Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wandgestaltung mit Acrylfarbe im Bad

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Versiegelung ist zum Schutz des gemalten Bildes auf der Tapete und der besseren Möglichkeit, die Tapete mit dem Bild drauf z. B. abzuwischen, ohne die Farbe zu beschädigen.
    M.M.n. könntest du das gemalte Bild auch frei liegenlassen, wenn sichergestellt ist, daß die Tapete kein Spritzwasser abbekommt.
    Es ist halt ein zusätzlicher Schutz und macht das ganze äußerst unempfindlich.

    Kommentar


      Farblose Versiegelungen, egal ob Lömi oder Wasserbasis feuern aber den Untergrund an.
      z.B. wirkt Holz danach meist dunkler/gelber (je nach Inhalt der Versiegelung, Styrolacrylate wirken anders als Acrylate oder PU-Polymere)

      Würde empfehlen erst mal einen Test auf einem Papier mit deinen Acrylfarben zu machen.
      Nicht das z.B. ein hellblau plötzlich dunkelblau wird (rein als Beispiel)

      Sonst machst du dir mit dem Bild Mühe und danach ist alles farblich komplett anders.

      Versiegelungen verändern immer die Optik. Entweder durch das Bindemittel, Brechungsgrad des Lichtes oder durch einen eigenen Farbton.

      Würde auch eher zu einem Fachmarkt raten oder einer hochwertigen Versiegelung im Baumarkt.
      Günstige Produkte enthalten meist Bindemittel die dazu neigen "anzulaufen" bei Feuchtigkeit. Früher hatte man das öfter, die modernen Bindemittel (speziell PU) sind hier besser. Im Wohnraum,... kein Thema da ist die Luftfeuchte nicht sehr hoch, aber im Bad durchaus ein Thema.

      Kommentar

      Lädt...
      X