Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verlegerichtung Eckflur

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verlegerichtung Eckflur

    Hallo an die Profis hier im Forum.
    Möchte im Flur Laminat (Dielenprofuil) verlegen. Welche Variante ist aus eurer Sicht besser. Alles eine Richtung oder wie auf dem Bild mit einer Übergangsleiste?

    Danke schon mal im voraus

  • Sauberer und professioneller sieht es aus meiner Sicht aus, wenn das Eck auf Gehrung geschnitten wird. Hängt natürlich auch von der Existenz eines rechten Winkels der Wand ab.

    Kommentar


    • Ja so hatte ich es auch gedacht. Zur Verdeutlichung nochmal die rote Linie bzgl. der Gehrung.
      Frage ist nur ob es vlt. besser wäre nur in eine Richtung zu verlegen (heißt dann natürlich konsequenterweise, das in einem Flurschenkel alles quer verlegt werden muss).
      Mir persönlich gefällt die Variante mit Gehrung besser.
      Aber wenn erfahrene Heimwerker davon abraten, würde ich es besser nicht wie geplant machen.
      Gruß Volker

      Kommentar


      • Hatte noch nicht so einen Fall aber wie hält die gehrung ?

        Kommentar


        • Zitat von Timo1981
          Hatte noch nicht so einen Fall aber wie hält die gehrung ?
          eine Möglichkeit wären Lamellos zu nutzen und die Gärungen zu verleimen.
          Wobei ich vermutlich eher alles in eine Richtung legen würde, da ich bedenken hätte das die Gärung zum Schluss doch nicht so sauber aussieht, denn eine Leiste oder ein entsprechendes Aluprofil würde mir nicht gefallen.

          Kommentar


          • Wo ist die eingangstür ? Da würde ich anfangen und auch alles in eine richtung

            Kommentar


            • Da Laminat in der Regel mit Nut und Feder verlegt wird, wird es sauberer aussehen, wenn du keine Gehrung schneidest. Dort hast du einen überflüssigen Übergang, den mit einer auffälligen Leiste abdecken müsstest.
              Unauffälliger wird es aussehen, wenn du an der Eingangstür beginnend längs lang legst und um die Ecke die selbe Richtung beibehältst. Das heißt um die Ecke dann also quer.

              Kommentar


              • So War auch mein Gedanke !' Wo ich es gesehen habe

                Kommentar


                • Zitat von kindergetuemmel
                  Da Laminat in der Regel mit Nut und Feder verlegt wird, wird es sauberer aussehen, wenn du keine Gehrung schneidest. Dort hast du einen überflüssigen Übergang, den mit einer auffälligen Leiste abdecken müsstest.
                  Unauffälliger wird es aussehen, wenn du an der Eingangstür beginnend längs lang legst und um die Ecke die selbe Richtung beibehältst. Das heißt um die Ecke dann also quer.
                  Ich habe demnächst die gleiche Aufgabe zu bewältigen und werde es auch so verwirklichen.

                  Kommentar


                  • Zitat von kindergetuemmel
                    Da Laminat in der Regel mit Nut und Feder verlegt wird, wird es sauberer aussehen, wenn du keine Gehrung schneidest. Dort hast du einen überflüssigen Übergang, den mit einer auffälligen Leiste abdecken müsstest.
                    Unauffälliger wird es aussehen, wenn du an der Eingangstür beginnend längs lang legst und um die Ecke die selbe Richtung beibehältst. Das heißt um die Ecke dann also quer.
                    Kam jetzt erst wieder heim:
                    So wie du es beschreibst klingt es logisch. Da hab ich wohl den Eingangspost völlig falsch verstanden. Leider wurden in der Früh dann wieder Wartungsarbeiten durchgeführt, sodass ich keine Möglichkeit mehr hatte, meinen Post zu korrigieren.

                    Kommentar


                    • Also auf Gehrung ist ohne ein Übergangsprofil nicht machbar.
                      Wenn Du dir unschlüssig bist, in welche Richtung am sinnvollsten verlegt werden soll, warum dann nicht diagonal?

                      Kommentar


                      • Welche Dicke hat dein Laminat?
                        Gustav

                        Kommentar


                        • Boah bin echt begeistert über die vielen Wortmeldungen.

                          Dann lege ich mal los. Zur letzten Frage ist vynil-laminat. Also dünner als normales.
                          Ein Übergangsprofil wollte ich eigentlich setzen. Bin aber ob der bisherigen Hinweise unschlüssig geworden ob das so gut ist.
                          Hinzu kommt, das der Flur an einem Schenkel ziemlich schmal ist (ca. 1,50) und die Wirkung wahrscheinlich beim querlegen etwas besser wäre, sprich optisch verbreitert.
                          Vom Eingang her ist er etwas verwinkelter. Deswegen wahrscheinlich besser von der Eingangstür längs und die Richtung beibehalten.

                          Jetzt könnt ihr nochmal.
                          Gruß Volker

                          Kommentar


                          • Sind in dem Flur auch Fenster ?

                            Kommentar


                            • Ach so wäre also genau anders rum wie kindergetuemmel empfohlen hat aber wegen dem schmalen Gegenflügel.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X