Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handwaschbecken für Arbeitsplatte ausschneiden

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Idee von Arathorn finde ich nicht schlecht . Mit Pappe habe ich es auch schon versucht , hat zwar geklappt aber hätte besser sein können

    Kommentar


    • Aber irgendwie schon komisch, dass sich der Threadersteller nicht mehr gemeldet hat...
      Aber trotzdem das herangehen auf unterschiedliche Weise gesehen

      Kommentar


      • abgesehen davon... daß das Monieren von Werbelinks ( wenn es dann welche sind ??? ) hier schon zur hyyypppeee ausartet... !
        muss ich doch mal sagen, so wie beschrieben .. wird ein Handwaschbecken nicht befestigt.. oder Montiert ... !
        das Teil wird mit entsprechenden Haltewinkeln und Schrauben an die Wand befestigt ! in der Arbeitsplatte kommt ein länglicher Ausschnitt....
        wo.. A.) die Zuleitungen für den Wasserhahn hinkommen und B.) der Abfluss ( Syphon ) durchgeführt wird !
        Zum Einbau für Arbeitsplatten ist dieses das falsche Becken .... da fehlt der Rand als Auflage usw...... !
        Gruss.....

        Kommentar


        • der TE schrieb ja von einem Waschbecken mit "ähnlicher Form" wie das gezeigte Becken zur Wandmontage. Daher ging ich schon davon aus, dass es eines zum Einbau in eine Platte ist, dass er eigentlich meint, aber kein passenderes Bild bei der Hand hatte.
          Und mein Einbaubecken hatte beispielsweise auch keinen Rand zur Auflage. Höchstens einen sehr schmalen um den Ablauf herum, aber dem hätte ich nicht getraut (Kinder im Haus...)
          Und ich denke weiterhin, dass Heimwerken auch dafür da ist, untypische Lösungen zu ermöglichen (zumindest in einem gewissen Rahmen).

          Na, mal schauen ob er sich nochmal meldet wenn er fertig ist (wobei ich mir da beim Buntsalatvernichter ichessblumen mehr Hoffnung mache)

          Kommentar


          • Ich denke, warum sollte nicht genau dieses Becken an die Wand gehängt werden und darunter eine Platte ausgeschnitten werden. Schaut Eich mal die typischen Billigschränke mit dem Ausschnitt für den Syphon an. Also schön ist was anderes. Hast Du bereits so eines und eine Mietwohnung, dann bietet es sich doch gerade an eine Platte auszuschneiden und höher zu setzen. Darunter dann einen größeren Schrank und es schaut schon ordentlich aus.

            Kommentar


            • Zitat von Rainerle Beitrag anzeigen
              Ich denke, warum sollte nicht genau dieses Becken an die Wand gehängt werden und darunter eine Platte ausgeschnitten werden. Schaut Eich mal die typischen Billigschränke mit dem Ausschnitt für den Syphon an. Also schön ist was anderes. Hast Du bereits so eines und eine Mietwohnung, dann bietet es sich doch gerade an eine Platte auszuschneiden und höher zu setzen. Darunter dann einen größeren Schrank und es schaut schon ordentlich aus.
              Genau das wollte ich auch gerade schreiben :-)
              Wir haben in unserem Bad diese Unterbauschränke, die
              1. viel zu klein sind
              2. jedesmal. wenn man dran kommt gegen den Siphon drücken (Einer ist mir davon schon kaputt gegangen.)

              Deshalb habe ich mich auch entschieden, diese nach und nach durch Maßanfertigungen zu ersetzen.

              Kommentar


              • Selbst wenn da der Ausschnitt sauber angepasst werden kann... wobei die Fixkante ganz knapp unterm max. Radius z.B. liegen müsste ( hier
                ist die gewölbte Rundung.... senkrecht, Umlaufend gemeint... muss da mind. mit 2-5 mm dicker Silicon-Fuge gearbeitet werden !
                also, entweder es kommen zusätzlich etliche Auflage - Flächen hinzu... so daß das Gewicht des Beckens darauf ruhen kann, oder die gesägte Fasson ist nach innen etwas konisch geneigt... wo das Becken sich abstützt ! Das Becken an die Wand montieren und dann das Schrankelement .. sowohl die Platte als auch die ges. Höhe
                darauf abgestimmt hin zu bekommen... dürfte schon ein lehrreiches Stück Arbeit werden !.. ob das gut ausschaut ist noch die andere Frage ?
                Du könntest auch hinterm Schrank eine Quertraverse machen, wo das Becken mit befestigt wird ( statt Wand )... Wasserzulauf .. event. auch der Ablauf dann mit Flex-Anschlüssen !
                Gruss....
                Zuletzt geändert von –; 01.02.2019, 16:50.

                Kommentar


                • Ich finde es - nunja - etwas komisch, dass der TE 4 Tage nach seinem verzweifelten Hilferuf immer noch nicht wieder meldet!

                  Ich hoffe, ihm ist nix passiert!

                  Angemeldet, ein Post und gleich einen Link gesetzt...



                  (ein Schelm, wer Böses dabei denkt)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X