Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Recycling eine Never Ending Story

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Recycling eine Never Ending Story



    Recyceln ist in... ein altes und doch ewig junges Thema

    Meine Großmutter kannte den Ausdruck recyceln ja noch nicht, da hieß es nur - "es wird nichts weg geworfen, man kann aus allem etwas machen, mußt nur Deinen Kopf anstrengen...."

    Ich glaube, dass es bald nichts gibt, das man nicht wieder verwenden, umfunktionieren und zu neuem Leben erwecken kann.

    Mal sehen, was wir alle (ja ihr seid schon auch gemeint ) mit diesem Thema in den nächsten Tagen zu Wege bringen.

    Heute wird recycelt. Was recycelt ihr eigentlich so alles?
    Was kann man recyceln und was macht ihr daraus?
    Das weiterverwenden von dem was andere als Abfall abtun schont unsere Ressourcen, kostet fast nichts und fordert unsere Kreativität.

    Alte Pappkisten werden tolle Möbel?
    Schrank Leopardenlady, http://www.1-2-do.com/de/projekt/Sch...r-bauen/12158/
    Oder: Kartonmöbel - Hasen- (Osterhasen-) Sessel Teil 1 , http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kar...r-bauen/11235/
    Zigarrenkisten,Käseschachteln, Senfkristall neues Leben einhauchen? Käseschachteln werden tolle Geschenkboxen, http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kae...-basteln/2747/
    Glasschale graviert mit Hummingbirds (Kolibris), http://www.1-2-do.com/de/projekt/Gla...-basteln/6834/
    Kind im Glas http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kin...basteln/14653/

    So, ich hab hier mal einige Beispiele genannt, jetzt seid ihr dran
    All dies und viel mehr findet ihr auf unseren Seiten im Forumsbereich und bei den Projekten.
    Mit Recycling kann man viel Geld sparen, Schönes erschaffen und seiner Kreativität freien Lauf lassen, zeigt uns doch einmal auch Eure Ideen und stellt doch einfach mal in den nächsten Tagen und Wochen ein, was ihr so recycelt habt.

  • Wegwerfen tun wir recht wenig - Recyceln dagegen tun wir sehr viel - die Mülltonne wird meist nur 4-5 Mal im Jahr geleert - als Dank dafür (also das die Leute immer mehr Sortieren und weniger Müll produzieren) wurden die Müllgebühren angehoben mit der Erklärung, dass die Kommunale Verbrennungsanlage nicht genug zum Verbrennen hat und deswegen Müll angekauft werden müssen.
    Die Schränke in der Werkstatt sind zB alte Küchenschränke die viel zu schade zum Wegwerfen waren - im Flur haben wir ein Schränkchen stehen, welches ein Bekannter wegwerfen wollte da es voll wasserflecken usw war - nach 2Stunden schleifen und anschließender Behandlung mit Leinöl - erkannt er es bei seinem Besuch fast nicht mehr. Wir nutzen sogar noch Küchenteller, welche so alt wie wir selbst sind.

    Kommentar


      Hab gerade erst eine große alte Papprolle unten verschlossen und als Aufbewahrung für Holzstangen und kleine Leisten genommen

      Kommentar


      • tja das mit der Restmülltonne - bei uns haben sie auch die Gebühren angehoben, weil zu wenig Restmüll kommt - meine ist auch fast immer leer, da ich entweder recycle oder eben trenne. Wobei ich ja für fast alles Ideen zur Wiederverwendung hätte - nur nicht die Zeit, alles zu verwirklichen

        Kommentar


          Ist wie bei den Wasserpreisen, durch die Wasser Einsparungen müssen die Kanäle gespült werden

          Kommentar


          • Zitat von Funny08
            Wir nutzen sogar noch Küchenteller, welche so alt wie wir selbst sind.
            Die Teller für den täglichen gebrauch habe ich aus einem Hotel, welche diese beim kleinsten Kratzer wegwerfen...

            Kommentar


            • Ich war früher auch so der Sammler und konnte einfach nichts wegschmeißen. Frei nach dem Motto "das kann man sicher irgendwann für irgendwas wieder brauchen".

              Mittlerweile stöbere ich zwar schon in Sperrmüllhaufen herum, überlege aber dann sehr genau, was ich mit dem Teil anfangen könnte. Fällt mir spontan nichts ein, bleibt es stehen. So leid es mir auch manchmal tut, wenn ich sehe, was Leute so alles wegschmeißen.

              Recyclen oder upcyclen tu ich aber sehr viel, was man anhand meiner hier gezeigten Projekte auch anschauen kann. Da bin ich unheimlich fantasievoll, kostet mich aber auch oft sehr sehr viel Zeit zum Überlegen und Austüfteln, wie ich was mit meinen vorhandenen Mitteln machen könnte.

              Kommentar


              • so hab heute meine letzten Pflanzzöglinge , die ich in Eierkartons gezogen hatte, ausgepflanzt

                Kommentar


                • In Eierkartons hab ich auch meine Paprikasamen zum austreiben eingelegt. Hat super funktioniert.

                  Jedes Jahr zu Weihnachten verpacke ich in Eierkartons geschnittene Knackwurst, wickle das ganze noch mehrfach in Zeitungspaper und beschenke damit meinen Hund. Nach 6 Weihnachten hat er nun den Dreh heraußen und binnen Sekunden ist alles zerlegt. Dann schauts aus wie zu meiner Kindheit - überall zerrissenes Papier und mittendrin ein glückliches Wesen

                  Kommentar


                  • das kenn ich auch, so lange wir unsern Hovawarth hatten durfte der auch immer sein Paket selbst öffnen, wir mußten uns dann durch raschelnde Papierfetzen wühlen

                    Kommentar


                    • Habe alte Paletten zu einem Spielhaus und einen Gartentisch zusammen gebaut.

                      http://www.1-2-do.com/de/projekt/Ein...r-bauen/19498/

                      http://www.1-2-do.com/de/projekt/Spi...r-bauen/18346/

                      Habe noch ein paar, mal sehen was ich noch daraus machen kann.

                      Kommentar


                      • stimmt, besonders das Spielhaus hatte es mir angetan..........

                        Kommentar


                        • Danke schön Janinez

                          Kommentar


                          • Eine alte Computermaus hab ich mit ein paar Meter Telefonkabel und nem passenden Stecker für unsere Canon EOS 350 zu nem Fernauslöser umgewidmet.
                            Die Kugel der Maus passt prima auf übliche PET-Flaschen, also 1/4 Zoll Staivgewinde dran und einen Flaschendeckel aufgebohrt, fertig ist das Flaschenstativ und die alte Maus - bis auf das Kabel - wieder in Betrieb.

                            Kommentar


                            • Also nein baldwin, darauf muss man erst mal kommen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X