Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ecke - Schimmel - Heizkabel/Heizlösung? ;)

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ecke - Schimmel - Heizkabel/Heizlösung? ;)

    Hallo, der Titel sagt schon bisschen was aus.

    Über Feuchtigkeiten, Lüften, kalte Ecken, Taupunkt usw. bin ich im Bilde, das Thema gibt es 100fach per google aber ich habe eine konkrete Frage zu der ich noch nicht die ideal Lösung habe...nun zu meinem Problem:

    Wir haben in unserem Schlafzimmer (Hochlochziegel 38cm BJ 74 ungedämmt) an einer Außenecke das Problem dass in ~2-3 Jahres intervall leichter Schimmelbefall beginnt. Die Fläche beträgt lediglich ~3-4cm
    Temperaturmessungen ergeben eindeutig eine Kältebrücke und Tauwasseranfall bei widrigen Bedingungen wie zb aktuell -10 Grad Aussentemperatur.
    Es handelt sich definitiv um keine aufsteigende feuchte oder andere Feuchtequellen!

    Da auch in nächste Zeit keine Außendämmung geplant ist, wir bereits brav lüften (aktuell ist die Luft leider schon wieder fast z trocken fürs baby mit ~35-40% rLF bei ~21Grad, suche ich nach eine "kreativen" Lösung für die kritische Zeit von Oktober -März.

    1. Variante:
    Heizkabel mit einer länge von 1Meter, Stromverbrauch komplett vernachlässigbar, anschaffun auch extrem gering und die Dinger haben im Schnitt 15Watt pro Meter, 1 Meter reicht. Mein Problem, ich finde keines ohne Thermostat. Ich will es an eine Zeitschaltuhr anschließen, das Ding soll einfach heizen wenn an. Vl. Links/TIpps? Konnte leider keines finden ohne...

    2. Variante:
    *** Werbelink entfern ... bitte AGB beachte ***
    Welches ich in die Ecke Stelle, kostet etwas mehr in der anschaffung und ist optisch halt auch "da". Aber vl. effizienter als das Heizkabel?!

    3. Variante ?? VL. eure Ideen

    Würde mich über Tipps freuen
    Zuletzt geändert von –; 16.02.2021, 20:37.

    Wie war das noch mit Nachtigall und Strapse?

    Kommentar


      Zitat von Holzpaul Beitrag anzeigen
      Wie war das noch mit Nachtigall und Strapse?
      Tragen die Viecher jetzt auch schon Strapse? Was für Luder

      Kommentar


        Würde in Deinem Fall mal über Calcium-Silikat- Platten nachdenken und Silkatfarbe. Die Platten nehmen Feuchtigkeit auf und geben Diese wieder ab. Die gibt es in verschiedenen Stärken. Die Silikate in der Platte und auch in der Farbe verhindern zudem das bilden von Schimmel. Oder nach der Schimmelbehandlung die Wand mit Fungizid eingestellter Farbe streichen.
        Bin mir aber sicher das der eine oder andere noch weitere Tipps hat.

        Wobei ich ehrlich gesagt nicht glaube das Du die erwähnten Werte durchgehend hast, da das ja schon wirklich sehr gute Werte sind und dann Deine Außenwand regelrecht feucht sein muss damit sie so auskühlt um den Taupunkt zu erreichen.

        Mit einem Heizkabel wirst Du meiner Meinung nur das Problem dann nur auf einen anderen Punkt der Außenwand verlagern.

        Kommentar


          Wenn das wirklich nur paar Quadratzentimeter sind, könntest Du ja auch die Wand dort öffnen und nachschauen, ob dort etwas dahinter ist, was die Wärme des Raumes ableitet. Ein Metallstück, ein Rohr ... warum ist es dort besonders kalt? Du könntest dort auch gezielt isolieren. Ein Stück Kork aufkleben?

          Kommentar


            Ich rate mal: Nordwest-Ecke. Schlechte Luftzirkulation, dadurch wird an dieser Stelle eben der Taupunkt unterschritten. Hinzu kommen organische Inhaltsstoffe in Tapete, Kleister und/oder Farbe um den Pilzen einen Nährboden zu gewähren.

