Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zum Glück gibt es uns

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich war heute Nachmittag auch wieder bei unserm Hagebau, also leer war der nicht gerade

    Kommentar


    • Zitat von StepeWirschmann Beitrag anzeigen
      Hmm, wenn ich eure Baumarkt-Situationen lese bin ich ja total verwöhnt.
      Im Landkreis auf dem Land gibt es dann noch eine handvoll Baustoffhändler incl. ausgewähltem Baumarktzubehör.
      Ähnlich der BayWA, nur eher privat aufgezogen und oft günstiger.
      Vorsicht mit BAYWA!
      Die Baywa-Baumärkte (Bayern, BadenWürtenberg, Hessen) haben mit der BAYWA AG, aus der Landwirtschaft bekannt nichst mehr zu tun.
      Sie gehören zur Hellweg-Gruppe aus NRW. Sie firmieren nur unter "Baywa"


      Kommentar


      • Zitat von Janinez Beitrag anzeigen
        Ich war heute Nachmittag auch wieder bei unserm Hagebau, also leer war der nicht gerade
        Wo denn? Starnberg?

        Kommentar


        • Nein beim Hagebau München Süd

          Kommentar


          • Ich habe heute bei Lidl nach der Farbe gefragt, aber anscheinend gibt es die nur im Norden und im Süden leider nicht.

            Kommentar


            • Nach all den Jahren habe ich mittlerweile ein geteiltes Empfinden für die Baumärkte. Sicherlich kann man dort das ein oder andere Verbrauchsmaterial erwerben. Aber grundsätzlich betrachtet ist das meiste dort angebotene nur von durchschnittlicher Qualität oder gar hoffnungslos überteuert.
              Gerade in meiner Habby-Schreiner-Werkstatt verbrauche ich doch einiges an Leim. Würde ich den über einen Baumakrt kaufen, könnte ich auch gleich in die vielbesagte Apotheke. Ähnlich ist das dann natürlich bei vielen anderen Atrikel auch.
              Wenn man sich einfach mal umschaut und mit den Fachhändler (gerade beim Holzhandel) spricht, dann kann manch ein Baumakrt nicht mehr mithalten.

              Kommentar


              • Man muss es halt versuchen, aber nicht jeder hat das Glück so einen günstigen fachhändler zu haben

                Kommentar


                • Die Märkte sind über die Jahre immer größer und immer mehr geworden. Irgendwann ist der Markt gesätigt. Es kann nicht immer nur mehr werden. Zudem gibt es in Deutschalnd auch den gesellschaftlichen Wandel, dass es immer weniger Handwerker gibt. Jeder will nur noch studieren und ins Büro sitzen.

                  Immerhin ist aktuell das do it yourself Fieber teils verbreitet und dies kommt den Märkten entgegen.
                  Wenn ich überleg... in meinem Bekanntenkreis hab ich keinen einzigen, der handwerklich bisschen was macht. Da bin ich der Einzige. Aber es macht mir Spaß und meiner Frau auch. Unser 7-Jährige hilft auch immer gern mit. Ihr macht das auch sehr viel Spaß. Von daher... die nächsten Baumarktkunden warden an die Materie herangeführt :-)

                  Kommentar


                  • ja, es ist halt wichtig, dass die kinder bereits lernen, dass selber machen wertvoll ist und nicht nur für "Habenichtse"

                    Kommentar


                    • Zitat von thelittleDevil Beitrag anzeigen
                      Die Märkte sind über die Jahre immer größer und immer mehr geworden. Irgendwann ist der Markt gesätigt. Es kann nicht immer nur mehr werden. Zudem gibt es in Deutschalnd auch den gesellschaftlichen Wandel, dass es immer weniger Handwerker gibt. Jeder will nur noch studieren und ins Büro sitzen.

                      Immerhin ist aktuell das do it yourself Fieber teils verbreitet und dies kommt den Märkten entgegen.
                      Wenn ich überleg... in meinem Bekanntenkreis hab ich keinen einzigen, der handwerklich bisschen was macht. Da bin ich der Einzige. Aber es macht mir Spaß und meiner Frau auch. Unser 7-Jährige hilft auch immer gern mit. Ihr macht das auch sehr viel Spaß. Von daher... die nächsten Baumarktkunden warden an die Materie herangeführt :-)
                      ans Hobby herangeführt, super - und wahrscheinlch nicht nur für die Baumärkte sondern auch für 1-2-do

                      Kommentar


                      • Also ich wundere mich etwas, wo ihr denn alle so lebt?!? Ich lebe in Uelzen, Niedersachsen. Uelzen selbst hat so ~24.000 Einwohner. Hier gibts Obi und Hagebau. Beide ziemlich heftig groß. Dazu mindestens zwei Baustoffhändler plus mindestens zwei Holzfachhändler plus einige weitere Fachhändler, die auch Einzelteile verkaufen und das nicht nur zu Apothekerpreisen und dazu auch noch beraten...

