Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie kann ich aus einem Nasssauger eine Absauganlage bauen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ggf. noch ein Unterdruckventil einbauen. Mir hat der kleine Kärcher schon 2 60l Fässer (einmal Kunststoff, einmal Stahl) irreversibel komprimiert.

    Kommentar


    • Deswegen habe ich die Samla-Box bei meinem Zyklon verwendet. Ist durchsichtig und es gibt sie in verschiedenen Größen.

      Kommentar


      • Da hätte ich bei nem starken Staubsauger auch bedenken. Die dürfte es bei einer ansaugseitigen Verstopfung genauso schreddern.

        Kommentar


        • Die Box hat links und rechts eine Einbuchtung, links ne Dachlatte und rechts ne Dachlatte als Stabilisator reicht.

          Kommentar


          • Wenn man es nur für Deku-Arbeiten braucht, würde die Lösung mit einer verhältnismäßig kleinen Samla-Box reichen. Dann noch einen leisen Staubsauger dran. Fertig.

            Kommentar


            • Ok, mit Stabilisator ja

              Kommentar


              • Danke erstmal für die Antworten. Hatte kein Internet. Lese dann.

                Kommentar


                • Hallo,
                  Wenn ich das alles richtig verstanden habe, könnte ich hinter die NDeku so einen Zyklon, dann eine Samla Box ind Staubsauger (Kirby) oder Nasssauger hängen?

                  Kommentar


                  • Zitat von Lissy55 Beitrag anzeigen
                    Hallo,
                    Wenn ich das alles richtig verstanden habe, könnte ich hinter die NDeku so einen Zyklon, dann eine Samla Box ind Staubsauger (Kirby) oder Nasssauger hängen?
                    JA!

                    Kommentar


                    • War zu schnell. Wollte dkch eigentlich Jbilder vom Naasssauger zeigen. Morgen mache ich noch eein Bild von Innen.

                      Wie m<sste ich die Box verschließen, oder braucht es das nicht, da der Sauger den Deckel nach unten zieht? Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20200610_174103_copy_768x1024.jpg Ansichten: 0 Größe: 149,9 KB ID: 3862042Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20200610_173940_copy_768x1024.jpg Ansichten: 0 Größe: 145,8 KB ID: 3862043Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20200610_174058_copy_768x1024.jpg Ansichten: 0 Größe: 132,4 KB ID: 3862044
                      Da der Durchmesser des Schlauchanschlusses zu groß ist, br@uchte ich noch einen Adapter dazu.

                      Danke für eure Antworten, aber für den Eigenbau habe ich nicht die passenden Maschinen und bin auch nicht so schnell, wie der im Video​​​​​​.

                      Kommentar


                      • Also zu meinem Videolink: diese Lösung mit dem Nass Trockensauger oben drauf ist einfach nur gut. Damit versorge ich meine Tauchsäge, Einhandfräse, sämtliche Schleifer, Tischoberfräse etc.. Für meine gts 10xc nur die Zipper ZI-ASA550E 65L 550W Absauganlage. Da ist nach dem sägen kein Span zu sehen.

                        Kommentar


                        • Ich widerspreche mal heftig. Lissy hat ne Deku und sonst keine Werkzeuge die abgesaugt werden müssen. Die Deku surrt vor sich hin und erzeugt etwas Staub.

                          Jetzt hängt Ihr nen Sauger mit knapp 100 dbA dran. Lissy sitzt mit Ohrschutz vor der Deku und hört nicht mal wie sich sämtliche Nachbarn für ne Demo gegen Lärm versammelt habe.

                          Das ist für mich mit Kanonen auf Spatzen schießen.

                          Frage @Lissy: Was stört Dich?

                          - Das Sägemehl? Das kann man mit nem Handfeger mal kurz in die Tonne schieben.
                          - Der Feinstaub in der Luft? Den bekommst Du mit nem Luftfilter sehr gut weg und dieser macht wenig Lärm.

                          Vorschlag: Lass den Sauger mal einfach so laufen, während Du 10 Minuten sägst. Ist der Lärm OK?
                          kann ich mir nicht vorstellen. Wenn ja, mach 10 Minuten weiter und Du weißt ja selbst, dass Du auch mal ne Stunde und länger sägst. Ich glaube, dass Du so lange den Sauger nicht hören magst.

                          Hast Du nen Nebenraum in den Du den Sauger stellen kannst? Das wäre vielleicht eine Option.

                          Kommentar


                          • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
                            Ich widerspreche mal heftig. Lissy hat ne Deku und sonst keine Werkzeuge die abgesaugt werden müssen. Die Deku surrt vor sich hin und erzeugt etwas Staub.

                            Jetzt hängt Ihr nen Sauger mit knapp 100 dbA dran. Lissy sitzt mit Ohrschutz vor der Deku und hört nicht mal wie sich sämtliche Nachbarn für ne Demo gegen Lärm versammelt habe.

                            Das ist für mich mit Kanonen auf Spatzen schießen.

                            Frage @Lissy: Was stört Dich?

                            - Das Sägemehl? Das kann man mit nem Handfeger mal kurz in die Tonne schieben.
                            - Der Feinstaub in der Luft? Den bekommst Du mit nem Luftfilter sehr gut weg und dieser macht wenig Lärm.

                            Vorschlag: Lass den Sauger mal einfach so laufen, während Du 10 Minuten sägst. Ist der Lärm OK?
                            kann ich mir nicht vorstellen. Wenn ja, mach 10 Minuten weiter und Du weißt ja selbst, dass Du auch mal ne Stunde und länger sägst. Ich glaube, dass Du so lange den Sauger nicht hören magst.

                            Hast Du nen Nebenraum in den Du den Sauger stellen kannst? Das wäre vielleicht eine Option.
                            Das meinte ich ja auch. Eine Absauganlage ist für eine Deku viel zu laut und umständlich. Einfach einen leisen Sauger dran hängen.

                            Für normales Sperrholz oder Leimholz sauge ich mitlerweiler gar nicht mehr ab. Da sauge ich einfach später auf, was unter die Säge fällt. Ich häng den Sauger nur bei Hartholz dran, weil da feinere und agressivere Stäube entstehen. Da wäre aber auch eine Überlegung, statt mit dem Sauger einfach mit einer Staubmaske zu arbeiten.

                            Kommentar


                            • In der Maschine selbst, sammelt sich fast das ganze ganze S@gemehl, gerade, wenn man Sperrholz s@gt .Es stört mich nicht, die Maschine auch zwischendurch immer wieder sauber zu machen.
                              Ich habe nur gedacht, dass es f<r die Maschine nicht gut ist und der Sauger direkt hinter mir, nutzlos, in einer Ecke steht.

                              Ich habe schon noch andere Sägen, Schleifer usw, aber am meisten verwende ich die Deku.
                              Natürlich muss auch geschliffen werden. Das mache ich ganz oft mit der Hsnd.
                              Wenn ich z,. B. Palette schleife, versuch ich es draußen zu machen.

                              Es wären der Lärm und der Aufwand, also gegenüber dem Nutzen viel zu groß?
                              Staubsauger ran und dann ist gut?.







                              Kommentar


                              • Lissy55 zum Schluß einfach mit dem Staubsauger den Staub entfernen.
                                Bei mir werden Band- Tellerschleifer, Tischkreissäge, Dekupiersäge und andere Schleifer abgesaugt. Deswegen benutze ich einen Zyklon mit Staubsauger.
                                Bei dir wäre es mit Kanonen auf Spatzen schießen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X