Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie hoch ist der Zementanteil in fertigem Putz und Mauermörtel ?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie hoch ist der Zementanteil in fertigem Putz und Mauermörtel ?

    Hallo ihr lieben ,
    ja ich schon wieder .....
    Ich habe gerade mehrere Projekte laufen die je Nach Wetterbedingungen abwechselnd bearbeitet werden können.

    Also meine Frage ist wie hoch ist der Zementanteil in fertigem Putz und Mauermörtel ist.

    Ich möchte den Mauermörtel (fertig Mischung aus dem Baumarkt) mit Pigmenten färben. Da laut Pigment-Hersteller eine Prozentuale Angabe von 3-8% vom Zementanteil als Anwendung angegeben wird stehe ich jetzt aufm Schlauch.

    In den Datenblättern kann ich nix finden , wie kann ich rausfinden wie hoch der Zementanteil auf ein 40 kg Sack ist ?

    PS: Der Zementanteil ist wichtig zu wissen um eine genaue Dosierung für die Pigmente zu finden

    Schon mal vorweg , danke für Eure Hilfe

    Ohne es jetzt genau zu wissen würde ich mal sagen daß da jeder Hersteller seine eigene Rezeptur hat, ich könnte mir auch vorstellen das die Anteile auf der Verpackung stehen (müssen). Hast du Mal im Baumarkt nachgesehen ob die Rezeptur auf der Verpackung angegeben ist?

    Kommentar


      Beim Bauhaus-Zement findet man die Prozentangaben auf dem Sicherheitsdatenblatt (Das muss jeder Lieferant zu Verfügung stellen.)
      Bei Probau Mauer- und Putzmörtel z.b.:
      - Portlandzement: 2,5-10%

      Kommentar


        Ich glaube nicht, dass das wirklich entscheidend ist. Denn jeder Hersteller nimmt andere Zutaten wie den Sand. Es gibt dunklen, hellen, fast weißen oder fast schwarzen, aber auch braunen. Und das ergibt nach der Trocknung unterschiedliche Färbungen des Putzes oder Mörtels. Ich habe aktuell weißen Marmor in einem Putz. Sodann packen die Hersteller vermutlich auch Pigmente dazu, um Kunden zu zwingen bei ihren Produkten zu bleiben.

        Für Pflaster hatte ich hellbraunen Beton. Aktuell habe ich Toom B1, der scheint sehr neutral hellgrau zu sein für Schwellen.

        Ich glaube, Du musst testen. Anders funktioniert es eher nicht. Und ab gewisser Pigmentmenge wird es auch nicht bunter. Also mach paar Versuche in Kleinmengen.

        Kommentar


          Hallo ,
          ja habs jetzt auch gelesen . Hab natürlich in den normalen Datenblättern geschaut und nicht in den Sicherheitsdatenblättern

          Super die Angabe von 2,5-10% ist natürlich auch sehr wage Dann muss ich natürlich so wie du Rainer geschrieben hast in kleinen Mengen austesten wie viel ich brauche .

          Dann ist es wie Lotto spielen , denn in einer Charge können nur 2,5 % Anteile Zement drin sein und in der anderen dann 8% . Muss dann jeden Sack wieder neu mischen und testen in der Hoffnung den gleichen Farbton zu erhalten .
          Da ich absoluter Anfänger bin was das mischen usw angeht werde ich mal ein Thema starten , vielleicht hat das hier ja schon einer gemacht und kann mir Hilfe und Tipps geben

          Ich bedanke mich bei euch dreien für eure Antworten

          Kommentar


            Bine, wenn du sicherstellen willst, dass die Farbe durchgehend einheitlich ist gibt es nur eine Methode. Du musst das Gesamte in einem Behälter geben und ordentlich durchmischen, dann die Pigmente dazu. Von da an kannst du es erneut in den Säcken zurückbringen oder (was wir früher immer gemacht haben) in diese blauen Plastikfässer mit schwarzem Deckel. Diese Fässer sind auch weitestgehend luftdicht.

            Das Mischen und anschließende Verpacken sollte möglichst rasch erfolgen damit die Mischung nicht zu viel Luftfeuchtigkeit aufnehmen kann. Die fertige Mischung sollte auch möglichst rasch verarbeitet werden.

            Kommentar


              Ohjeee das bekomme ich bestimmt nicht hin . Ich denke mal weil ich eine Mauer mit Natursteinoptik machen will brauche ich bestimmt 6 x 45 kg Säcke. Ich hätte schon nicht einen geeigneten Behälter um alle Säcke dort zu verfüllen
              Ich sage mal es muss jetzt nicht exakt eine Farbe haben , hinterher kommen noch einige Farbliche Akzente hinzu welche Ungleichheiten ausmerzen müssten

              Kommentar


                Eben. Natursteinoptik. In der Natur ist auch nicht alles Ton in Ton...

                Kommentar


                  Genau Reinhard

                  Kommentar


                    6 Säcke Putz und Mörtel? Was hast Du denn vor? Willst Du Verblendersteine gießen?

                    Könntest noch Zusatzstoffe beimischen. Torf ist eine gute Wahl um die Oberfläche nach Sandstein aussehen zu lassen.

                    Schau mal hier: https://selbermachen.de/garten/garte...n-selber-bauen

                    Kommentar


                      Ich habe jetzt erst mal geschätzt wie viel . Zum dünnen abziehen der Wand denke ich benötige ich ca 3 Säcke.

                      Törf möchte ich jetzt nicht beimischen , wüsste jetzt auch nicht ob der Torf die Pigmente die ich beimischen möchte annehmen würde

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X