Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geruch in stillgelegten Badezimmer

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Bobby1411 Beitrag anzeigen
    Rohr
    Könnte so eine Art Reinigungsstutzen sein.

    Kommentar


    • Mal ne Frage und nur so eine Idee:
      Bist du der letzte in der Strasse? Wohnt Ihr am Berg ganz unten?

      Kommentar


      • Zitat von Toby Beitrag anzeigen
        Mal ne Frage und nur so eine Idee:
        Bist du der letzte in der Strasse? Wohnt Ihr am Berg ganz unten?
        Hey, nein, wir wohnen auf dem platten Land. Links und rechts die Straße entlang sind noch Nachbarn.

        Kommentar


          IAuf dem Rohr ist doch eine erhabene Prägung. Ich kann sie aber nicht entziffern. Kannst du lesen, was genau da drauf steht? Vielleicht HTB und dann Zahlen? Ist das Rohr Kunststoff oder Metall? Durch die Goldbronze kann ich das so nicht erkennen.
          Ich frage, weil der Deckel nicht wie ein üblicher Verschluß für HT aussieht und wenn der Deckel nicht richtig passt, könnte natürlich auch hier der Geruch entweichen, denn dieser Stutzen hat so wie es aussieht ja keinen Geruchsstop.
          Kann es sein, daß neben der Badewanne früher mal ein WC montiert war?
          Kannst du den Deckel abnehmen?

          Kommentar


          • Hallo bei deinen Rohrende sieht es so aus als sei eine HT-Aufsteckmuffe verbaut worden. Allerdings würde normalerweise die Muffe auf ein Rohrende ohne Muffe aufgesteckt werden. Bei dir sieht es so aus als sei sie in ein etwas größeres Rohr gesteckt und evtl. verklebt worden ?

            Kommentar


              Das war auch mein Gedanke und in dem Fall wäre es auch eine klassische Fehlerquelle für Geruchsaustritt.

              Kommentar


              • Zitat von Matthix Beitrag anzeigen
                Hallo bei deinen Rohrende sieht es so aus als sei eine HT-Aufsteckmuffe verbaut worden. Allerdings würde normalerweise die Muffe auf ein Rohrende ohne Muffe aufgesteckt werden. Bei dir sieht es so aus als sei sie in ein etwas größeres Rohr gesteckt und evtl. verklebt worden ?
                Ich hab die Abdeckung jetzt mal mit Gewalt geöffnet. In der Tat schien da mal ein Klo angeschlossen zu sein. Der Gestank kommt eindeutig aus dem Rohr. Aber was kann ich jetzt tun?
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                • Über das Rohrsystem verteilt sich der Gestank in allen angeschlossenen Räumen, z.B. Gäste-WC unten drunter.
                  Das kuriose, vorne aus der Abdeckung war kein Geruch wahrzunehmen. Das bedeutet, der Gestank entweicht sonst irgendwo aus dem Rohr hinter/unter der Badewanne.
                  Zuletzt geändert von –; 10.09.2018, 22:58.

                  Kommentar


                    Du mußt den Schnitt glätten und sauber entgraten, anschließend eine passende Muffe wie im Bild von Matthix draufschieben. Für diese Muffen gibt es passende Deckel, die auch geruchsdicht abschließen.
                    Aber was heißt, der Gestank verteilt sich über das Rohrsystem? Vermutest du weitere geruchsundichte Stellen? Normalerweise sollte das Problem mit dem fachgerechten Verschluß der bebilderten Öffnung erledigt sein. Der Geruch besteht natürlich im ganzen Rohrsystem, sollte aber bei funktionierenden Geruchsverschlüssen an den anderen Ablaufstellen ( Gäste-WC, wahrscheinlich ja auch Waschbecken und was sonst noch Kanalanschluß hat ) nicht austreten.
                    Wenn über so eine lange Zeit ein Kanalrohr undicht wäre, müßte sehr wahrscheinlich schon irgendwo Feuchtigkeit austreten.
                    Wenn du keine feuchten Stellen hast, halte ich das aber eher für unwahrscheinlich.
                    Wir haben mal in einem alten Haus renoviert, in dem die Wände mit Ansetzbinder und Rigipsplatten begradigt waren. Die Bruchsteinwände waren extrem buckelig. Dementsprechend ergab sich teilweise erheblicher Abstand der Gipsplatten zur eigentlichen Wand. Hinter einer dieser Platten fanden wir dann die Ursache des Kanalgeruchs: Ein alter Waschbeckenanschluß ( blind ) war nicht dicht verschlossen.

