Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was tun, Furnier löst sich an der Küchenschublade

Einklappen
X
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Danke euch schon mal. Werde jetzt erstmal schlfen gehen.
    Wünsche Euch eine gute Nacht

    Kommentar


      Zitat von Lissy55
      Nein, ich meinte jetzt nicht den Preis. Einfach Universalsekundenkleber?
      Wie ich oben schon sagte den ganz dünnflüssigen. Egal was sonst noch drauf steht und Universal ist gut.

      Ja, in der Hitze wird das Hartwachs sich leider auflösen und runter tropfen.

      Kommentar


        Ne, Hartwachskitt zum ausbessern. Im Baumarkt bekommt man zwar auch Wachskitt ´(meist von Clou) aber das ist Weichwachs. Hartwachs erinnert eher an Sigelwachs und ist entsprechend robust.
        Komplette Sets mit Schmelzgerät bekommt man inzwischen auch beim Diskounter.

        Hier kannste mal gucken: https://www.youtube.com/watch?v=GP15EAagSbY

        So ein Set: https://www.lidl.de/de/powerfix-lami...turset/p191161

        Edit: Eigentlich dürfte der Herd dort nicht soviel Hitze abgeben, das Hartwachs braucht ne höhere Temperatur.

        Kommentar


          Dog, ich habe da etwas Bedenken wenn es der Herd schon geschafft hat das Plastikfurnier so zum Schrumpfen zu bringen denn die meisten Küchenhersteller verwenden da ziemlich hitzefestes Zeug.
          So wie ich das auf den Bildern deute sind die Ecken ziemlich genau dort wo die Ofenklappe zuerst aufgeht und die größte Hitze raus kommt......

          Kommentar


          • kjs, gemnau so ist es. da hat es angefangen An der Tür unterhalb des einen Schubbers fängt es auch an.

            @ Dog, vielen Dank für die Videos, wenn vielleicht auch nicht für die Küche, aber fürs Laminat ist es gut zu wissen. Habe mir den Link gleich gespeichert. Da sind auch so manch keine Kratzer drinne. Schade, dass es bei Lidl ausverkauft ist.

            Kommentar


            • solche Türen mit einem Plastikfolien-Bezug können, so ist es bei Dir passiert, leicht am Hemdsärmel oder ähnlichem haken bleiben... so was müsste sofort verklebt werden...
              jetzt sollte die Türfüllung abmontiert werden... und Zeitungen oder Handtücher auf dem Tisch, dann erst mal mit Nagellack-Entferner z.B. die Stelle so weit wie möglich säubern...
              mit Ohropads usw.... beim Anheben der Dekofolie sehr vorsichtig sein, weil dieselbe schon einen größeren Riss hat...
              zum Kleber... die am einfachsten zu verarbeitende Pampe ist Pattex-Kontaktkleber !
              ( Tropffrei ) diesen mit einem sehr flachen Pinsel etwas in die Tiefe.. und recht satt ( wie Butter auf dem Brot ) nach vorne zur Kante verstreichen ! Wenn Du da etwas länger mit Lappen usw. die Folie andrückst, kann der Kleber noch feucht sein, dabei verbindet sich dieser auch mit der Folie ! es müssen nicht unbedingt beide Flächen eingepinselt werden,
              z.B. nur die Vorderkante von der Folie reicht dann auch !
              Sitzt die Folie fest, wird die Beschädigung mit einem Malerspachtel sauber verarbeitet !
              eventuell muss die Fehlstelle zuvor nochmal mit einer Klinge ( Messer ) vom Kleber befreit werden !
              Ist der Spachtel fest... leicht anschleifen.. und mit einer kl. Dose ( z.B. 125 ml, ist so nicht zu erkennen, ob das Altweis oder Chremweis ist ! ) Acryl-seidenmatt übergepinselt !
              viel Erfolg .....

              Kommentar


              • Mich würde interessieren, wie repariert wurde und wie es jetzt hält.

                Kommentar


                • Danke Hazett, ist ja schon eine ausfühliche Anleitung.

                  Aspe1, soweit bin ich noch nicht., muss mir erst alles besorgen.

                  Kommentar


                  • Dieses Problem hatten wir bei unserer Küche als sie noch sehr sehr neu war auch.
                    Im Möbelhaus reklamiert, die Türen wurden ausgetauscht und der Kundendienst montierte zusätzlich seitlich am Herdumbau Edelstahlschienen. Die stehen nach vorne über, dadurch wird nun die Wärme des Backofens nach vorne abgeleitet. Seit 8 Jahren ist alles gut. Allerdings waren nicht nur die Türen in der nähe des Backofens betroffen, sondern auch welche von Hängeschränken und Schränke die weiter wegstehen.

                    Kommentar


                    • Ich glaube, das Problem gibt es wohl bei vielen solchen Küchen. Das mit den Edelstahlschienen ist keine schlechte Idee, aber die Schubladen müssen trotz allem erst gemacht werden.
                      Wenn man den Kunststoff etwas erwärmt, könnte man ihn dann wieder etwas geschmeidiger machen, heißt, dass man ihn etwas nach innen biegen könnte, also direkt auf die Lade zu? Natürlich vor dem verkleben.
                      Wenn es jetzt überhaupt nicht geht, könnte man die Schubber den mit entsprechender Farbe streichen, oder sieht das blöde aus?

                      Kommentar


                      • etwas geschmeidiger wird die Folie auch mit einem Haarfön... bei Verwendung eines Heißgebläses ( werden über 200°C heiß ) ist aber Vorsicht geboten ... da schmilzt -
                        schrumpelt Dir die Dekofolie zusammen... !
                        Komplett ÜBERSTREICHEN ... Rollen oder Sprühen... ist bei flach liegenden Elementen möglich... allerdings muss man 1.) die Oberfläche gründlich reinigen... 2.) den richtigen
                        Primer ( Haftvermittler für die Plastikfolie ) dafür verwenden... und da ist ein Rat aus der Ferne "nicht" optimal !..... 3.) mit gewünschtem Lack Farbton Rollen oder Sprühen...
                        wobei der Primer und die Lackierung von der Chemie her zus. passen müssen ...
                        sonst bilden sich kl. Blasen und ähnliches !
                        Gruss.....

                        Kommentar


                        • ok, also liefer Fön auf mittlerer Stufe, als ein Heißluftfön.
                          Ich trage jetzt mal alles zusammen.
                          Auf jeden Fall habe ich mir bei LIDL im Online-Shop so ein Set bestellt. Kann ja nicht schaden. kleinere und größere Schäden gibt es immer einmal.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X