            Eine Innendämmung kaschiert das Problem nur, der Schimmel wird weiter da sein. Ecke gezielt beheizen ist gar nicht mal so falsch gedacht, ich würde zuvor aber auch mit wohldosiertem Chemieeinsatz, z.B. Wasserstoffperoxid, versuchen die Sporen zu eliminieren.

            PS: Anstelle einer Wandheizung kann auch eine Wandleuchte die Stelle periodisch heizen. Evtl. optisch ansprechender.

            Kommentar


              Sehe es bei einem punktuellen Problem so wie ascii4711.

              Dazu wurde mir vom Youtu§e algorithmus neulich von "Einfach Genial" eine PC-Lüfter-Box vorgeschlagen.
              Titel: "Einfach Genial - Mit dem Lüfter gegen den Schimmel"
              Würde sich auch einfachst nachbauen lassen.

              Kommentar


                Ein Kollege von mir hatte ein ähnliches Problem in dessen Küche hinter den Schränken im Bodenbereich. Er hat dort PC-Lüfter eingesetzt die über eine Zeitschaltuhr laufen. So wird der Bereich Zwangsbelüftet und seitdem hat er keine Probleme mehr.

                Kommentar


                  so, spät aber doch melde ich ich wieder, vielen Dank vorab für eure Rückemeldungen!

                  -Die Wände sind alle verputzt, es gibt keine Tapeten

                  -Aufstemmen des Putz möchte ich vermeiden, meine Vermutung ist die dass die Ecke so kritisch ist weil genau hier in der Ecke an der Außenseite ein Leerohr von ~Höhe der Innenecke ca. 2 Meter Richtung Boden führt und die Ecke dadurch zusätzlich auskühlt

                  -Es ist zudem wie vermutet eine Nord-West-Ecke

                  -Eine Leuchte bzw. ein Lüfter würde halt im Schlafzimmer stören wegen Licht/Geräusch, daher würde ich eine lautlose Lösung bevorzugen!

                  Kommentar


                    Ich habe mir den Bau meines Kollegen angeschaut. Er hat insgesamt vier PC-Lüfter verbaut. Die sind so gut wie nicht hörbar. Er hat s. g. Leiselüfter verwendet. Die drehen nicht so hoch und sind daher leiser als normale Lüfter.

                    Kommentar


                      Die Idee mit den Lüftern finde ich Klasse außerdem muss man Sie ja nicht Nachts laufen lassen, ein paar mal am Tag sollte eigentlich locker langen.

                      Kommentar


                        Außerdem sind PC-Lüfter nahezu lautlos wenn sie nicht auf voller Stufe betrieben werden.
                        Dazu ein passendes, kleines Netzteil (idR 12V)
                        Als Gehäuse würden auch 4 Abstandsbolzen und das Lüftergitter genügen.

                        Gerade als Komplettpaket bei Am@zon für 15,99 gesehen, wenn du die Einzelteile nicht zusammentragen möchtest.
                        - Dazu noch eine Zeitschaltuhr, dass das Teil eher läuft wenn ihr nicht schläft.


                        Alternativ könntest du einen kleinen Ölradiator oder so eine IR-Heizung an die Stelle stellen.
                        - Billiger und fürs ganze Jahr ist aber der Lüfter.

                        Kommentar


                          so, für alle interessierten, da aufgrund der Wetterlage das ganze iwieder aktuell wird. Ich habe es mittels einer Reptilien Heizmatte gelöst. die ist recht klein, verschwindet im Eck und verbraucht nur 5Watt (Und hat nur €10 gekostet). Die lass ich jetzt mal durchlaufen und es funktioniert wunderbar, die Ecke ist immer um 1-2 Grad wärmer als die restliche Wand im Bodenbereich

                          Kommentar


                            amdultra danke für die Rückmeldung

                            Kommentar


                              Ja, vielen Dank für die Info.
                              Das ist spitze.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X