Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie sieht Dein Lieblingsboden aus?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie sieht Dein Lieblingsboden aus?

    Liebe Community, liebe Laminat- und Parkettverleger, Linoleumfreunde, Kork- und PVC-Fans,

    heute wollen wir von Euch wissen, wie Eure Lieblingsböden aussehen, und wir nutzen dazu gleich mal unsere Umfrage-Funktion, damit wir noch besser einschätzen können, welche Themen Euch am allermeisten interessieren.


    Ist und bleibt Laminat Heimwerkers Liebling oder sorgen Klickparkett und zunehmend schönere PVC-Böden für mehr Variation in unseren Heimen?

    Und: Geht Ihr mit der Mode? Gestern noch Wenge, heute schon Eiche geweisselt? Je vielfältiger und günstiger die Auswahl, und je leichter die Verlegung, umso müheloser kann man den Belag wechseln. Aber: Wie oft verlegt Ihr wirklich neuen Boden?

    Das würde uns brennend interessieren und wir warten gespannt auf Eure Antworten! :-)

    Viele Grüße
    Susanne

  • Kork und richtiges Parkett sind schon feine Sachen, allerdings hat das Konto meist das letzte Wort. Dann bleibt Laminat übrig. Wobei Laminat in meinen Augen für den "normalen" Verbraucher absolut optimal ist. Optisch sind da kaum Grenzen gesetzt und jeder Laie kann es ohne große Hilfsmittel selbst verlegen.

    Kommentar


    • Kann mich Ricc nur anschliessen. Ich empfinde Parkett beim spielen mit den Kindern auf dem Boden angenehmer. Aber wie schon gesagt, spielt da noch das Geld eine Rolle. Unser Laminat wird bei der nächsten Renovierung des Wohnzimmers ausgetauscht und der neuen Umgebung angepasst.

      Kommentar


      • Hallo Ricc und atzehb,

        das sehe ich ähnlich. Als wir unser Erdgeschoß umbauten, wollten wir eine schnelle, unkomplizierte Fußbodenlösung. Wir haben dann kurzerhand Laminat verlegt, weil alles andere entweder zu aufwändig/teuer (Sichtestrich, Terrazzo.. Ihr wißt Bescheid ;-) oder zu empfindlich (Parkett) gewesen wäre. Hier läuft schließlich die ganze Familie durch, und zur Not eben auch mal mit matschigen Gummistiefeln. Jetzt liegt dort Laminat, und wir sind total zufrieden. Wenn's nicht mehr schön sein sollte - was sich aber keinesfalls anzukündigen scheint - wird es eben durch neues ersetzt. Einen so strapazierfähigen, gut zu säubernden Bodenbelag hatten wir noch nie. Und dabei ist es auch noch (Landhaus-)weiß.

        Der Boden im ersten Stock muss demnächst neu gemacht werden. Das alte Parkett, noch vom Vorbewohner, ist leider ziemlich mitgenommen und hat keine Schleifreserve mehr. Und da wir hier nur auf Strumpfsocken oder barfuß laufen, hätte ich hier gern richtig schönes, warmes, weiches, geöltes Parkett.

        Eben alles da, wo's am besten passt... :-)

        Viele Grüße
        Susanne

        Kommentar


        • Ich mag Laminat, allerdings nicht das mit dem kleinen Muster, sondern das, wo jedes Stück, wie ein einzelnes Brett aussieht (kenne die Bezeichnung nicht).
          Ich mag aber auch rustikale Fleisen und auch Parkett. Alles da wo es hin passt.

          Parkett habe ich noch nicht verlegt, aber Klickparkett könnte ich mir zukünftig schon vorstellen. Mal schauen, was der Markt hergibt, wenn bei mal wieder ein Boden belegt werden muss.

          Kommentar


            Mein Favorit ist Parkett. Ich finde es gibt nichts schöneres.

            Gruß Günter

            Kommentar


            • Ich war, bin und bleibe dem guten alten Teppich treu

              Da ich gern mal mit der Katze auf dem Boden spiele schätze ich
              das warme und weiche Gefühl das man durch einen Teppich hat.
              Ausserdem hat man einen besseren Halt, ich latsche gern nur mit
              Socken rum.

