Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zum Glück gibt es uns

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nun, Verkäufer Bashing hatten wir auf dieser Plattform schon des öfteren und steckt uns Deutschen wohl in den Genen...Stichwort "Servicewüste"......
    ...vielleicht sollte Ottonormal Verbraucher auch einfach mal die eigene Anspruchshaltung erden und auf realistischen Level bringen. Gilt übrigens nicht nur für Baumärkte, sondern für so ziemlich jede Warengattung. Merkwürdigerweise erwartet aber kein Kunde, dass er im ALDI von Sterneköchen oder diplomierten Ökotrophologen bedient wird. Eigentlich erwartet da niemand eine Bedienung...aber egal. Der Vergleich hinkt ohnehin etwas. Aber im Mediamarkt steht nun mal Personal, dass nicht wissen muss, wie ein SAT Reciever funktioniert. Es muss nur wissen, wie SAT Reciever übereinander gestapelt werden. Mehr wird nicht von Ihnen verlangt und für mehr werden sie auch nicht bezahlt. Und für genau diese Bezahlung wird sich kein gelernter Radio- und Fernsehtechniker/Unterhaltungselektroniker an 5 bis 6 Tagen und ohne Wochenende, dafür aber oft bis 22:00 hinter den Tresen stellen. Von all den anderen Unannehmlichkeiten, die das Arbeiten im deutschen Einzelhandel so mit sich bringt abgesehen. Ich könnte Bücher darüber schreiben. Nach annähernd 29 Jahren Berufserfahrung habe ich genug Quellmaterial - es würde hier den Rahmen sprengen. Unsere Firma sucht seit Monaten einen neuen Mitarbeiter, aber es ist kaum adäquates Personal zu finden.
    Um das unmissverständlich klarzustellen. Wie jeder andere Dienstleister ärgere ich mich über Berufskollegen die unmotiviert oder unfähig sind. Aber es ist einfach falsch eine komplette Berufsgruppe mit den immer gleichen Allgemeinplätzen über einen Kamm zu scheren.

    Kommentar


    • chief, das wollte ich damit auch nicht sagen. Aber es ist doch einfach so, das Fachpersonal fehlt. Sie müssen sich ja nicht im gesamten Markt auskennen, aber in ihrer Abteilung sollten Sie schon Bescheid wissen und wenn nicht, kann man ja nachschauen.

      Kommentar


      • Lissy, mein Kommentar zielte auf niemanden hier persönlich oder dessen/deren Meinung. Ich habe bewusst allgemein formuliert und kein Baumarkt Beispiel gebracht.

        Kommentar


        • Zitat von Lissy55 Beitrag anzeigen
          Als ich vor einiger Zeit den Bosch Akku Exzenterschleifer Orbit 18, testen durfte, war ich nach ner ganzen Zeit bei OBI und habe dafür Schleifblätter gesucht. Da ich alleine keine gefunden habe, ließ ich den dafür zuständigen Mitarbeiter ausrufen. Als dieser kam, habe ich ihm erklärt, was ich suche und seine Antwort darauf war, das Bosch keinen Akku Exzenterschleifer im hat.
          Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn zu Hause habe, da meinte er, das müsste ich verwechseln.
          Das spricht Bände

          Kommentar


          • Janinez, ohne Worte.
            Die hatten den nach ca. einem halben Jahr noch nicht einmal im Sortiment.

            Kommentar


            • gut, die können nicht alles im Sortiment haben, aber sie können Verbrauchsmaterial und auch alles Andere zumindest bestellen.

              Kommentar


              • Bei uns in der Großstadt gibt es über 20 Baumärkte, in jedem Stadtteil mehrere und sie sind eigentlich immer gut besucht. Der eine ist mehr auf Holz, der andere mehr auf Metall oder Farben spezialisiert, aber sie sind alle sehr groß.

                Kommentar


                • Ich glaube schon, dass Baumärkte durch den Internetkauf an Kunden verlieren. Dann wird weniger Umsatz gemacht und am Personal gespart.

                  Kommentar


                  • Zitat von martinBit Beitrag anzeigen
                    Ich glaube schon, dass Baumärkte durch den Internetkauf an Kunden verlieren. Dann wird weniger Umsatz gemacht und am Personal gespart.
                    Da sind wir aber auch tlw. selbst schuld ,d enn es muss alles billig billig sein und beim Personal kann man gut einsparen

                    Kommentar


                    • Tja, die Service-Kultur und die Billig-Mentalität vertragen sich leider nicht.

