders gemeint - in Bezug auf frühere so geartete Themen.
                Ratten sind sicher ein ernstes Thema, wegen Krankheiten usw. In Niedersachsen und Hamburg sind übrigens die Bürger sogar verpflichted, etwas gegen Ratten zu Unternehmen und auch sonst ist dies durch das Infektionsschutzgesetz dem Bürger auferlegt.

                Bei einem Uneinsichtigen Nachbarn würde ich zuerst mal das Ordnungsamt ansprechen.

                Kommentar


                • Zitat von Woodworkerin
                  was soll bitte an Tötung von Lebewesen lustig sein? Egal welche Spezies......
                  Genau diese Diskussion meine ich ;-) Mich wunderts das die erst so spät einsetzt

                  Kommentar


                  • ... oder einen kleinen bis mittelgroßen Tiger, der auf Ratten spezialisiert ist und damit spielt

                    Kommentar


                    • Schnappfallen finde ich aber schon ekelig. Wer soll diese Schweinerei weg machen? Oder willste die wieder zum Nachbarn rüber werfen?
                      Und Gift? Ratten sind clever. Und wenn Du einen Hund, kleine Kinder oder andere Tiere hast, geht Gift gar nicht.
                      Ich finde die Idee mit dem Ordnungsamt nicht schlecht. Einfach mal nett erkundigen.

                      Kommentar


                      • ich würde es mit Rattengift probieren, und mal mit dem Nachbar reden

                        Kommentar


                        • ein Stein und bissel Pfeffer drauf - die Ratte kommt an schnüffelt - muß durch den Pfeffer stark niesen und schlägt sich am Stein den Kopf auf -erledigt!-

                          Kommentar


                          • Man könnte auch das Ordnungsamt oder das Kreisveterinäramt einschalten w.g. Bundesseuchengesetz oder wie das heißt.Das wird der Nachbar sich merken.

                            Kommentar


                            • Ich würde das Ordnungsamt benachrichtigen . Wir hatten auch vom übernächsten Nachbarn der Hühner hilt Ratten weil er seine Hühner auch mit allem möglichen Mist gefüttert hatte und es tagelang aufm Hof lag .
                              Ruckzuck war das Thema erledigt ohne das ich eine Ratte ein Haar krümmen musste .
                              Bei Ratten verstehe ich auch keinen Spaß mehr , eine Plage , Krankheitsüberträger und einfach ekelig .

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X