              Ich kenne den Unterschied von Parkett und Laminat zum Teppich sehr
              genau, da meine Eltern und meine Schwester eben diese Bodenbeläge
              haben. Jedesmal bin ich wieder froh, dass ich einen Teppich hab.
              Allein das geklapper beim laufen auf Laminat nervt mich ... auch wenn
              trittschallgedämmt, verklebt usw. ... hören tut mans trotzdem und das
              mag ich halt nicht

              Ich bin nicht hausstauballergisch und mit den Lebewesen die in einem
              Teppich so hausen, lebe ich ca. 6-8 Jahren nach dem Motto: alles was
              nicht unmittelbar zum Tode führt, dient der Abhärtung

              Kommentar


              • Wir haben einen Hund, da ist ein Bodenbelag, den man wischen kann, wichtig. Wir haben jetzt seit kurzer Zeit Laminat (verlegt mit Hilfe der PLS 300). Vorher hatten wir einen hellen Teppich. Mein Traum sind Marmorfliesen, aber leider in unserer Region zu fußkalt und sehr teuer. Bis jetzt sind wir mit dem Laminat sehr zufrieden. Mal sehen, wie lange es schön bleibt. Wie gesagt, wir haben einen Hund...............

                Kommentar


                • Gerade beim Hund ist sehr auf die Qualität zu achten. Im Wohnzimmer liegt bei uns Parador, da ist wirklich nichts zu sehen. Im Flur liegt das günstigere aus dem Baumarkt. Den Unterschied sieht man dann doch schon an einigen Stellen.

                  Kommentar


                  • Zitat von bonsaijogi
                    Ich war, bin und bleibe dem guten alten Teppich treu

                    Ich bin nicht hausstauballergisch und mit den Lebewesen die in einem
                    Teppich so hausen, lebe ich ca. 6-8 Jahren nach dem Motto: alles was
                    nicht unmittelbar zum Tode führt, dient der Abhärtung
                    Hallo bonsaijogi,

                    da bist Du echt zu beneiden. Ich würde sterben. Vorher wahrscheinlich noch anschwellen. Ich musste auf Grund der Hausstauballergie alle Teppiche verbannen, obwohl ich das Gefühl unter den Füßen auch sehr mag. Nun gibt es nur noch einen unter dem Wohnzimmertisch.

                    Viele Grüße
                    Björn

                    Kommentar


                    • Wir haben fast überall Fliesen mit Fußbodenheizung, das ist gleichermaßen günstig bei Kind und Hund.
                      Allerdings haben wir ein Zimmer, mit extrem wenig Möbeln, da toben wir uns regelmäßig an Wand und Boden aus- alte Handwerkerfamilie
                      Zur Zeit haben wir einen richtig schönen Textilbelag- aber das muss ja nicht so bleiben...

                      Kommentar


                        Zitat von bonsaijogi
                        Ich bin nicht hausstauballergisch und mit den Lebewesen die in einem
                        Teppich so hausen, lebe ich ca. 6-8 Jahren nach dem Motto: alles was
                        nicht unmittelbar zum Tode führt, dient der Abhärtung
                        Ist eh ein weit verbreiteter Irrtum das Teppichboden Allergien vorschub leisten würde...

                        eher andersrum....wer nicht täglich seinen Parkett- oder Laminat- bzw Fliesen-boden feucht wischt hat sicherlich mehr Probleme mit der Hausstaubmilbe....
                        gerade bei Fussbodenheizungen !

                        sonouno

                        Kommentar


                        • Zitat von sonouno
                          Ist eh ein weit verbreiteter Irrtum das Teppichboden Allergien vorschub leisten würde...

                          eher andersrum....wer nicht täglich seinen Parkett- oder Laminat- bzw Fliesen-boden feucht wischt hat sicherlich mehr Probleme mit der Hausstaubmilbe....
                          gerade bei Fussbodenheizungen !

                          sonouno
                          Hallo sonouno,
                          das erstaunt mich jetzt. Ist das wirklich so? Warum?

                          Vielleicht weil Staub und -Milben auf glatten Böden weniger Halt haben und mehr "herumwirbeln"? Das würde ja dazu passen, dass sich auf geschlossen-porigen Böden immer am meisten Wollmäuse sammeln?