                    Kommentar


                      Je nachdem, wie ihr den Raum nutzen wollt, könntest du natürlich um das austretende Rohr die Verkleidung der Badewanne öffnen und die Abdichtung mit Muffe und Deckel so nach innen verlegen, daß du die Wand wieder schließen kannst. Auf dem Weg könntest du gleichzeitig kontrollieren, ob unter der Badewanne die Abwasseranschlüsse ok sind.
                      Wenn vorher sicher kein Geruch aus dem verschlossenen Stutzen zu vernehmen war, solltest du die Verkleidung sogar öffnen, um die dahinterliegenden Rohre zu überprüfen.
                      Zuletzt geändert von –; 10.09.2018, 23:19.

                      Kommentar


                      • Macht es denn Sinn, vorher Rohrreiniger rein zu kippen um Reste zu entfernen, die ggf. den Gestank verursachen?
                        Ich kann nicht ausschließen, dass der Geruch anderswo ins Gemäuer entweicht. Gäste-WC Klo und Waschbecken riechen nicht. Wo aber Gäste-WC der selbe Geruch herkommt ist an der Stelle, wo das Abflussrohr des WCs in den Boden geht. Dort ist die Stelle nicht komplett abgedichtet und es riecht aus dem Boden.

                        Wie gesagt, als ich an der Abdeckung roch, könnte ich keinen Gestank wahrnehmen. Erst als die Abdeckung abgenommen wurde, kam der Brechreiz vielleicht in der Tat mal Fliesen abtrennen und dahinter schauen? Vielleicht sitzt ein Rohranschluss nicht mehr dicht.

                        Kommentar


                          Rohrreiniger macht keinen Sinn, da der Gestank im gesamten Kanalsystem in - und außerhalb des Hauses besteht. Kanal riecht immer so, überall. Das liegt daran, was alles damit weggespült wird...
                          Wenn es aus dem Boden am Rohrabgang des Gäste-WC`s riecht, denke ich , daß von der darüberliegenden Badewanne ausgehend irgendwo darunter ein Rohr undicht ist und das Abwasser durch die Wand in den Boden des darunterliegenden Raumes ( Gäste-WC ) gesickert ist. Da dort ja wahrscheinlich auch gefliest ist, würde die Feuchtigkeit sich erstmal nicht an Wand und Boden zeigen.
                          Wo das Rohr aber durch die Fliesen in den Boden geht, wäre auch für den Geruch eine Durchgangsstelle, insbesondere, wenn dort nicht sorgfältig abgedichtet ist.
                          Was du auf gar keinen Fall machen solltest, ist, zwecks Geruchsvermeidung jetzt diesen Durchgang vollständig abzudichten.
                          Damit hättest du das Problem nicht gelöst, sondern eingesperrt und Mauer und Boden würden langsam aber sicher immer mehr durchfeuchten, bis du letztendlich ein massives Problem hättest.
                          Du mußt die fast sicher vorhandene undichte Stelle finden und eindichten.
                          Ist außer der besagten Badewanne noch ein Kanalanschluß über dem Gäste-WC?
                          Wenn nicht, reduziert sich die auf Undichtigkeiten zu prüfende Strecke auf die Strecke zwischen der Badewanne und dem Gäste-WC.
                          Ich würde in jedem Fall die Verkleidung der Badewanne mal so weit öffnen, daß ich die Abwasserrohre dahinter genau kontrollieren kann.
                          Achte nicht nur auf feuchte Stellen sondern auch auf Kalkansammlungen oder auffälligen Schmutz an den Rohren und den Verbindungsstellen. Könnte ja sein, daß nicht immer Abwasser austritt.
                          Das ausgetretene Wasser kann aber unter den Fliesen nirgends hin und verursacht so dauerhaften, aber nicht zu starken Geruch.
                          Ist die undichte Stelle gefungen und beseitigt, muß die Wand und der Boden auch des darunterliegenden Raumes getrocknet werden.
                          Das ist nicht wenig Arbeit, aber danach sollte Ruhe sein.
                          Da du heute wahrscheinlich keine großen Aktionen mehr startest, verschließ das Kanalrohr mit einer Plastiktüte und Tesa so dicht wie möglich, sonst riecht morgen dein ganzes Haus wie der Ausgang des Kanalrohres.
                          Tut mir leid für die schlechten Nachrichten, aber ich glaube, anders bekommst du dein Problem nicht gelöst.
                          Ich wünsch dir gutes Gelingen.
                          Zuletzt geändert von –; 10.09.2018, 23:46.

                          Kommentar


                          • MIT, ich danke dir und den anderen Jungs.
                            zumindest weiß ich nun, wo ich anfangen muss. Bestenfalls ist auch kein Wasser sondern nur Gestank ausgetreten.

                            Vielen Dank. Thema hat sich erledigt.

                            Kommentar


                            • Dieses Problem hatte ich auch mal... hab den Geruch aber einfach mit so Raumparfums wegbekommen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X