Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Autoradio an PC Netzteil?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Autoradio an PC Netzteil?

    Ich hab hier noch ein Autoradio und ein altes PC Netzteil rumliegen. PC Netzteile liefern unter anderem 12V. So weit würde das schon mal passen.

    Reicht ein PC Netzteil um ein Autoradio zu betreiben?
    Hat das schon mal jemand gemacht?

  • Reicht normal. Hab in der Werkstatt ein altes Autoradio mit PC Netzteil. Glaub danieldüsentrieb hat da mal auch ein Projekt eingestellt wo das erklärt wird

    Kommentar


    • ... da war doch was ... ich hab da im Kopf, da muß dann im Ausgangs-Stecker des Netzteils ne Brücke rein, damit das funktioniert, oder?

      Kommentar


      • viel kann ich leider nicht beitragen (Kabelfarben usw.). Das müsstest Du mal goggeln.
        Aber soviel:
        ich habe es mal gemacht - in meinem Fall musste ich zwei Kabel zusammenlöten, damit das Netzteil überhaupt angeht (steht aber überall im Netz).
        Geklappt hat es aber trotzdem nicht, weil mein uraltes Pioneerradio Dauerplus benötigt.
        Ich hätte also immer das Netzteil eingeschaltet lassen müssen.

        Nach dem Abschalten verlor das Radio die gespeicherten Sender und (was viel schlimmer war) ich musste diesen dusseligen Diebstahlcode wieder eingeben. Und das war mir zu lästig.

        Vielleicht überprüfst Du mal, ob Dein Radio auch ein Dauerplus benötigt?
        Nur die alten Blaupunkt mit Drehskala und mechanischem Senderspeicher brauchen kein Dauerplus.

        Kommentar


        • ... ich hab´s:

          Beim ATX-Netzteil muß ps-on ( grün ) mit Masse ( Gnd ) verbunden werden, damit das Netzteil überhaupt startet

          Kommentar


          • Hier eine PDF dazu. oder das Projekt von Daniel

            Kommentar


            • Ich habe gerade erst vorgestern ein Autoradio an das Netzteil von meinen Werkstattrechner geklemmt (ist eh offen), geht problemlos.

              Kommentar


              • Zitat von Ricc
                ... ist eh offen ...
                Die Werkstatt?

                Kommentar


                • Gleichzeitig ? Dann solltest du auf die Last achten - wenn das Netzteil nicht genug Leistung auf dem 12 Volt Strang liefert, macht es das ncht lange mit.

                  Kommentar


                  • Der Rechner Jogi. Ich ein Schrottplatzfund (2,4GHz) und ein Seitendeckel fehlt.

                    Funny, das war nur kurz zum testen. Hab ja ne vernünftige Anlage hier laufen.

                    Kommentar


                    • Zitat von Heinz vom Haff
                      viel kann ich leider nicht beitragen (Kabelfarben usw.). Das müsstest Du mal goggeln.
                      Aber soviel:
                      ich habe es mal gemacht - in meinem Fall musste ich zwei Kabel zusammenlöten, damit das Netzteil überhaupt angeht (steht aber überall im Netz).
                      Geklappt hat es aber trotzdem nicht, weil mein uraltes Pioneerradio Dauerplus benötigt.
                      Ich hätte also immer das Netzteil eingeschaltet lassen müssen.

                      Nach dem Abschalten verlor das Radio die gespeicherten Sender und (was viel schlimmer war) ich musste diesen dusseligen Diebstahlcode wieder eingeben. Und das war mir zu lästig.

                      Vielleicht überprüfst Du mal, ob Dein Radio auch ein Dauerplus benötigt?
                      Nur die alten Blaupunkt mit Drehskala und mechanischem Senderspeicher brauchen kein Dauerplus.
                      Hallo,
                      in der Tat brauchen neuere Autorradios einen Dauerplus zum Erhalt ihres Gedächtnis.
                      Sender und Radiocode sind sonst mit Sicherheit weg.
                      Ähnlich den Auswirkungen der leeren CMOS - Batterie im PC.

                      Übrigens um die Regegelung eines PC - Netzteil im Sonderbetrieb zu gewährleisten sollten
                      die 5 V eine Dauerlast bekommen. Ich verwende dafür immer mit Erfolg eine 12 V 21 Watt KFZ Birne.
                      Farben sind schwarz minus, rot 5 V +; gelb 12 V +; braun 3,6 V.
                      Am besten vor der Inbetriebnahme 3 schwarze, 1 gelben und einen roten Draht stehen lassen.
                      Den Rest wegschneiden...

                      Gruß vom Daniel

                      Kommentar


                      • ich hab ein Handy-Netzteil genommen das steckt immer in der Dose - und somit hab ich auch die Sender immer.

                        Kommentar


                        • Welches Handy lädt denn mit 12V? Das kann nicht ganz taufrisch sein, oder?

                          Kommentar


                          • Was fürn Netzteil nehmt ihr da denn?
                            Ich mein im Rechner sind ja mittlerweile 400Watt und höher verbaut und damit dann nur ein Radio betreiben!?

                            Kommentar


                            • Naja, ich hab hier noch so ein paar Restbestände aus grauer Vorzeit.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X