Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Küchenplatte wenige Milimeter zu lang

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Küchenplatte wenige Milimeter zu lang

    Meine neue Küchenplatte ist wenige Milimeter zu lang. Nun möchte ich sie gern kürzen, jeoch nur um maximal 0,5 bis 1cm.
    Meine Frage: wie und mit welchem Werkzeug kann ich das bewerkstelligen? Ist ein Hobel eine gute Idee?

    Wenn die Platte aus Vollholz ist und du einen guten Hobel hast kannste hobeln, besser und einfacher wäre allerdings ne Handkreissäge bzw. Tauchkreissäge. Stichsäge geht auch aber wird bei der Plattenstärke gerne schräg.
    Zuletzt geändert von –; 12.04.2018, 13:11.

    Kommentar


    • Ich würde bei so wenig Differenz eher zur HKS mit Führungsschiene greifen. Stichsäge wird verlaufen, wie Dog schon schrieb und Hobel, wenn du nicht geübt bist, kann das in einem Fiasko enden.

      Kommentar


      • Ich würde auch die Handkreissäge nehmen. Aber nicht mit Führungsschiene sondern mit klassischem Anschlag aus einem Brett.

        Kommentar


          Oder noch einfacher den Laden bei dem die Platte gekauft wurde fragen ob sie nochmal absägen.

          Kommentar


          • bei 5-10mm würde ich bei der Platte mit einer Tauchkreissäge und Schiene die paar MM absägen. Mit der Bosch kann man nach meiner Erfahrung ab 3mm gute Schnitte erzielen, Darunter ist selbst mit der Kreissäge die Gefahr des Verlaufens gegeben.

            Kommentar


              Zitat von cwbobbi Beitrag anzeigen
              bei 5-10mm würde ich bei der Platte mit einer Tauchkreissäge und Schiene die paar MM absägen. Mit der Bosch kann man nach meiner Erfahrung ab 3mm gute Schnitte erzielen, Darunter ist selbst mit der Kreissäge die Gefahr des Verlaufens gegeben.
              Bei schnitten unter Sägeblattstärke isses wurscht welche Marke auf Säge und Blatt steht, das funzt nur gut wenn man seine Maschine kennt und langsam sägt.

              Kommentar


              • Wenn die Platte nicht schon fest verbaut ist, würde ich mit ihr nochmals in das Geschäft gehen, wo ich gekauft habe. Falls Du allerdings die Platte im Baumarkt gekauft hast wird das nicht gehen, da die normalerweise keine solchen kleinen Maßdifferenzen absägen, bei uns dürfen sie das nicht.

                Kommentar


                  Zitat von Maggy Beitrag anzeigen
                  Wenn die Platte nicht schon fest verbaut ist, würde ich mit ihr nochmals in das Geschäft gehen, wo ich gekauft habe. Falls Du allerdings die Platte im Baumarkt gekauft hast wird das nicht gehen, da die normalerweise keine solchen kleinen Maßdifferenzen absägen, bei uns dürfen sie das nicht.
                  Bei uns muß man ihnen nur sagen dass das ein Begradigungsschnitt ist. Den dürfen sie nämlich machen..........

                  Kommentar


                  • Zitat von kjs Beitrag anzeigen

                    Bei uns muß man ihnen nur sagen dass das ein Begradigungsschnitt ist. Den dürfen sie nämlich machen..........
                    Ich weiss ja nicht zu welchem BM Du gehst, hier sagen sie alle, keine Schnitte unter 10cm. Angeblich Sicherheitsvorschrift.

                    Kommentar


                      Zitat von Wolfgang111 Beitrag anzeigen

                      Ich weiss ja nicht zu welchem BM Du gehst, hier sagen sie alle, keine Schnitte unter 10cm. Angeblich Sicherheitsvorschrift.
                      Kommt immer auf denjenigen an der Säge an....

                      Ich kann links und rechts absägen. Stelle ich den Anschlag auf 2 mm und rechne 3 mm Blattstärke dazu bin ich im Bereich der "Sicherheitsvorschrift".

                      Das Problem in den Baumärkten ist halt das oft nur angelernte an die Plattensäge gestellt werden, da isses besser wenn die gar nicht wissen was die Maschine alles könnte.

                      Kommentar


                        Zitat von Wolfgang111 Beitrag anzeigen

                        Ich weiss ja nicht zu welchem BM Du gehst, hier sagen sie alle, keine Schnitte unter 10cm. Angeblich Sicherheitsvorschrift.
                        Das gilt für Zuschnittteile! Wenn aber eine Platte an der Kante etwas angeschlagen ist schneiden die hier immer mal 0,5-1cm ab.
                        Bei der Küchenplatte für die Tochter hatten sie ein Reststück das 7mm länger war als ich wollte. Das hat er auch abgesägt und keine neue Platte angeschnitten.

                        Kommentar


                        • in den Baumärkten, wo ich mir mal Holz zuschneiden lasse ist es normal, dass erstmal die Kante begradigt wird (3 - 20 mm) bevor der eigentliche Zuschnitt beginnt.
                          Aber ein 9,5cm-Streifen ist trotzdem unmöglich

                          Zur Küchenplatte: Wegen genau dieser Möglichkeit habe ich vor 2 Jahren darauf bestanden, dass die Platte nach Messung durch einen Mitarbeiter des Fachgeschäfts vom Fachgeschäft zugeschnitten wird.
                          Ende vom Lied? von 4 Teilstücken wurden 2 Stück je einmal und ein Stück zweimal umgetauscht.
                          Die Kosten waren aber mit den Kosten im BM vergleichbar (evtl. 20% mehr).

                          Wenn Du tatsächlich 5-10mm abnehmen willst würde ich bei Faserplatte die HKS mit Schiene empfehlen, bei Vollholz HKS mit Schiene oder Fräse mit Schiene
                          Zuletzt geändert von –; 12.04.2018, 15:27.

                          Kommentar


                          • unser lokaler BM schneidet alles ab 1mm. die säge kann das ja problemlos...
                            nur fürs blatt isses halt nicht gut, wenn der schnitt < sägeblattstärke ist.

                            Kommentar


                            • Unsere Baumärkte sind in dem Punkt alle Mist. Hornbach weigert sich sogar, Schnitte unter 23 cm zu machen. Natürlich mit Verweis auf die Sicherheitsvorschriften, die sie auch noch falsch auslegen. Schon doof, wenn man Werkstückgröße und und Schnittmass nicht unterscheiden kann...
                              Ich hatte da schon einige gleichermaßen lebhafte wie fruchtlose Diskussionen....
                              Zum Anliegen des TE:
                              Würde es, wie auch schon von eigentlich allen anderen geschrieben, mit HKS und Schiene oder Anlegebrett machen. Wenn es eine beschichtete Platte ist, vielleicht noch die Schnittline vorher abkleben. Sollte eigentlich problemlos funktionieren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X