                        Erfahrungsgemäß kaufe ich recht viele Sachen bei Obi, da ich dort die Kundenkarte habe und dank Haussanierung mittlerweile die 10% Sofortrabatt kriege plus Jahresendvergütung. Damit bin ich in ganz vielen Sachen im Bereich von online Angeboten, erst recht, wenn ich Porto und Verpackung dazuzähle. Hinzu kommt, dass ich die Ware sofort anschauen und "begreifen" kann. Beratung? Hmmm... Ab und an gibts auch mal nen fähigen Mitarbeiter, der vielleicht sogar mal nicht nur Kaufmann /-Frau gelernt hat, sondern sogar was handwerkliches davor, damit nicht nur Schrott angedreht wird. Die kennt man aber nach einiger Zeit im Markt genau und wendet sich genau an den und sonst keinen...
                        Holzplatten beziehe ich im Holzfachhandel. Sind zigfach günstiger als im Baumarkt; Ausnahmen: OSB-Platten sind unvergleichlich günstiger bei Obi (sagt sogar der Holzfachhändler).
                        Sanitärkram beziehe ich größtenteils im Großhandel (mit Karte vom Installateur über den ich dann auch meine Rechnung bekomme), ebenso Abgasrohre etc.
                        Baustoffe vieler Art beziehe ich vom Baustoffhändler und hier werden Angebote eingeholt...

                        Online kaufe ich dann die Teile ein, die ich hier vor Ort nur schwer, gar nicht oder nur zu überteuerten Preisen einkaufen kann. Und selbst online wird dann noch zwischen der Bucht und dem Amazonas verglichen und vielleicht sogar mal der Originalhändler aufgerufen

                        Ja, das macht alles viel Arbeit und kostet Zeit. Bringt aber massive Kostenersparnis, gerade bei solchen Großprojekten wie Holzschuppenbau, Badezimmersanierung, Haussanierung, Heizungsneubau, Solaranlagenbau etc. Das geht pauschal in die zigtausende, die wir durch diese Verfahrensweise gespart haben. Und OBI und Konsorten haben bestimmt reichlich genug noch an uns verdient

                        Und beide Märkte sind immer, wenn ich mal da bin, gut bis sehr gut besucht...

                        Kommentar


                        • Zitat von Cnpeanut Beitrag anzeigen
                          ...Ab und an gibts auch mal nen fähigen Mitarbeiter, der vielleicht sogar mal nicht nur Kaufmann /-Frau gelernt hat, sondern sogar was handwerkliches davor, damit nicht nur Schrott angedreht wird....
                          Als gelernter Kaufmann, der sich seine Sporen im Holz-, Baulelemente- und Baustoffbereich verdient hat, tut mir diese Aussage weh...

                          Kommentar


                          • chief : Ja, das verstehe ich gut, zumal ich ja selbst u.a. auch eine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen habe Es ist aber nunmal Fakt, dass es reichlich Verkäufer, aber meist nur wenige handwerklich vorbelastete Verkäufer im Baumarkt gibt... Leider. Geh mal in die Gartenabteilung: Was meinst du, wie viele von denen, die dort regelmäßig arbeiten, tatsächlich auch mal in einem Garten-Landschaftsbetrieb gearbeitet haben? Frag die mal nach Wegebaumaterial wie Splitt 3/5, Kantsteine, Granitpflaster etc. Die holen höchstens ihre Listen heraus, aber mehr können die dir nicht sagen im Regelfall. Danke, lesen kann ich selbst... Das meine ich damit. Es gibt bestimmt einige, die richtig Plan haben. Die sind nur meiner Meinung nach leider in der Unterzahl...

                            Kommentar


                            • und von Pflanzen haben die fast gar keine Ahnung und von deren Pflege schon gar nicht - zumindest bei uns

                              Kommentar


                              • Als ich vor einiger Zeit den Bosch Akku Exzenterschleifer Orbit 18, testen durfte, war ich nach ner ganzen Zeit bei OBI und habe dafür Schleifblätter gesucht. Da ich alleine keine gefunden habe, ließ ich den dafür zuständigen Mitarbeiter ausrufen. Als dieser kam, habe ich ihm erklärt, was ich suche und seine Antwort darauf war, das Bosch keinen Akku Exzenterschleifer im hat.
                                Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn zu Hause habe, da meinte er, das müsste ich verwechseln.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X