Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Es gibt Tage....

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Es gibt Tage....

    Gestern abend hatte ich ein Paket Butter auf die kalte Heizung gelegt,in die noch scheinende Sonne,da wurde sie vergessen und irgend eine "Frostbeule"hatt die Heizung aufgedreht.Alles hinter dem Heizkörper an der Tapete runtergelaufen.
    Soweit es geht alles beseitigt,nur die Tapete hinter der Heizung,man sieht es zwar nicht,aber ich befürchte das es riechen könnte,was meint ihr ?

  • Mmhhh... das klingt lecker. Ist mir mal mit einer tiefgefrorenen Packung Himbeeren passiert. Nun, da hat man wenigstens gesehen, wo noch was hingelaufen ist ;-)


    Zu deinem Problem: Das wird die Zeit wohl zeigen - ist aber nicht ganz unwahrscheinlich. Im schlimmsten Fall wirst du den Heizkörper abbauen müssen um die Wand dahinter zu "sanieren". Bei der Gelegenheit kann man die Heizkörper auch gleich im Garten kärchern...


    Ich drück' dir die Daumen.

    Kommentar


    • Ich glaube ich würde die Heizung umgehend abmontieren und dahinter reinigen, abwarten halte ich nicht für die Lösung.

      Kommentar


      • Vor mehr als 20 Jahren ist mir nach dem Einkaufen ein Paket Butter im Kofferraum unbemerkt ein Stockwerk tiefer zum Ersatzrad durchgeflutscht. Und es war Sommer. Nach ein paar Wochen hatte ich einen herrlichen Geruch nach Buttersäure im Auto. Der Übeltäter war schnell gefunden. Immer der Nase nach. Zum Glück hatte der Toyota Starlett eine Revisionöffnung nach außen, so dass ich mit viel Wasser und Spüli den Spuk beseitigen konnte.

        ...

        Ich würde an Deiner Stelle nicht so lange warten.

        Kommentar


        • Kannst Du nicht "einfach" nur die Tapete hinter der Heizung abfummeln? Aber wenn es schick in die Wand eingezogen ist, dürfte doch eigentlich kaum mit Geruchsbelästigung zu rechnen sein, oder? Hm ... oder zieht sich die Tapete dann ein grünes Mäntelchen an und fängt an, sich selbstständig fortzubewegen? Gibt's Schimmelpilze auch in Bosch-grün?

          Kommentar


          • Zitat von Hobbyholzwerker
            Vor mehr als 20 Jahren ist mir nach dem Einkaufen ein Paket Butter im Kofferraum unbemerkt ein Stockwerk tiefer zum Ersatzrad durchgeflutscht. Und es war Sommer. Nach ein paar Wochen hatte ich einen herrlichen Geruch nach Buttersäure im Auto. Der Übeltäter war schnell gefunden. Immer der Nase nach. Zum Glück hatte der Toyota Starlett eine Revisionöffnung nach außen, so dass ich mit viel Wasser und Spüli den Spuk beseitigen konnte.

            ...

            Ich würde an Deiner Stelle nicht so lange warten.
            örgs ... das kenn ich nur von Milch ... mir ist frische Milch im Auto ausgelaufen - die Fußmatten zu entsorgen war das kleiner Übel - schlimmer war dann der Rest, der sich in der verklebten Bodenmatte breitmachte *würgs*
            Der Geruch ist aber nicht mit dem im Wagen meines GöGa (vor vielen vielen Jahren) zu vergleichen, wo es sich leider ein Hase bequem gemacht hatte und die 20 km zur Arbeit sowie die 20 km zurück nicht überlebte - ich bin ja echt nicht zimperlich, aber da kam mir das Würgen und es half am Ende nur Auto entsorgen

            Kommentar


            • Fettflecken bleiben übrigens schön frisch, wenn man Sie regelmäßig mit Butter einstreicht!

              Kommentar


              • Könnte schon sein, dass es zu stinken anfängt.
                Wer mag den Geruch von fett schon nicht

                Kommentar


                • Wenn man gemein wäre würde man sagen....
                  Mehl und Eier hinterher, dann Heizung richtig aufdrehen und es richt lecker nach Kuchen

                  Was haste denn da für nen Bodenbelag drin? Ansonsten Nass-/Trockensauger und von oben nachspülen...

                  Oder halt Tapete ab...
                  Gruß Teckel

                  Kommentar


                  • Beim Thermostatventil hatte ich ja Glück,aber diesmal werd ich wohl das Wasser runterlassen müssen.Ablasventile oder Hähne sind da leider eingespaart worden,das wird ein spass beim endlüften. Und grade wo ich wieder Arbeiten muss,es war ja auch nur 1 Jahr wo ich als Arbeitsloser keine Zeit hatte.

                    Kommentar


                    • Zitat von Brutus
                      Ich glaube ich würde die Heizung umgehend abmontieren und dahinter reinigen, abwarten halte ich nicht für die Lösung.
                      Butter macht leider nicht nur Fettflecken... Wenn sich da erst einmal das volle Buquett entwickelt, bekommst Du das Laufen.

                      Fürchte fast, Brutus ihm sein Tipp ist das einzig Wahre... Oder umziehen... ;-)))

                      Kommentar


                      • Das ist wirklich d u m m gelaufen, aber ich denke Heizung runter und Tapete ab. Sonst wird es bald müffeln.

                        P.S.: Sogar dum m wird hier durch Stetnchen ersetzt? Ist ja hart.

                        Kommentar


                        • Zitat von Hobbyholzwerker
                          Fettflecken bleiben übrigens schön frisch, wenn man Sie regelmäßig mit Butter einstreicht!

                          Man bist Du böse. Jetzt hätte ich vor lachen fast das Handy in die Wanne fallen lassen

                          Kommentar


                          • So,schaden behoben,hab den Heizkörper abgenommen und die Wand neu Tapeziert,die Tapete dahinter fiel von selber ab,Butter als Tapetenlöser scheint gut zu funktionieren.

                            Kommentar


                            • *g du meinst also, so könnte die EU den Butterberg abtragen? - mal der Angie vorschlagen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X