                          Im Erdgeschoss, wo Kinder und Katzen ständig mit matschigen Schuhen/Photen durch's Haus laufen, wird natürlich sowieso mehr gewischt. Aber in den oberen Stockwerken sind mir persönlich offenporigere Beläge - Parkett, geölt - ohnehin lieber, als allzu glatte Böden. Eben auch wegen der Wollmäuse! Mich stören die, und trotzdem mag ich nicht täglich das ganze Häuschen "feudeln" (Norddeutsch für "nass aufwischen" ;-)

                          Außerdem gebe ich Bonsaijogi Recht: Sauberkeit ist schön. Und wo man Schmutz sieht, sollte er beseitigt werden, und besonders in der Küche, beispielsweise, ist eine anständige Hygiene wichtig und sinnvoll. Aber wenn man nicht gerade Allergiker in der Familie hat, muss man's nicht übertreiben, im Gegenteil: Auch das Immunsystem "wächst mit den Aufgaben".
                          Wenn wir die Umgebung unserer Kinder immer so steril halten wollten, dass ihnen kein Keimchen zuleibe rücken kann, dann reagieren sie, mit untrainiertem Immunsystem, zunehmend empfindlich. Einer internationalen Studie zufolge erkranken Bauernkinder, die mit Stallmist, Tieren, Gräsern - also jeder Menge Allergenen und Keimen - aufwachsen, nur halb so häufig an Allergien, wie Kinder aus nicht-bäuerlichen Haushalten. Außerdem können auch Putzmittel Allergien auslösen. Und viele Stoffe, die wir nicht als Verschmutzung empfinden, wie zum Beispiel Chemikalien in Heimtextilien und Möbeln, können viel gesundheitsgefährdender sein, als ein bißchen Staub samt Milbe.

                          Aber um nochmal zum Thema zurückzukommen: Auf allen Böden müsste allerdings eine ähnliche Menge Staub zu finden sein - oder? :-) Und besser säubern kann man glatte Böden schon.

                          Aber wegen dem "verbreiteten Irrtum" würde ich mich über zusätzliche Information freuen, um unser aller Wissen anzufüttern. Auch deshalb sprechen wir ja gerade über Bodenbeläge. :-)

                          Liebe Grüße
                          Susanne

                          Kommentar


                            Zitat von Susanne
                            Hallo sonouno,
                            das erstaunt mich jetzt. Ist das wirklich so? Warum?

                            Vielleicht weil Staub und -Milben auf glatten Böden weniger Halt haben und mehr "herumwirbeln"? Das würde ja dazu passen, dass sich auf geschlossen-porigen Böden immer am meisten Wollmäuse sammeln?
                            jepp, der Teppich hält die Milben und den Staub sozusagen fest...
                            klar muss auch dieser gereinigt werden... also öfter mal mit einem guten Staubsauger drüber (je nach dem alle 3 bis 4 Tage) und ab und an mal mit nem Teppichschampooniergerät grundgereinigen (evtl alle 3 bis 6 Monate)

                            das verwirbeln von Staub auf glatten Böden sieht man ja gut im Winter wenn die Sonne tief in das Zimmer strahlt, bei Fußbodenheizungen wird das ganze noch verstärkt.....

                            Zitat von Susanne
                            Aber um nochmal zum Thema zurückzukommen: Auf allen Böden müsste allerdings eine ähnliche Menge Staub zu finden sein - oder? :-) Und besser säubern kann man glatte Böden schon.
                            jo, die Staubmenge ist halt von der Nutzung abhänig, nur der Anteil des Staubes in der Raumluft ist mit sicherheit bei glatten Böden höher wenn dieser nicht täglich nass gewischt wird.
                            wir reden nätürlich nur von guten Teppichen !

                            noch ein kleiner Hinweis.... gerne verwendet die Hausfrau(Hausmann) Putzmittel Reiniger mit Zitrus oder Orangenduft etc... Achtung ! das sind meisst viel zu hoch dosierte Terpene also Lösungsmittel....
                            sind zwar "Bio" aber ungesund !

                            sonouno

                            Kommentar


                            • Zitat von sonouno
                              j
                              noch ein kleiner Hinweis.... gerne verwendet die Hausfrau(Hausmann) Putzmittel Reiniger mit Zitrus oder Orangenduft etc... Achtung ! das sind meisst viel zu hoch dosierte Terpene also Lösungsmittel....
                              sind zwar "Bio" aber ungesund !

                              sonouno
                              OHA!! DAS WUSSTE ICH NICHT!!! :-(
                              Ich hab gerne Zitronenduft........ Na gut. Es geht wohl nichts über die gute alte Grüne Seife.

                              Vielen Dank, sonouno, für Deine ausführlichen Informationen! Die sind wirklich Gold wert!!! :-)

                              Liebe Grüße

                              Susanne

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X