                      Aber ich bin froh über meinen (kleinen) Obi in Ansbach, da sind überwiegend Leute mit Handwerklichem oder zumindest Heimwerklichem Hintergrund als Berater tätig.
                      Ja, ich hatte auch hier schon eine Fehlberatung (Schreiner als Urlaubsvertretung bei Baustoffe hat mich inhaltlich falsch beraten bei einer Frage, die ich explizit gestellt habe und er hat nachgeschaut und die Baustoff-Dokumentation falsch interpretiert) - da wurde eine zufriedenstellende Lösung gefunden.
                      Ja, es gibt mal ein Missverständnis, das wird dann eben geklärt.

                      Was ich dort regelmäßig erlebe: Die Mitarbeiter wissen wo man etwas findet, aber wenn es nicht ihre Abteilung ist verweigern sie Beratung mit Hinweis auf "Ich rufe einen Kollegen der sich auskennt" oder "Kenner ist grad nicht da - bevor ich was falsches sage kommen sie bitte nächsten/übernächsten Werktag wieder, da hat der Kenner Schicht von-bis" (ich bin oft Samstags nach 19:00 Uhr da)


                      Beim Aldi erwarte ich übrigens nur, dass die Mitarbeiter wissen wo etwas ist was ich nicht finde und dass sie wissen, was sie im Programm haben oder mich korrigieren können wenn ich mal wieder ne Woche zu früh nach einem Angebot suche

                      Was ich nicht ausstehen kann ist vom Personal (gleich welchen Ladens) als dumm abgestempelt zu werden (a la "dieses Werkzeug gibt es nicht"-ich habe es aber) oder wenn man mir noch zusätzliches Geld aufdrängen will (meist im MediaMarkt mit der Garantieverlängerung. Anbieten ist ja ok. Aber wenn dem Mitarbeiter nicht reicht "Kunde will nicht" anzukreuzen, sondern noch nen großen roten Stempel draufdrückt, dann schreibe ich "Verkäufer vermutet verdeckten Mangel" auf das Formular bevor ich unterschreibe)

                      Kommentar


                      • Janinez, Es muss nicht alles bilig sein, es muss gut sein, Billigware kann ich in China kaufen.

                        Kommentar


                        • Die Frage ist, brauch ich denn überhaupt in einem Baumarkt, Elektromarkt, usw.. eine Beratung?
                          Der Berater verkauft mir das was er da hat. Das ist sein Job. Und wenn die Bohrmaschine "Quickbohr" bei ihm im Regal liegt, dann will er mir die verkaufen. Und nicht die "Powerbohr" welche vielleicht doch besser ist, aber er ned im Regal hat. (und er das auch weiß)
                          Ich kann mich Internet stundenlang in Foren, Videos, Vergleichstests, Kommentare, usw. drüber informieren ob nun die "Quickbohr" oder die "Powerbohr". Bestimmt neutraler und unabhängiger als im Geschäft. Dort treff ich meine Kaufentscheidung.
                          Und dann geh ich in Baumarkt und schau ob er das Produkt da hat. Und wie der Preis ist. Der darf dann gern höher sien, als im Internet: Ich kann das anschauen, gleich mitnehmen und im Servicefall zurückbringen. Dafür bin ich gern bereit mehr zu bezahlen.
                          Aber der Mehrpreis muß ihm Rahmen bleiben. (200% (selbst erlebt) ist nicht im Rahmen..)
                          Zuletzt geändert von –; 22.03.2019, 12:35.

                          Kommentar


                          • Zitat von martinBit Beitrag anzeigen
                            Janinez, Es muss nicht alles bilig sein, es muss gut sein, Billigware kann ich in China kaufen.
                            wobei ich nicht grundsätzlich gegen billig bin, auch da findet man oft gute brauchbare Ware

                            Kommentar


                            • mein letzter einkauf im baumarkt war knapp über 700€. da kann doch keiner sagen es wird wenig gekauft.
                              hab mich leider überreden lassen für die seiten kapelle 6 bänke einen altar und ein Stehpult zu bauen .

                              Kommentar


                              • Zitat von gnagflow Beitrag anzeigen
                                mein letzter einkauf im baumarkt war knapp über 700€. da kann doch keiner sagen es wird wenig gekauft.
                                hab mich leider überreden lassen für die seiten kapelle 6 bänke einen altar und ein Stehpult zu bauen .
                                überreden lassen......toll, super, daß Du das machst

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X