Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zum Glück gibt es uns

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zum Glück gibt es uns

    Guten morgen.
    Habt ihr vielleicht schon diesen Artikel gelesen?

    Bericht RP online
    ​​​​​Keiner will mehr Heimwerken - Baumärkte kämpfen um Kunden

    ​​​​​​Da kann ich nur sagen:
    ​​​​​​
    Zum Glück gibt es uns!


  • Wenn ich bei uns im Hornbach einkaufe, sind relativ viele Leute im Baumarkt. Und es verkehrt gemischte Publikum dort, Handwerker, Heimwerker, Rentner, Familien und junge Leute. Und es werden sich auch viele Maschinen ausgeliehen.

    Kommentar


    • Scheint aber doch nicht zu reichen Lissy Leer ist es in Baumärkten wirklich , im Discounter stehe ich länger an den Kassen als beim Baumarkt , Obi und Co

      Kommentar


      • Obi ist bei uns teurer, Hornbach günstiger, deswegen sind bei Obi weniger Leute.

        Kommentar


        • Wir haben nur OBI und Toom.
          Ach ja, Sonderpreisbaumarkt ist im Ort. Da ist immer viel los.

          Kommentar


          • Nun... ich denke eher, dass der prozentuale Anteil an heimwerkerwilligen Kunden gleich geblieben ist. Wahrscheinlich sogar eher noch gestiegen ist, da Do-it-yourself eine erhebliche Sparmotivation ist.

            Was die Konkurrenz der Baumärkte betrifft wird wohl mehr das Problem an Kundenverlusten sein. Heute bekommt man den schlichten Heimwerkerbedarf an jeder Ecke zu günstigen Preisen nachgeschmissen. Insbesondere die elektrischen Maschinen, auch bekannte Marken, stehen dabei an oberster Stelle. Und nicht jeder hat den Baumarkt gleich um die Ecke...

            Kommentar


            • Also bei uns sind die Kassen immer gut mit Wartezeit bestückt...
              Wobei ich auch nur in gewissen Märkten kaufe, wo Qualität und Preis stimmen.
              Obi ist bei mir ein viel zu teurer Notfallsbaumarkt, genau wie das Lagerhaus.
              Die spezialisierten sind ok (Let'sdoIt) und für alles andere habe ich Hornbach und Bauhaus. Auch wenn ich dazu mit dem Anhänger fahren muss..., denn ein Bretterl kaufe ich sehr, sehr selten

              Kommentar


              • Im Sonderpreisbaumarkt kaufen sogar die Handwerker ihre Schrauben.

                Kommentar


                • Lacke hole ich mir bei Bedarf, aber der Rest wird immer groß eingekauft... da bleiben gleich mal 300 bis 400 an der Kassa

                  Kommentar


                  • Bei uns gibt es "nur" den Hagebaumarkt, aber dort ist eigentlich immer viel los.
                    Eine Ortschaft weiter gibt's einen Sonderpostenbaumarkt, dort ist auch meistens viel los, leider liegt der Anfahrtstechnisch etwas ungünstig, sonst wäre dort mit Sicherheit noch mehr Betrieb.

                    Kommentar


                    • bei uns steht man schon mal an der Kasse, der Obi ist zu teuer, näher und günstiger ist für mich der Hagebau und da bekomme ich auch 10 % abgezogen, das spürt man schon

                      Kommentar


                      • Bei unserem Hagebau muß man die Mitarbeiter schon öfter mal suchen... Einer ist sogar dafür bekannt zu fliehen, wenn der merkt dass ein Kunde auf ihn zugeht...

                        Kommentar


                        • Bei uns kann man die Mitarbeiter der Abteilung rufen lassen, wenn man sie nicht findet. Beim Ferienhaus ist auch so 10km weg ein Hagebau und auch so ein Sonderpostenbaumarkt, da sind ländlicherweise bedingt weniger Kunden anzutreffen

                          Kommentar


                          • Liegt vielleicht daran das wir direkt 2 Große Baumärkte und Obi hier haben und das nicht weit voneinander entfernt das sie recht leer sind .
                            Meine Maschinen kaufe ich generell beim Baumarkt das es dort 5 Jahre Garantie gibt und zudem noch ein "BoschCenter" im Markt.

                            Apropos Bosch Center :
                            Da habe ich letztens vor dem kleinen neuen Zamo gestanden der dort ausgelegt war und meinem Männe erzählt , das Dino uns den bei dem Treffen in Stuttgart gezeigt hat , da kam der Bosch Experte an uns ran und fragte ob ich den Herrn Oberle kenne Mit der Erklärung das wir eine Werksführung und Workshop in Leinfelden hatten und ich ihn dort kennen lernen durfte . Dieser Herr hat auch bei ihm seine Workshops und Seminare gehabt . War schon lustig das ganze
                            Da habe ich mir direkt mal die 3 Exenterschleifer von ihm erklären lassen da ich einen kaufen wollte . Der Herr hat seinen Job gut gemacht

                            Kommentar


                            • Das ist doch super, ich finde bei solchen Erlebnissen ist der Tag schon gut gelaufen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X