Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spiegel anbringen

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spiegel anbringen

    Hi

    Loch zu Nachbar, Taubennetz, Kunstrasen, neue Klobrille, Leisten am Boden neu an Wand angeklebt - i am on a roll

    Diesen Spiegel habe ich ewig nicht angebracht


    Hinten schaut es so aus



    Da ist ein Dübel dabei.. weiß nicht ob das so gehört oder ob ich da was vergessen habe.
    Diese Metallplatten auf der Rückseite des Spiegels - ich hab da auch keine Idee was die helfen, bzw es schaut aus als wäre einer abgefallen(?)

    Hm. Ich habe garkeinen Plan, das was ich bisher gegooglet habe ist aufwendig.

    Hm.
    Doppelseitiges Klebeband speziell für Spiegel? Wenn man das von der Wand reißt muss man es es wohl neu streichen?
    Andere Lösungen sind wohl mit Bohren?

    Lg Dank für Kommentare

  • Einfachste Lösung:

    Bohre zwei Löcher in die Wand im Abstand der oberen Laschen in den Metallplatten.

    Drehe Haken in die Dübel und hänge dann den Spiegel auf.

    Kommentar


      Ich würde nen Rahmen bauen dann sieht man die beschädigte Stelle auch nicht mehr. Wenns dich nich stört machs wie Ottomar schon geraten hat.

      Kommentar


      • Mach einen schicken Rahmen !

        Kommentar


        • Ich denke, dass Haken zu dick sind. Die Halter sind für normale Senkkopfschrauben gedacht. Schraube bis der Kopf die Wand berührt in die Wand, dann steht der Kopf immer nich 2 mm von der Wand ab. In die Kerben der Metallteile einhängen.

          Wobei ich das jetzt nicht wirklich erkennen kann, Du schriebst einer ist wohl abgefallen. Der im ersten Bild oben links? Ja, den bräuchtest Du. Ich sehe es nicht, ob da das Metallteil dran ist oder ob das nur noch der Kleber ist.

          Falls dieser Halter konkret fehlt und Du den Spiegel senkrecht aufhängen willst, solltest Du Spiegelhalter besorgen. Es gibt verschiedene Modelle, diese hier finde ich besonders schick und die kannst Du leicht anbringen. Da brauchst Du 4 Stück davon, die Du andübelst.

          Leider fehlt beim Spiegel auch eine Ecke (Bild 1 oben rechts) das schaut nicht gut aus. Du könntest das folgendermaßen kaschieren: Leg den Spiegel mit der Rückseite auf einen Tisch. Kauf Dir ein Klebeband Deiner Wahlfarbe und klebe oben einen Streifen Klebeband so auf, dass es zur Hälfte auf dem Spiegle liegt. Jetzt drehst Du den Spiegel vorsichtig um. Nun nimmst Du ganz einfache Kinderknete und formst das fehlende Stück Glas nach. Kannst Dir auch bei den Klebstoffen im Baumarkt Pattex Powerknete "Repair Express" oder FlashBonder kaufen. Der härtet innerhalb kurzer Zeit aus. Dann schlägst Du das Klebeband um und von vorne sieht man die Reparatur nicht mehr. Wenn Du magst, mach den gleichen Streifen uach unten und wenn gewünscht an den Seiten noch hin.

          Das hört sich jetzt insgesamt total viel an, aber in der Realität braucht man nicht länger als 30 Minuten dazu.

          Mal ganz abgesehen von obigem: Die Powerknete plus Halter kosten dich rund 20 Euro. Bei Ikea bekommst Du schön gerahmte Spiegel bereits um diesen Preis und Du brauchst nur einen oder zwei Nägel zur Montage. Würde es mir überlegen, ob ich nicht nen hübschen neuen wollte ...

          Kommentar


          • Zitat von Rainerle
            Ich denke, dass Haken zu dick sind. Die Halter sind für normale Senkkopfschrauben gedacht. Schraube bis der Kopf die Wand berührt in die Wand, dann steht der Kopf immer nich 2 mm von der Wand ab. In die Kerben der Metallteile einhängen.
            Es gibt spezielle Haken für diesen Zweck, allerdings nicht als Schraube, sondern als Nagel ausgeformt. Sie nennen sich Hakennägel.

