Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Badfliesen auf Fussboden, wie Übergang zur Tür

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Badfliesen auf Fussboden, wie Übergang zur Tür

    Hallo,
    ich habe vor jetzt im Bad auf dem Fußboden die alten Fliesen überzufliesen. Ein Teil (vor der Dusche) war lose und ist entfernt. Der Rest liegt noch und ist wirklich bombenfest. Fliesen an sich ist mir nicht neu aber ich habe jetzt doch ein paar Fragezeichen, da bei den Fliesen u. Estrich scheinbar einige Dinge nicht berücksichtigt wurden (Fugen, etc.).

    Also, was habe ich getan u. was habe ich vor:
    Den Untergrund bei den entfernten Fliesen habe ich mit Gisogrund (blau) grundiert) und habe vor dort Ausgleichsmasse aufzutragen. Für die Entkopplung an den Rändern hatte ich an Vlies-Abdichtband u./o. Silikon gedacht. Das Dichtband würde ich dann nach Trocknen der Ausgleichsmasse entfernen. Boden u. Wand würde ich via Silikon in der Fuge entkoppeln. Auf der Terasse hatte ich PE-Schnüre genutzt. Ich denke, Silikon in den Fugen u. dann noch eine Silikonbahn für das Optische passt. (?)

    Damit hätte ich ein Teil mit Ausgleichsmasse und einen weiteren Teil mit Fliesen, der dann mit Gisogrund (303, d.h. Grundierung für Fliesen auf Fliesen) grundiert wird.

    Da der bisherige Fliesenbelag keinen für mich sichtbaren Wasserschutz hatte, habe ich vor auf der gesamten Fläche (also auf die Fliesen u. der getrockneten Ausgleichsmasse) eine entsprechende Vlies-Abdichtmatte aufzubringen. Um Spannungen abzubauen dachte ich an "Dural Entkopplungsmatte CI++). D.h. ich würde auf die gesamte Fläche Flexi-Fliesenkleber auftragen, dann dort die Matte einbetten und darauf dann nocheinmal der Fliesenkleber und die Fliesen. Das wäre doch korrekt. (?)

    Was mich am meisten interessiert ist, ob man im Türrahmen eine Trennung im Fliesenbelag braucht. Auf dem Bild ohne Fliesen sieht man oben den Fliesenkleber mit dem Estrich und darunter etwas anderes, wesentlich loseres. Bisher gab es da keinen Übergang aber sollte man da nicht soetwas machen?

    Für den Fliesenabschluss auf meiner Terasse hatte ich ein eloxiertes Aluprofil von Schlüter genommen. Ich frage mich, ob sowas das richtige für den Übergang zum anderen Zimmer wäre. Auf dem Bild ohne Fliesen erkennt man teils, dass diese Kante erst ordentlich gespachtelt werden müsste. Wie macht man denn solch einen Abschloss korrekt? Mit Fliesenabschlussleiste von Schlüter und dann ordentlich mit Blitzmörtel spachteln u. dann anstreichen, oder wie? Höhe ist etwa 4-5cm.

    Für Hinweise und Meinungen wäre ich wirklich dankbar.




    Zuletzt geändert von –; 01.11.2017, 01:57.

  • naja, ich habe es dann hinbekommen

    Kommentar


    • Entschuldige, dass Du keine zeitnahe Antwort bekamst. Durch das neue Forum geht aktuell so manche Frage unter. Oder man konnte sich erst gar nicht anmelden(wie ich) ... ist normalerweise nicht unsere Art - wir helfen eigentlich gerne ...

      Kommentar

      Lädt...
      X