            Das nach oben ragende Teil des Hakens ist flach und hat eine Stärke von 2 bzw. 3 mm.

            Gibt es in der Bucht des Amazonas und anderswo. Nicht verwechseln mit Konsolhaken, die sind deutlich dicker.

            Kommentar


            • Dann schickt ihm doch gleich nen Link dazu. Mit "Haken" kauft er sicher was anderes. Ist schließlich ein absoluter Anfänger. ;-)

              Kommentar


              • mit Dübel ca. 5 oder 6 mm Durchm., sowie dazu passende Haken bekommst im Baumarkt...
                das Einfachste ist gleich dem zuständigen Mitarbeiter das Problem zu erläutern !
                ALSO.... zuerst die Höhe bestimmen, Spiegel hinhalten und Weib'l muss das OK... geben !
                ab dieser Höhe die Dübellöcher anzeichnen.... Bedenke... die Metallplatten lassen sich nicht verschieben, dann geht die Deckschicht ab !... deshalb sollte da schon genau gebohrt werden, dann 2x Dübel rein und Haken eine Drehen.. gleichen Abstand zur Wand, sonst wird das schief ! ... um eventuelles Kippeln zu verhindern .. kann man hinter dem Spiegel einige selbstklebende Filzpamperl kleben ! ( must halt probieren ! )
                viel Erfolg....

                Kommentar


                • Rainer, glaubst Du, dass er auch ein Anfänger in Sachen Bedienung von Suchmaschinen ist?

                  Solch ein Ding heißt nicht "Haken", sondern Hakennagel ...

                  Aber sei es drum, hier ein Link:

                  https://www.obi.de/winkelhaken/lux-hakennagel-3-mm-x-50-mm-verzinkt-60-stueck/p/8693822

                  Und wenn man ganz viele Spiegel aufhängen möchte, könnte man auch zu diesem Angebot greifen:

                  https://www.amazon.de/Hakenn%C3%A4ge...Y65EP6F2ZS934E

                  Kommentar


                  • Die drei aufgeklebten Bleche sind Halter für Haken. Du kannst den Spiegel damit entweder senkrecht oder waagrecht aufhängen. Deshalb drei.

                    Als passende Spiegelaufhängung bietet der Dübelhersteller >fischer< ein aufeinander abgestimmtes Dübel-Haken-Set an. Das passt für fast alle Wandbaustoffe. Dieses Set ist in der Regel in den meisten Baumärkten erhältlich.

                    Damit sollte es für dich kein Problem sein, den Spiegel sicher aufzuhängen.

                    Kommentar


                    • Prima - so sollte es klappen. Ich vermute, ja befürchte sogar, dass der Spiegel senkrecht, also hochkant hängen soll und der eine Metallhalter eben genau dort fehlt. Man sieht es nicht wirklich auf dem Bild. Deshalb oben von mir die Links zu den Spiegelhaltern.

                      Kommentar


                      • @MikeBeginner

                        Nun lass uns bitte nicht unwissend sterben.

                        Ist der Metallhalter oben links kaputt oder ist nur das Bild unscharf?

                        Kommentar


                        • An dem Halter links oben ist doch nur ein Dübel festgeklebt...

                          Kommentar


                          • Richtig, er ist in Folie noch eingeschweißt. Auspacken könnte helfen.

                            Aber Zitat: „ Diese Metallplatten auf der Rückseite des Spiegels - ich hab da auch keine Idee was die helfen, bzw es schaut aus als wäre einer abgefallen(?) „

                            Meinst Du den unten links auf Bild 2? Normalerweise braucht man nir drei Halter - einmal für Senkrecht, einmal für Waagerecht. Also wohl fast alles gut. Fehlt am Spiegel eine Ecke rechts oben Bild 1?

                            Kommentar


                            • @Elektrodummy

                              Jetzt, nachdem Du es gesagt hast, erkenne ich den Dübel auch.

                              Aber was ist nun mit der beschädigt scheinenden Ecke?

                              M-I-K-E-B-E-G-I-N-N-E-R !!! H-A-L-L-O !!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X